Dienstag, 9. Juli 2013

Bauerngartenblumen - Landhausgarten



Blumen für den Bauerngarten - Digitalis - Fingerhut



Bauerngartenblumen


Die nächste Zeit werde ich Bauerngarten-Stauden hier vorstellen, die wunderbar geeignet sind für den entspannten, modernen Landhausgarten. Ich mische sie gern mit Gräsern (was im klassischen Bauerngarten undenkbar ist).
Heute fange ich mit Fingerhut und Salbei an, denn
diese beiden gehören für mich unbedingt in einen Landhaus- oder Bauerngarten!


Digitalis purpurea

Fingerhut enthält das Gift Digitalis. Die sind so richtig giftig - also Vorsicht mit Kindern.
Digitalis ist zweijährig und samt sich willig aus. Also auf Jungpflanzen achten und stehen lassen. Er wächst gerne vor Gehölzen und kann ziemlich trocken aushalten, ist aber dankbar für einen Schluck Wasser. Er braucht lockeren, humosen Boden an einem sonnigen bis halbschattigen Platz.


Salvia

Salbei ist als Heilpflanze schon lange bekannt.
Er liebt es trocken und heiß. Wenn man ihn vorsichtig nach der ersten Blüte zurückschneidet, kann er noch mal blühen. Bei mir im Magerbeet fühlt er sich richtig wohl.
Blumen für den Bauerngarten - Salvia caradonna - Salbei
Saliva nemorosa Caradonna

Ich habe die Zierform Salvia nemorosa Caradonna und Salvia nemorosa Mainacht im Garten. 
Hier zusammen mit dem kleinen Federgras.
moderner Landhausgarten - Salbei und Gräser
Salvia nemorosa Caradonna
Nassella tenuissima

Kräuter und Heilkräuter

Lavendel

Holunder

Einjährige - Kapuzinerkresse

Beerensträucher



Viele Grüße
Renate





.

Kommentare:

  1. Deine Fotos! Wunderschön! Ich liebe Digitalis, der in Irland überall am Straßenrand wuchert, dort heißt er Fox Glove, von mir "tausendmal" fotografiert, bei manchen Motiven kann man einfach nicht aufhören ;-) Salbei hab ich massenweise im Garten und liebe ihn, genauso wie den Lavendel und es summt so schön während der Blütezeit, all diese kleinen Einzelblüten: Die Insejkten lieben sie...
    Wünsch dir einen schönen Sommer
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den netten Willkommensgruß auf meinem Blog! Bei dir gibt es viel zu entdecken, einfach toll, die Fotos (!), Tipps, Ideen und die Umsetzung/Gestaltung. Da werde ich noch oft zu Gast sein :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bauerngartenblumen...meine Lieblinge...wie schön...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Renate, wunderschöne Blüten.
    Der Bauerngarten ist ein Paradies.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Diese Salbeisorten - Caradonna und MAinacht habe ich beide im Garten und ich kann die Qualität und Schönheit der Stauden nur bestätigen. Kombiniert mit dem Gras
    sieht es toll aus. Ist das Gras Trockenheittolerant oder benötigt es viel Wasser?
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris,
      das Gras mag es trocken und samt sich auch aus. Ein Vagabund im Beet also.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  6. Hallo Renate!
    Ist Caradonna denn eine Art? Ich kenne ihn nur als Sorte.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. korrekt - es muss heißen Salvia nemorosa Caradonna (wie Mainacht).
      Also eine Sorte, keine Art. Jaja - die Bequemlichkeit .... :-)

      Viele Grüße von Renate

      Löschen
    2. hab´s im Text korrigiert, weil es (wie Du schon richtig anmerkst) so nicht stimmt.
      Danke für den Hinweis und noch mal viele Grüße von Renate

      Löschen
  7. Tolle Fotos, Renate !!!
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate, ein toller Gartenblog mit schönen Fotos. Ich habe gleich mal eines davon bei Pinterest gepint. :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate
    Ich liebe vor allem den Fingerhut. Nur will er sich auf unserem lehmigen Boden nicht wirklich aussamen... leider. Ein wunderschönes Foto von ihm... wie Du das Licht eingefangen hast, ganz bezaubernd!
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst