Donnerstag, 14. Februar 2013

Madeira im Hotel Atrio


wunderschönes, kleine Hotel auf Madeira - das Atrio
Innenhof vom Hotel Atrio


Wir waren ein paar Tage Wandern auf Madeira
und es hat soooo gut getan!
(Ihr erinnert Euch vielleicht - es war das Weihnachtsgeschenk für meinen Mann.)
Ein paar Tage Sonne, frische Luft und viel Bewegung.

Steile Küsten, hohe Berge und wunderschöne Wasserfälle:

Spannende Wanderwege entlang der Levadas.
Levadas sind künstliche, gemauerte oder betonierte Bäche, die Wasser aus dem regenreichen Norden in den regenarmen Süden der Insel leiten. Ein geniales System und eine technische Meisterleistung in diesen steilen Bergen.
Entsprechend sind die Wanderwege - mal mehr, mal weniger steil, aber immer wieder ausgesetzt.

Interessante Bekanntschaften machten wir unterwegs mit berühmten Madeira - Vogelscheuchen:
Frau Vogelscheuche, wohnhaft neben der Levada im Weizenfeld ...
 ... und natürlich Herr Vogelscheuche aus Prazeres


Die richtigen Leute auf Madeira sind ungewöhnlich freundlich und hilfsbereit! 

Überall wurde schon in den Gärten gewerkelt, Salat und Gemüse wächst und es blüht und duftet ...

Hotel Atrio - unsere Heimat auf Madeira

... und ich meine das durchaus ernst - wir haben uns sehr wohl dort gefühlt.
Calendulabine hier im blog hat uns das Atrio empfohlen - vielen Dank noch mal! 
Das kleine, familiär geführte Hotel liegt im Südwesten der Insel auf einem Hügel mit Blick aufs Meer - und inmitten eines wunderschönen Gartens:

Garten vom Hotel Atrio auf Madeira
(Garten Hotel Atrio)

Total nette Besitzer und Angestellte (Verständigung in Deutsch, Englisch, Französisch oder Portugiesisch möglich). 
Super lecker Essen und tolles Ambiente. Wenige, sehr liebevoll eingerichtete Zimmer - alle mit Meerblick.

Hier unser Blick aus dem Himmelbett - Zimmer. Das Meer hat sich grad hinter morgendlichem Dunst versteckt - Ihr müsst es Euch jetzt einfach denken, zwischen den Zypressen und hinter den Bäumen:
Blick aus unserem Himmelbett - Zimmer im Hotel Atrio auf Madeira

Unser Zimmer war die linken Balkontüren mit der Terrasse davor - zwischen den Orangenbäumen und Hibiskus.
Hotel Atrio - Liegestühle am Pool
Der Pool ist beheizt und wird deshalb nachts abgedeckt. Es waren tatsächlich Leute baden ....
Ich war lieber in der warmen Badewanne  :-)

Blick in einen Aufenthaltsraum, Cafe und Restaurant:
Hotel Atrio - Blick zum Restaurant abends

Die Zimmer sind rund um einen sehr schönen Innenhof angelegt (s. Bild ganz oben). 
Im Innenhof wachsen Orangen und Grapefruit.
Abends werden Kerzen aufgestellt, die den Innenhof wunderschön beleuchten:
Hotel Atrio - der Innenhof ist am Abend romantisch beleuchtet

Korbstühle laden zum Hinsetzen ein. Hier kann man in Ruhe entspannen und einen lecker Chinesa trinken - das ist in etwa ein Cappucino dort. Bestellt man Cappucino bekommt man Kaffee mit Sprühsahne ... also haben wir lieber Cafe con leche oder Chinesa bestellt.


Man kann bei einer geführten Tour mitmachen, die das Hotel anbietet. Wir waren aber lieber allein unterwegs. Rund um das Hotel gibt es sehr viele Wandermöglichkeiten. Meist ist es trocken und wir konnten jeden Tag eine schöne Tour machen.

Gleich am 2. Tag zum Wasserfall (s. Bild oben) und den 25 Quellen:
(Panorama mit dem iPhone 5 aufgenommen)

 Das ist der Blick in die andere Richtung auf den Weg, den wir gekommen sind und einer alten Rundbogen - Steinbrücke:


Viele Grüße von Renate

Herzlich willkommen an die neuen Besucher dieses Blogs!

Einen schönen Valentins - Tag Euch allen!


Hotel Atrio Madeira mit romantisch beleuchtetem Innenhof



.

Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    Madeira steht auch auf meiner Wunschliste, weil ich ja im Sommer nicht so gerne weg fahre. Deinen Tipp muss ich mir merken. Danke für diesen schönen Einblick.
    Schönen Valentine und lieben Gruß, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind ja super Toll,ganz traumhaft!!!Vielen Dank!Da will ich auch hin!Wandern...erholen...milde Luft...Hach,kann man das nicht hier irgendwie imitieren?Ich geh in den botanischen Garten ins Gewächshaus.LGKatja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate
    wunderschöne Bilder hast du aus dem Urlaub mitgebracht! Das Hotel sieht ganz schön aus mit diesem Innenhof und bei den Wasserfällen sieht es aus wie in einem Märchenbuch!
    Viele Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    auf Madeira waren wir auch schon, die Levadas sind ein Muss!
    Danke für die Hotelempfehlung, das sieht sehr nett aus!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Woah, jetzt muss ich aber wirklich ein bisschen neidisch werden... Traumhaft schaut das aus, direkt unwirklich ! Ich will auch........
    Wer sich dort nicht erholt, ist selber Schuld.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  6. Oh Renate, so ein bisschen Frühling kommt jetzt genau richtig! Vielen Dank für die tollen Bilder...ein Reiseziel, das ich mir merken werde!
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja traumhafte Bilder. Das glaube ich, dass es gut getan hat besonders da es bei uns ja kalt und grau oder weiß ist.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate
    KEIN Schnee wie toll wäre das denn!!!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate
    Wow, das Hotel muss ich mir gleich notieren. Wir waren vor ca. 5 Jahren auf Madeira und waren ebenfalls total begeistert von der Insel. Unser Hotel war sehr stylish und die Leute mage nett. Falls Du für den nächsten Tripp noch eine Empfehlung brauchst, guckst Du hier: http://www.pontadosol.com/Default.aspx.
    Die Wanderungen entlang der Levadas waren auch für uns unvergesslich, obwohl wir bei einer der Wanderungen extrem Glück hatten. Ich glaube es war an der Levada Ribeiro Verde oder so ähnlich. Wir bewunderten ebenfalls gerade einen der tollen Wasserfälle und hörten plötzlich ein Rumpeln. Eine Sekunde später donnerten bereits Steine herunter, die sich wohl irgendwo gelöst hatten. Ich rannte völlig kopflos davon und es war bisher das erste und einzigste Mal wo ich richtig Todesangst hatte. Gott sei Dank wurde aber niemand verletzt. Madeira ist eine spannende Insel und wir werden bestimmt bald mal wieder dahin reisen.
    Danke für die wundervollen Fotos.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Oh Renate, was für wunderwundervolle Fotos,
    freu mich voll dass ihr so eine tolle Zeit hattet!!!!

    g und ein schönes Wochenende,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Madeira muss wirklich ein Erlebnis sein. Ich möchte gerne mal hin, wenn alles blüht :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Renate,

    was für schöne Fotos! Und wie perfekt ausgewählt - für Gartenliebhaber! Ich muss mir das gleich mal merken, da will ich hin! Ich freue mich für Euch!

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. vielen Dank für Euren Besuch!

    Das Hotel Atrio kann ich wirklich jedem empfehlen, der es gerne ruhig hat und gemütlich. Die Wandergebiete sind nicht weit weg, man kann sogar direkt ab dem Hotel wandern.
    Wir hatten Badewanne (seeeehr angenehm nach einer längeren Wanderung...) und die Räume können beheizt werden (auch seeehr angenehm im Winter und nicht überall üblich).
    Der große Garten lädt ein zum draußen sitzen, lesen, Touren planen oder einfach in der Sonne lieben. Es sind mehrere Sitzplätze über den Garten verteilt eingerichtet, so dass man ganz nach Kommunikations-Lust auswählen kann zwischen einsam und Restaurant-Terrasse. Der Kräuter- und Gemüsegarten liefert Kräuter direkt in die Küche und auch so manche Salat-Zutat (mehr war um diese Jahreszeit nicht zu sehen).
    Wir haben es sehr genossen und deshalb gebe ich das gerne hier weiter.
    Für Leute, die gerne shoppen ist es ggf. nicht so ideal. Es gibt nur kleine Läden mit Lebensmittel in der Umgebung - auch die sind aber interessant. Wir hatten einen Kühlschrank im Zimmer und haben ein paar Lebensmittel für Zwischendurch dort eingekauft.

    Madeira ist auch unbedingt sehenswert. Im Winter ist es ja nicht leicht, etwas in der näheren Umgebung zum Sonne tanken zu finden. Im Winter für einen Kurzurlaub sehr zu empfehlen.


    @ Alex - da hast Du ja ein richtiges Abenteuer erlebt! Das blieb uns zum Glück erspart! Es ist ja überall sehr steil und die Gefahr ist immer gegeben. Auch ausrutschen sollte man lieber nicht. Geht doch recht weit runter...

    Gestern waren wir bei Traumwetter und Neuschnee Ski-fahren - auch sehr schön! Und mit der neuen Wander-Kondition aus Madeira ging´s schon ein bisserl leichter in die Knie.

    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  14. Also wenn der Wassserfall nicht GIGANTISCH ist!! *neidisch schau* Tolle Bilder, einfach nur wow...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Renate
    Also das,schaut ja nach enorm tollen Tagen auf Madeira aus und da Hotel, ich glaub, das wär,genau Meins. Das muss ich mir jetzt wirklich mal,etwas genauer jnter die Lupe nehmen! Herzlichen Dank für deinen Zipp und die tollen Bilder!
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  16. ach Madeira, schön war es dort. Euch hat es anscheinend auch sehr gefallen. Wirklich eine schöne Insel. Ich finde ja den Kontrast zu berg und Küste sehr schön. Ein toller Urlaubs Ort zum wohlfühlen. So schön wie meine letzte Unterkunft in der Umgebung von Salzburg. Auch ein toller Ort um sich selbst und das leben zu genießen :)
    Lg, Klara

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst