Sonntag, 10. April 2011

Gartenrundgang im April








Um das Schöne zu finden
mögen wir die Welt durchreisen.
Aber wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.
Ralph Walda Emerson


Sträucher und Bäume in voller Blüte:


Apfelbaum
- vermutlich James Grieve
Die Apfelbaumblüte ist eines der Highlights in unserem Garten. Er ist ca. 50 Jahre alt, wird liebevoll gepflegt und nur sanft geschnitten.
Zierapfel im Vorgarten:

Nahaufnahmen der Blüten von  Zierkirsche Kanzan (Prunus Kanzan) und Zierkirsche Accolde (Prunus Accolade) Zierapfel (Malus - unbekannte Sorte) und Felsenbirne (Amelanchier laevis)
Blüte von Acer japonicum Aconitifolium
Japanischer Ahorn
Blüten von Nashi-Birne
... vom Birnbaum Williams Christ
und gegen Ende April blüht die Quitte:
Ein Rosenkäfer in der Kirschblüte


Traubenhyazinthen und Tulpen blühen seit Mitte April:
Tulipa tarda - eine Wildtulpe in unserem sonnigen Kiesbeet vor der Terrasse, oben die Traubenhyazinthen.
Sie vermehren sich recht stark im Garten. Ich verwende sie gerne an schwierigen, recht trockenen Plätzen als Beeteinfassung.
Der April geht dem Ende zu - ganz neu aufgeblüht ist noch das
Hasenglöckchen - Hyacinthoides:


Mehr über Frühlingszwiebel: Frühlingszwiebeln und Knollen im Garten


Die ersten Stauden blühen im 
Schotterbeet
Die Narzissen verabschieden und dafür übernehmen jetzt blaue Stauden wie Katzenminze und Iris  die Regie im Magerbeet im Vorgarten vor der Terrasse. Bald blühen auch die Zierlauch - im Corten-Stahl-Trog, geschützt an der Hauswand blühen sie bereits. Zusammen mit Rosmarin, der den Winter größtenteils erstaunlich gut überstanden hat.
Rosmarin im Cortenstahl-Trog am Haus




Gärten zum Leben 

mehr über meine Arbeit als Gartenarchitektin finden Sie 
auf meiner website: Waas Freiraumplanung



Vorgarten im Frühling

Hunderte von Narzissen begrüßen uns im Frühling, wenn wir nach Hause kommen. Seit Jahren wachsen und vermehren sie sich bei uns im gesamten Garten. Fast alle sind gelb, einige weiß oder weiß-gelb.
Der Birnbaum William´s Christ ist einer der ersten Blüher im Garten, gelich rechts daneben blüht die Zierkirsche Prunus Kanzan:

Blick aus der Küche zum Pool auf die Felsenbirne - Amelanchier laevis





Gärten zum Leben  
mehr über meine Arbeit als Gartenarchitektin finden Sie 
auf meiner website: Waas Freiraumplanung

Kommentare:

  1. Liebe Renate
    Ja ich sehe Frühling pur rund um dein Haus. Die Narzissen sind ja der Wahnsinn - sooooo viele! Hm, bei mir haben sie sich auch wieder erholt, seit dem, als ich die Blätter viiiel zu früh zurückgeschnitten hab. "Gedankt" haben sie es mir tatsächlich mit einer Nichtblüte über zwei Jahre :-( Aber das ist jetzt Gottseidank vorbei und ich bin auch ein wenig gescheiter geworden :-)
    Geniesse die wunderbare Zeit.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschööön ist es bei dir, Renate. Ja, der Frühling ist schon traumhaft. Ich liebe es, wenn die Obstbäume zu blühen anfangen.
    Noch einen schönen Sonntag.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Da geht mir das Herz auf. Zur Zeit kann man mehrmals täglich durch den Garten gehen und entdeckt immer wieder Neues. Und obwohl ich schaue und schaue, entdecke ich ganz plötzlich, dass die Bäume schon dicht grün belaubt sind.
    Du hast schöne Blütenfotos gemacht.

    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Wieder so schöne Foots Renate! An den Bl´üten des Ahorn kann ich mich einfach nicht sattsehen. Sie sind zwar klein, aber die Farben! Die Birne blüht bei uns auch wunderschön. Ich könnte den ganzen TAg nur schauen, so traumhaft ist es im Moment. Zum fotografieren bei uns in den letzten Tagen eher schwierig, es ist recht stürmisch.
    Die letzten beiden Bilder: wunderschön!!!! Danke
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Auf deine Post freue ich mich immer sehr, finde deiner Bilder immer so schön!
    Heute war ich mit den Kindern auf der Insel Mainau...Renate...die blühenden Narzissenwiesen waren ein einziger Traum..ich überlege gerade ernsthaft, wieviele Fränkli ich im Herbst für eine Narzissenwiese lockermachen will, eines ist klar, viele Jahre Geduld habe ich nicht *grins*
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. vielen Dank für Eure Kommentare und schön, daß Ihr vorbeischaut!
    Freut mich sehr, wenn Euch die Bilder gefallen.
    Ich glaube, wir haben mittlerweile 2000 gelbe Narzissen im Garten - dazu noch etliche Weiße.
    Im Moment ist grad viel zu tun, daher kann ich mich nicht so oft melden. Aber bald gibt es wieder mehr!
    Ganz herzliche Grüße und noch schöne Frühlingstage!
    Bis bald mal wieder - bei Euch oder bei mir!
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate, wie immer- wieder wundervolle Bilder aus deinem Garten! Bei mir blüht gerade die erste Süßkirsche, ein schon ziemlich alter Baum. Neben den Blüten sind auch die Geräusche sensationell, überall fleißige Bienen! Liebe Grüße und eine schöne Woche Annette

    AntwortenLöschen
  8. Bei dir gibt es ja auch viele Schönheiten zu bestaunen. Blüten, Blüten, Blüten - was für ein Wunder!!!
    Danke für die schönen Fotos.

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate!
    So viele Blüten im Garten, wunderschön bei dir!
    Ich freue mich momentan über Süßkirsche und Spiraea cinerea, die immer beide gleichzeitig in Schneeweiß blühen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate, das war wieder ei schöner Spaziergang durch deinen Garten. :-)
    Bei uns sind die Narzissen schon verblüht.
    Hier ist die Natur wohl etwas früher im Gange.

    Danke der netten Nachfrage :-)... es geht mir prima. Bin nur sehr beschäftigt und viel unterwegs.
    Liebe Grüße. Bina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Renate Deine Aprilbilder sind wirklich toll geworden. Es ist doch jedes Jahrs aufs Neue faszinierend mit was uns die Natur im Frühling überrascht.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Sehr einladend, bei dir einzutreten!
    Das Foto der Nashi-Blüte ist sensationell!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst