Samstag, 30. Juni 2012

Staudenbeet Knautia macedonica Mars Midget



kleine Purpur - Witwenblume

Sie blüht unermüdlich von Juni bis spät in den Herbst. Sie liebt kalkhaltige, magere Böden in voller Sonne. Lebensbereich Steppenheide. Deshalb fühlt sie sich in meinem Prärierbeet so wohl.
Sie ist eine Wildstaude und recht anspruchslos.
Höhe ca. 40 cm.
Ich habe sie in die Lavendelgruppe gepflanzt (im Hintergrund seht ihr unscharf Lavandula) neben die Eremurus.

Sie ist ein zartes Blümchen, das sich gut als Begleiter eignet und als Dauerblüher im Staudenbeet sehr wertvoll ist.

Herzliche Grüße von Renate


.






Freitag, 29. Juni 2012

Felsenbirne

ich liebe Felsenbirnen

... wie man sieht, bin ich damit nicht allein. 
Hab´ sie beim Futtern erwischt, die Amsel.
Sie hat dann auch ordentlich geschimpft, weil man ja Leute beim Essen nicht fotografieren soll....

Viele Grüße von Renate




.

Donnerstag, 28. Juni 2012

Unser kleiner Biergarten vorher - nachher

heute ...
... vorher und vor 1 Jahr


Blick August 2013:
Gartenplanung Vorgarten - Blick vorher nachher  vorher-nachher Bilder


Langsam bin ich zufrieden.


Bux, Hortensie und Wacholder müssen noch ein wenig wachsen, dann ist auch der Blick zum Tor geschlossen.
Von den Mülltonnen sieht man zum Glück schon nichts mehr.

Immergrüne Rückendeckung und Sichtschutz bieten Wacholder, Bambus und Eibe.
Ergänzt durch sommergrüne Gehölze wie Hortensien, Perückenstrauch und Ahorn.


Am Rand des Staudenbeetes wachsen Thymian, Oregano und ein wenig weiter drin Basilikum, Schnittlauch und Berglauch. Thymian als Stauden für den Beetrand begeistert mich immer mehr. Sehr wüchsig, duftet gut, lecker für die Küche und immergrün. 



Herzliche Grüße von Renate




P.S. links hinten ist unser Hühnerhaus... Das wird unser nächstes Renovierungsobjekt.






.

Dienstag, 26. Juni 2012

Staudenbeet im Juni

Das Staudenbeet im Sommer 

heute morgen so gegen 6.30 ...
Ich musste früh raus und bis der Kaffee fertig war, bin ich noch kurz in den Garten, um dieses Foto zu machen. Das Licht war grad so schön.

Viele Grüße und einen 
wunderschönen Sommertag 
von Renate


P.S.
... ich habe grad mit Photoshop ein wenig gespielt. Im Beet links ist eine kleine Lücke zu bepflanzen, weil die gelben Fackellilien verschwunden sind, die ich dort die letzten Jahre hatte. Ich habe ein paar Eremurus hinkopiert und siehe da, das Beet sieht gleich wieder harmonischer aus. Da werde ich also im Herbst Steppenkerzen ergänzen, damit das folgende manipulierte Bild nächstes Jahr Realität wird:
... eine moderne Photoshop - Pflanzplanung *lach*, aber sieht doch wirklich besser aus. 
Nur vorsichtshalber - ich stelle hier keine manipulierten Bilder ein, ohne es extra zu erwähnen...




.

Sonntag, 24. Juni 2012

Gartenbeleuchtung - Licht im Garten

Der Garten abends mit Beleuchtung ....

Während mein Bester EM schaute, war ich am fotografieren.
Ganz links seht Ihr die Ramblerrose Bobby Jamies in der Chamaecyparis und rechts den kleinen Biergarten.
Das Staudenbeet kennt Ihr ja mittlerweile schon in und auswendig. Wenn Ihr genau hinschaut, seht Ihr die Steppenkerzen / Eremurus.


Viele Grüße von Renate
www.renate-waas.de






.

Freitag, 22. Juni 2012

Eremurus - Steppenkerze

Highlights im sonnigen Staudenbeet - Juni

Sobald die Allium verblüht sind, fangen die Steppenkerzen an zu blühen. Ich verwende nicht viel gelb im Garten - aber die gelben Kerzen der Steppenkerze bilden eine Ausnahme. Als Begleiter stelle ich ihnen Katzenminze, Lavendel und Allium sphaerocephalum zur Seite.
Eremurus stenophyllus und Eremurus Pinokkio möchten vor allem im Winter trocken stehen, sonst verfaulen die Rhizome.
Die Rhizome sehen witzig aus - wie Riesenkraken. Man muss sie sehr vorsichtig eingraben. Ein großes Loch ausheben (ca. 20 cm tief), in die Mitte einen kleinen Kieshügel (5-10 cm) bauen, darauf die Eremurus setzen. Die Arme vorsichtig ausbreiten und mit lockerem, kiesigem Material das Loch wieder auffüllen. Ich erhöhe das Substrat über den Rhizomen - baue also einen kleinen Hügel im Beet. Dazu nehme ich Lavagrus. So läuft das Wasser gut ab und ich weiß auch immer, wo ich sie vergraben habe und trete nicht aus Versehen mal drauf.
Im Frühjahr werden sie mit den anderen Pflanzen im Staudenbeet gedüngt.
Sie werden beachtlich hoch - bis zu 150 cm (Eremurus robustus wird sogar bis zu 2 m - er blüht weiß).
Eremurus eignet sich sehr gut für Gravel garden, Kiesbeet, Steppenbeet, Präriegarten - also sonnige, trockene Standorte. Bei mir gedeihen sie problemlos und vermehren sich sogar. 
Herzliche Grüße von Renate


.

Ramblerrose Bobby James

Die Idee, eine Ramblerrose in ein immergrünes Gehölz zu pflanzen, habe ich aus England mitgebracht.

Als ich diese Scheinzypresse sinnend begutachtete, fiel mir zum Glück diese Idee wieder ein.
Also habe ich vor ein paar Jahren die Ramblerrose Bobby James dicht neben die alte Scheinzypresse (Chamaecyparis) gepflanzt.
Jeden neuen Trieb habe ich in der Mitte der Zypresse mit dem Besen nach oben geschubst.
Letztes Jahr schauten ein paar zaghafte Blüten oben raus, dieses Jahr sieht es schon etwas üppiger aus.
Aber nächstes Jahr ist das bestimmt eine weiße Wolke.
Die Zypresse schirmt die Bushaltestelle ab - deshalb muss sie unbedingt bleiben. Jetzt mit der Rose dazu kann ich ganz gut damit leben.


Viele Grüße von Renate
www.renate-waas.de


P.S.
für Vögel ist das natürlich auch sehr gut, da die Nester jetzt durch die vielen Stacheln viel besser geschützt sind.
In der Scheinzypresse nisten vor allem die Amseln sehr gerne.


.

Staudenbeet planen und anlegen











Ein Staudenbeet für Sonne und Trockenheit liebende Pflanzen

Kiesgarten, Gravel Garden, Präriegarten,  oft auch Steppenbeet, Magerbeet, Kiesbeet, Schotterbeet, mediterranes Staudenbeet genannt. 


moderne Bepflanzung, Bepflanzung, Staudenbeet planen und bepflanzen, Bepflanzung Garten, Gartenbeete gestalten, Blumenbeet modern, Blumenbeete
Beet im 4. Jahr nach der Pflanzung

Tipps zur Planung und Anlage eines sonnigen Staudenbeetes und Schritt-für-Schritt  wie ich persönlich Staudenbeete plane.

Eine Anregung möchte ich hier geben -  Anleitung soll das jedoch nicht sein - es gibt noch viele andere Möglichkeiten Staudenbeete zu planen. 


Mittwoch, 20. Juni 2012

Allium sphaerocephalum - Zierlauch

Highlights im Staudenbeet

Letztes Jahr habe ich ca. 30 Stück Allium sphaerocephalum ins Präriebeet / Kiesbeet gepflanzt. 

Montag, 18. Juni 2012

Tomate Teardrop


heute stelle ich Euch eine unserer Lieblingstomaten vor: 

Teardrop

Eine Cocktailtomate, die sehr früh reif wird und tomatig-süß schmeckt.
Die ersten haben wir schon gegessen - das Foto ist von heute früh (also 18.Juni).
Ich habe sie Anfang März ausgesät.
Zusammen mit Stupice ist sie die früheste Sorte in meiner Tomaten - Liste.
Ich lasse sie 2-triebig wachsen und geize die restlichen Achseltriebe regelmäßig aus.
Ich dünge mit flüssigem Bio-Tomatendünger - aber weniger konzentriert als angegeben.
Erfahrungsgemäß trägt sie jetzt bis zum Frost und wird noch ca. 2 m hoch werden. 

Donnerstag, 14. Juni 2012

Iris-Blüte im Staudenbeet

Gravel-Garden - Iris mit Katzenminze und Zierlauch 

Die Irisblüte bei uns im Garten dauerte dieses Jahr vom 8.5. bis 13.6.  - damit also fast genau 5 Wochen. Ich finde das sehr beachtlich.
Im Moment starten grad die Eremurus mit dicken Knospen. Katzenminze blüht immer noch üppig, sonst ist es eher ruhig im Beet.
Ich denke die nächsten Tage ist die kleine Pause vorbei und der nächste Höhepunkt im Staudenbeet folgt: 

die Eremurus - Blüte  (Steppenkerze)



Viele Grüße von Renate
www.renate-waas.de




Extra Tipp: 
ich fange grad schon an, die Katzenminze vorsichtig zurückzuschneiden. 
Von jedem Horst nehme ich ca. 1/5 ganz unten heraus. Mal hier einen Zweig, mal dort - vor allem dicht am Boden liegende Stängel. Das sieht man gar nicht - aber der Horst treibt von innen raus dadurch ständig neue Blütenstängel. So schneide ich ab jetzt ständig ein bisserl an den Katzenminzen rum. Sie sehen immer gut aus und ich halte sie so bis zum Frost am Blühen.




.

Montag, 4. Juni 2012

Zauberhafter Allium - die Lauch - Familie



Allium sind die großen Stars im Präriebeet

viele verschiedene Arten und Sorten sorgen für eine Blütezeit über mehrere Wochen...

Samstag, 2. Juni 2012

Summerfeeling

spürt Ihr es auch? 

Der Sommer kommt!



ein schönes Wochenende und
viele Grüße von Renate
www.renate-waas.de




.