Mittwoch, 15. September 2010

Wasser im Garten - Pool - Teich - Bachlauf - Quellstein


Wir haben einen kleinen Pool mit Sitzplatz und Hängematte.
Das ist im Sommer natürlich der Hit! 

Dienstag, 14. September 2010

Pflanzplanung - die schoensten Gehoelze für den Garten

Amelanchier - Felsenbirne
Ganz an oberster Stelle der schönsten Gehölze für den Garten steht bei mir die Felsenbirne (Amelanchier lamarckii) - sie blüht wunderschön, hat essbare Früchte, eine leuchtend orange-rote Herbstfärbung, einen lichten, eleganten Wuchs - und sie ist robust. (Siehe Titelbild)

Sichtschutz

Mittwoch, 1. September 2010

Pflegeleichter Garten

Ein Garten darf gerne pflegeleicht sein

- aber ganz bestimmt nicht langweilig.
Auch ein passionierte Hobbygärtner darf sich die Arbeit erleichtern und den Garten auch mal vom Lieblingsplatz aus genießen.
Man muß weder auf üppige Bepflanzung noch auf Rasen verzichten. 

Eigentlich muß man auf gar nichts verzichten - die richtige Kombination von Flächen und Pflanzung, der richtige Belag mit der passenden Fuge und ein paar Vorbereitungen des Bodens vor der Pflanzung erleichtern alle Arbeiten ungemein.
Dann noch ein paar hilfreiche Tipps zur Pflege - so kann man Gartenwünsche auch für Hängemattengärtner erfüllen.



Pflegeleichter Vorgarten einer leidenschaftlichen Hobby-Gärtnerin:




















Beispiel für einen pflegeleichten 

Reihenmittelhausgarten in München:





Dieser Garten wird seit vielen Jahren regelmäßig gemulcht (s. auch Tipp unten).
Der Boden ist dadurch locker, leicht zu bearbeiten und sehr lebendig. 
Die Pflanzen wachsen problemlos, sind gesund und kräftig.
Der Bux wird 1x pro Jahr geschnitten (im Juni), die Gehölze gelegentlich im Sommer etwas verjüngt.



Der Rasen benötigt die meiste Aufmerksamkeit. Aber auch er ist im Verhältnis pflegeleicht.
Gedüngt wird er mit Engelhardts Rasendünger. Das ist das Geheimnis dieses grünen Teppichs.

Vertikutiert wird nur alle paar Jahre.







Bild links: Mai 2011 mit blühender Azalea.
Dank der Abdeckung mit Zeitung und Mulch muß auch in den Staudenbeeten wenig Unkraut gejätet werden.
Ich verwende ausschließlich organische Dünger, um Regenwürmer und Bodenlebewesen zu fördern.
Der Lohn - ein schöner Garten und weniger Pflegeaufwand.




Mulchmaterial

Jedes Fleckchen Erde, das unbedeckt ist, wird von Wildkräutern besiedelt.
Da ist es nur logisch, zwischen den Pflanzen die Erde mit Mulch zu bedecken, um dies zu verhindern.
Das kann mit sehr unterschiedlichen Materialien gemacht werden und für jeden Bereich gibt es geeignetes Material:


Rindenmulch unter Gehölzen, Hecken und für Mulchwege
Kompost zwischen Rosen, Stauden, Gemüse
Rasenschnitt vor allem bei Gemüse, unter Heckengehölze
Stroh bei Erdbeeren, Himbeeren, Gemüsegarten


Lavagrus / Lavagranulat , Riesel, Schotter oder Splitt ist wunderbar als Mulchschicht geeignet zwischen Lavendel, Stauden, Gräser etc. bei Kiesbeeten, Magerbeeten oder am Teichrand.
Farbe nach Wunsch. Vor Carrara-Marmor möchte ich allerdings warnen, er fügt sich nicht in das Garten-Gesamtbild ein und strahlt sehr hell. Ich bevorzuge heimisches Material, das sich in die Umgebung einfügt - oder für moderne Gestaltung dunklen Basalt bzw. grauen Lavagrus.
Körnung: sehr unterschiedlich, je nach Garten und Gartenstil. Lavagrus bei uns zu Hause 6/8 mm, größere Kiesbeete mit Gräsern (s. Bild unten)  Kies Körnung 16/x, gewaschen (s. Bild oben, Staudenpflanzung mit Gräsern), sehr moderne Pflanzung Schotter Basalt 16/52, gelegentlich auch Hartgesteinschotter 16/32.














Rasen pflegeleicht

Ich bin ein großer Fan von Roboter-Mähern.Sie erleichtern die Gartenarbeit ungemein, Schnittgut fällt nicht an und somit entfällt auch das Problem mit der Kompostierung oder Entsorgung von Rasenschnitt. Hätte ich Rasen, hätte ich auch diesen Mäher.
In einem modernen Garten, den ich planen durfte, kam nun der Husqvarna Automower zum Einsatz. (s. Bild)
Der Rollrasen, der letztes Jahr im Herbst gelegt wurde sieht perfekt aus.
Es ist ein besonderes Vergnügen, ihm beim Mähen zuzusehen.
Er heißt übrigens Ralph.


Hier ein Beispiel für eine pflegeleichte Staudenpflanzung:

Die Pflanzung ist optimal an den Standort angepaßt. An den trockenen Bereichen wachsen Iris, Lavendel, Katzenminze und Sonnenröschen. Weiter hinten in den Beeten mit humoser, normal feuchter Gartenerde habe ich Rittersporn und Lupinen gepflanzt.


Bei der Staudenauswahl achte ich sehr darauf, daß die Pflanzen sich an ihrem Platz optimal wohl fühlen. Als nächstes ist die Nachbarschaft wichtig - Stauden sollen sich nicht gegenseitig bedrängen sondern als Gruppe zusammenwachsen. Daher keine starkwüchsigen zu schwach wachsenden Stauden.
Pflanzen die wuchern kommen mir schon gar nicht erst in den Garten - egal wie schön sie sind (die rosa Herbstanemonen z.B.)
Ähnlich aufgebaut ist auch das Staudenbeet, das ich ganz oben zeige.


Auch das nächste Bild zeigt eine sehr pflegeleichte Staudenpflanzung mit Gräsern:
















Im Bild zu sehen: Sedum telephium Herbstfreude - die fette Henne mit Lampenputzergras und im Vordergrund das kleine Chinaschilf Miscanthus sinensis Gracillimus. Dazu Katzenminte, Kniphofia und Yucca.
Weiter rechts wachsen in diesem Beet noch Euphorbia griffithii Fireglow - Garten-Wolfsmilch, Iris, Taglilien und vieles mehr.


3 Lieblingslisten für den pflegeleichten Garten: