Montag, 17. Oktober 2011

Herbstfaerbung


Japanischer Garten - Teil 2
Die Herbstfarben leuchteten so verlockend - ich konnte einfach nicht widerstehen :-)

... ein paar träumerische Minuten habe ich ja darüber nachgedacht, ob ich nicht, ob es nicht möglich wäre - wenigstens ein bisschen, also nicht aufwändig aber so ein wenig - japanisch? Bei uns?
Ach - es wird ein Hauch von einem Traum bleiben.

Aber ich kann ja nach Augsburg fahren.
Diesmal habe ich mir ein paar Stunden Zeit gelassen. Es war recht nebelig, was aber für die Stimmung im Japanischen Garten genau richtig war. 
Deshalb habe ich auch ein paar Bilder mehr nach Hause gebracht - ich hoffe, sie gefallen Euch ein wenig.
Hach war das schön heute!
Viele Grüße von einer glücklichen Renate


.

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    das sind wunderschöne Bilder. Auf der einen Seite zeigen sie den Herbst an - auf der anderen Seite zeigen sie Ruhe und Zufriedenheit. Ich mag die japanischen Gärten. Hier kann man wirklich Stunden verweilen.
    Einen lieben Abendgruß schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    auch ich empfand die Bilder als ruhigen Ausgleich zum hektischen Alltag. Wunderschön - und ich glaube im Herbst besonders schön, oder?
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    japanische Gärten strahlen so etwas besonderes aus. Du hast das mit deinen Bildern gut eingefangen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    gerade jetzt, mit der Laubfärbung kommen all' die verschiedenen Strukturen viel besser zur Geltung. Die Kamera tut sich doch meist ganz schön schwer mit nur Varianten von Grün im Sommerlicht. Das muss ich auch immer wieder bei unseren Gartenfotos feststellen. Du hast wirklich schöne und stimmungsvolle Bilder ausgesucht. Und ich kann solche Überlegungen zu etwas japanisch im eigenen Garten sehr gut nachvollziehen. Mich haben früher auch so einige Pflanzen und die Art der Gestaltung mit Wasser & die makelosen Kiesflächen fasziniert. Aber um einen Garten so perfekt zu gestalten muss man doch auch auf viel Vielfalt zu Gunsten der Askese verzichten. Eigentlich baut man dann doch eher ein Bühnenbild ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Whow Renate, das sind traumhafte Herbstbilder! Da kann ich deinen Wunsch, das Zuhause auch umzusetzen nur zu gut verstehen ;)
    Mir geht es soooo dass ich "auch-haben-mag" was ich sehe ;) Manche Dinge kommen gleich, andere später, wieder andere vielleicht und manche gar nicht ;) So bleibt auch immer Raum zum Träumen ;)
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbarer Garten, grossartige Fotos. Ein Ort zum Verweilen und Meditieren...

    Liebe Grüsse

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    Wunderschön! Sind mehrheitliche Ahorne, die so schöne Farben bringen? Bei uns ist noch nicht viel mit verfärben. Aber dafür haben wir den schönsten Oktober seit ich denken kann. Wenn schon Nebel, dann mit bunten Blättern!, da bin ich ganz bei dir :-)
    Liebe herbstliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Der japanische Garten in seinem Herbstkleid ist wirklich faszinierend, wie eine andere Welt. Wie bei Elisabeth in Wien, ist auch bei uns in der Steiermark fast noch keine Herbstfärbung zu sehen, die Bäume präsentieren sich alle noch in einem satten Grün.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate,
    im Herbst mag ich die japanischen Gärten besonders gern. Tolle Impressionen!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich ein wunderbarer japanischer Garten! Im Herbst besonders schön. Drei unterschiedliche japanische Ahorne habe ich selbst im Garten - aber ein Garten auf diese Art gestaltet, das wäre wirklich ein Traum.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Sich verfärbende japanische Ahornbäume sind für mich der Inbegriff für Herbst. einige bleiben ja herrlich klein und passen in fast jeden Garten. ;)

    Ganz schöne Bilder!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Renate, auch Dein zweiter Teil von dem Jap.-Garten ist so fein und strahlt HARMONIE aus, wunderbarherrlich hast Du den Herbst in seiner Farbenpracht abgelichtet! Kompliment!

    GlG Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Barbara,
    mit viel Freude habe ich Deine Fotos betrachtet.
    Der Garten strahlt soviel Harmonie aus - ein Paradies auf Erden!
    Ich habe ebenfalls einen Park und Garten besucht, aber hier in Toronto, Kanada:)
    Zeit zum Besuch?
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  14. ist das schön *seufz* diese grosszügig angelegten Gärten gefallen mir sehr gut, nur bei Reihenhausgrundstücken finde ich sie äusserst deplaziert.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst