Sonntag, 28. Oktober 2012

Füssen im Allgäu

Wir waren letzte Woche in Füssen im Allgäu und hatten an ein paar Tagen Glück mit dem Wetter.
Der Lech ist wirklich so türkis-blau-grün!
Die Stadt selbst ist auch sehenswert mit ihren Gässchen und dem wunderbaren Blick in die Berge.



Ein Fenster wie für Rapunzel:

Und eine Tür, hinter der Pumuckl wohnen könnte:

Der Latte war auch gut und der nette Straßenmusikant spielte romantische Klassiker ...
Kurz - ein schöner Tag.

Wir wünschen Euch eine wunderbare Woche! 
Harald und Renate




.



Donnerstag, 25. Oktober 2012

Gartenplanung - Blickachse

Der erste Blick morgens in den Garten

Bei der Gartenplanung lege ich sehr viel Wert auf Blickachsen. Vielleicht nicht im klassischen Sinn wie bei den englischen Gärten. Ich achte vielmehr darauf, wie der Blick aus den Fenstern aussieht.  Es gibt oft Fenster oder Balkontüren, aus denen man ganz besonders oft in den Garten schaut. Wie bei mir hier die Balkontür von der Küche auf die Terrasse. Beim ersten Kaffe schaue ich raus - jedesmal, wenn ich in die Küche gehe bis zum letzten Blick, wenn ich abends die Gartenbeleuchtung von hier ausschalte.
Dieser Blick muss mich jeden Tag erfreuen!
Besonderer Eyecatcher sind hier die Garpa - Sitzmöbel. Ein teurer Blickfang - aber ganzjährig wirksam, denn die Möbel räumen wir auch im Winter nicht weg. Die sind robust.
Im Vordergrund natürlich auch die bepflanzten Corten-Stahl-Tröge. Hinter dem Sitzplatz das Staudenbeet und besonders sorgfältig ausgewählte Gehölze.
Wir lieben auch unsere Hühner - also sind auch sie von hier aus zu sehen.
Über die Einfahrt muss man bei Gelegenheit noch reden - aber im Moment haben wir andere Umbau-Pläne  :-)  - die muss warten.

Ich freue mich jeden Tag über diesen Teil des Gartens und muss mich sehr bemühen, nicht ständig diesen Blick zu fotografieren und Euch zu zeigen!

Es lohnt, den Garten auch von innen heraus zu planen, denn die meiste Zeit sieht man ihn doch durch die Fenster (oft ist es kalt, oder es regnet, oder man muss drin noch was tun und schaut dabei raus, morgens beim Aufstehen bis abends beim Abendessen schaut man in den Garten).
Der erste Blick in den Garten beim Heimkommen ist genauso wichtig - darüber schreibe ich aber ein andermal. 
Ich trinke jetzt erstmal einen Latte und schaue dabei - wieder aus dieser Balkontür *lach*.

Viele Grüße von Renate 


.



Freitag, 19. Oktober 2012

Corten Stahl Pflanztrog


Pflanztrog aus Corten Stahl 

Dieser Pflanztrog aus Cortenstahl steht recht nah an der Küchentür - da bot es sich an, ihn mit Küchenkräutern zu bepflanzen.

Sonntag, 14. Oktober 2012

Badrenovierung

Auf speziellen Wunsch von Carmen stelle ich ein paar Fotos von unserer Wohnung ein. Unser kleines Siedler-Haus kennt Ihr ja schon. Siehe auch der erste Blogbeitrag: Unser neuer Garten

Ich fange mal mit dem Bad an -
denn das haben wir (endlich) renoviert.

.... und wir sind auch (fast) fertig ...

Wir haben uns Fußbodenheizung und eine Regenwalddusche geleistet. 
Dazu Armaturen aus Edelstahl, denn die sind recht pflegeleicht. Nur die Glaswand muss man natürlich regelmäßig nach dem Duschen reinigen. Geht aber schnell und das kleine Bad wirkt durch die leichte Glaswand viel größer. Wir haben viel Bewegungsfreiheit, da man die Türen nach innen wegklappen kann.

Die Beleuchtung des Bades ist indirekt und dimmbar -  ergänzt durch 2 Spots und die Spiegelleuchte.

Eine Nische in der abgehängten Decke verbirgt die LED-Leuchten für die indirekte Beleuchtung.
Bei sanftem Licht ist sogar das morgendliche Gesicht recht gut verträglich :-).

Da wir bekennende Klo-Leser sind, ist genau über der Toilette noch ein Spot eingebaut, der das Lesen erleichtert. 
Auf dem Foto sieht man, dass im Schrank rechts unten extra ein Regal für die Literatur vorgesehen ist ...
Den Einbauschrank hat mein Mann gebaut (s. auch sein Küchenblog). Das macht er gerne und es ist ja auch sein Job. Dort gibt es auch mehr Info zu diesem Bad, den Armaturen und Detail.

Den Umbau haben mein Mann und ich komplett selbst geplant. 
Wir haben uns viel Zeit gelassen - auch für die Auswahl der Materialien. 
Die Großformatfliesen liegen auch in Küche und Gang. Dadurch wirkt unser kleines Häuschen gleich großzügiger. Unter den Fliesen wurde gleich noch überall Fußbodenheizung verlegt. Das ist schon angenehm wohlig warm :-) an den Füßen ...
Die Bauleitung lag größtenteils bei ihm, wir hatten ja Heizung- und Sanitär, Trockenbau, Elektriker und Fliesenleger - Firmen im Haus. 

Im Vergleich vorher - nachher sieht man recht deutlich, dass es wirklich Zeit für eine gründliche Renovierung war .....

Die Toilette war vorher rechts hinten, jetzt ist sie versteckt links vorne. Das Waschbecken war immer im Weg - jetzt ist es nach links an die Wand versetzt worden, wo vorher die Badewanne stand. Dafür haben wir die Regenwald-Dusche. Statt einer normalen Tür haben wir eine Schiebetür (auch aus Platzgründen). Eigentlich blieb nur das Fenster *lach*.

Es war viel Überlegung, noch mehr Arbeit und mächtig viel Staub. Aber jetzt sind wir richtig glücklich über unser kleines Bad. 

Ich hoffe, Euch gefällt es auch! 

Ganz viele Grüße 
von Harald und Renate



.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Lieblingspflanzen




Felsenbirne - Amelanchier laevis


Die Felsenbirne ist ein sehr schönes und recht robustes Gehölz.
Sie sieht das ganze Jahr gut aus - im Winter steht der dekorative Wuchs im Vordergrund, im Frühling die Blüte, danach die dunklen, leckeren, essbaren Früchte, im Herbst die prächtige Herbstfärbung.

Diese hier ist über Jahre zur Schirmform geschnitten worden.

Diese hier wurde in dieser Größe von der Baumschule von Falkenhayn bei Bremen geliefert
(Lieferung bis nach Bayern und ich denke, fast überall in Deutschland - bitte dort nachfragen)



Herzliche Grüße von Renate



.

Sonntag, 7. Oktober 2012

Junge Hühner


Zuwachs im Hühnerstall


Wir haben 3 hübsche Hühnerdamen geschenkt bekommen.
Sie sind noch etwas scheu, aber ich hoffe, sie gewöhnen sich bald bei uns ein.
Jetzt suchen wir noch für 2 der Damen Namen.

Das hier ist Blondie:

Diese Dame wirkt etwas streng...?


Die anderen drei Hühner, die wir noch haben, heißen Berta, Kerstin und Lilly. Das sind ganz normale Bauernhühner.

Im Moment gibt es noch Gerangel und die Alten lassen die jungen Hennen nicht in den Stall.
Wir pflücken sie dann abends aus den Bäumen und tragen sie rein :-)

Jetzt denken wir schon über einen größeren Hühnerstall nach.

Viele Grüße von Renate



P.S. Agathe für die schwarze junge Dame - paßt gut, finde ich
Jetzt fehlt nur noch ein Name für das TopModel ganz oben - Heidi ???  *lach*

So - wir haben jetzt folgende Vorschläge von Euch:

Agathe
Agnes
Selda
Dunja
Kati
Ursula
Gundel
Gunda oder Gundi
Gertrude
Henriette

wir haben jetzt genug Auswahl an Namen für die Hühnerdamen der nächsten Jahre!
Vielen Dank dafür - wir werden sie alle, alle verwenden!

Wir fangen mal mit Agathe und Gertrude an:
Die schwarze Hühnerdame möchte Agnes heißen und die graue Gertrude.
So haben sie´s mir gegackert.
;-)

Viele liebe Grüße von Renate



.




Donnerstag, 4. Oktober 2012

Glück ist Liebe







Glück ist Liebe - nichts anderes

wer lieben kann ist glücklich
Hermann Hesse








Ganz viele liebe Grüße 
von Renate und Harald





.

Dienstag, 2. Oktober 2012

Reise mit dem Klepperboot




Wir sind wieder zurück von unserer Reise -  mit dem Klepperboot auf den Seychellen.


Das ist unser Klepper-Faltboot. 
Wir konnten es bei der Fluglinie Emirates kostenlos als Gepäck mitnehmen. 
Bei denen sind 30 kg pro Person erlaubt. Viel Platz für Klamotten etc. blieb allerdings nicht mehr. Das Boot wiegt ja schon 47 kg. Viel mehr als Badezeug und leichte Bekleidung braucht man aber dort auch nicht.
Wir sind von Insel zu Insel und haben die Strände dann soweit möglich mit dem Boot erkundet.




Und klar - es war einfach herrlich! Das Meer war zwar manchmal ein wenig rough - aber ein bisserl Abenteuer darf schon sein. Das Wasser war warm und da ist es nicht so schlimm, wenn die eine oder andere Welle mal ins Boot schwappt.

Natürlich gehört auch faulenzen zum einem richtigen Urlaub - z.B. in diesem Restaurant direkt am Strand - hier der Blick von unserem Sitzplatz:

Da saßen wir dann schon mal länger....Auf dem Rückweg haben wir uns Dubai angesehen - uh oh - das ist gigantisch.Besonders gut gefallen haben uns das Burj Al Arab und das Wasserspiel:
Abends in der mall dann das Wasserpiel:

Jedenfalls sind wir wieder da und ich werde mich jetzt mal durch Eure Blogs lesen - ich habe schon gesehen, dass es viele interessante Beiträge gibt!



Bis bald und viele liebe Grüße
von Renate


P.S.
mehr über unsere Reisen - meist mit dem Boot gibt es hier:
http://klepper-faltboot.blogspot.de


über unsere Afrika-Reisen hier:
http://botswana-4x4-safari.blogspot.de



und über Florida incl. Ausflug mit dem Paddelboot in die  Everglades gibt es hier:
http://everglades-usa.blogspot.de




.