Freitag, 18. Mai 2012

Iris-Blüte im Staudenbeet


Iris im Staudenbeet

Ein Höhepunkt im Staudenbeet am Pool ist die Irisblüte.
Hauptakteur ist die helle Iris pallida, begleitet von mittelblauen Iris Blue Rhythm, weißen Iris English Cottage und zweimal blühenden violetten Iris Sign of Leo.

Iris pallida
Iris Sign of Leo
Iris English Cottage
Iris Eve
Akzente setzen die purpur farbenen Strauchpäonien und Allium - Zierlauch in verschiedenen Sorten. 
Die Blütezeit der Iris zieht sich über 6 Wochen - danach kommen die Steppenkerzen mit Lavendel und Salbei mit einem weiteren (diesmal gelben) Highlight im Beet.

Herzliche Grüße von Renate



.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Renate,
    phantastisch Deine Schwertlilien. Welch eine Fülle !! Ich mag sie so sehr gerne und träume noch von einem Irisgarten, in welchem sich die Blüte über Wochen hinzieht. Kann man ja machen mit verschiedenen Sorten.
    Besonders begeistert hat mich die Tatsache, dass die Iris germanica eine alte Heilpflanze ist und deshalb wird sie auch bald einen Platz in meinem Kräutergarten bekommen, auch wenn ich die Wurzeln sicher nicht verwenden werde.
    Im übrigen Garten wachsen vermehrt rostrote und orangene Sorten ... ach, da könnte ich ins Schwärmen kommen ..
    Danke für die schönen Bilder und Dir ein sonniges Wochenende
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Liebe Renate, das sieht fantastisch aus! Bislang hatte ich es noch nicht so mit den Iris, da ich immer fand, dass sie so eintönig aussehen, sobald sie nicht mehr blühen. Aber Deine Kombinationen nehmen jegliche Argumente dagegen. Ich glaube, ich möchte nun auch welche...
    Viele liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir auch richtig gut!!!

    Liebe Grüße Ossi

    AntwortenLöschen
  4. Renate, das sind wieder traumhafte Bilder! Ich will sofort auch so einen schönen Garten. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Uiiiiiii, wunderschön! Ich habe wohl die Hälfte meiner Iris zu sehr zugesetzt bei der Umpflanzung im April. Sie waren leider in dem Beet, wo der tote Glyzinienbaum entfernt werden musste. Vermutlich werde ich wohl in diesem Jahr auf eine Blüte verzichten müssen und freue mich daher umso mehr über Deine Fotos.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Dag, Renate, wat een verrassing , een prachtig tuinblog, kom ik niet zo vaak tegen, heerlijk dus, ik ga je met veel plezier volgen. De iris steekt mooi af tegen het witte huis, jammer genoeg, wil de iris het bij ons niet echt.

    Groet,

    Marieke.

    AntwortenLöschen
  7. WUNDERSCHÖN!!!!!!
    Ich muß auch unbedingt noch solche in Blautönen in den Garten setzen. Du hast wirklich ein Traumirisbeet.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate, das sieht wirklich wundervoll aus, so viele Iris als Gruppe, da muss ich meine Iris noch ordentlich "besprechen" bis so viele blühen. Schade, dass die Blüten nur von so kurzer Dauer sind. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber gar nicht liebe Annette - sie blühen fast 6 Wochen (je nach Jahr mal mehr, mal weniger)!
      Für uns die schönste Zeit im Garten :-)
      Ich habe sie fast alle selbst vermehrt - das hat ca. 3 Jahre gedauert.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  9. *freu* vielen Dank für Eure Kommentare!
    Freut mich sehr, wenn es Euch auch gefällt.
    Wir lieben unsere Iris und dieses Beet kommt mit total wenig Pflege aus. Gleich doppelt gut also.
    Es blüht das ganze Jahr immer etwas in diesem Beet - aber die Irisblüte ist das erste Highlight. 2. Highlight ist die Eremurus-Blüte (Steppenkerze) im Sommer. Ich werde dann wieder berichten.

    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  10. Mit English Cottage hast du ja auch eine zuverlässig remontierende Iris in deinem schönen Irisbeet.

    Die Sign of Leo kenn ich gar nicht - gefällt mir aber sehr gut. Die kommt auf die Liste.

    Liebe Grüsse
    Rosana

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst