Sonntag, 1. September 2013

Gemuesegarten September



Gemüsegarten September
















Unser Gemüsegarten im September


Wir ernten:

Tomaten
Salate
Kohlrabi
Erbsen
Bohnen
Radi
Möhren
Rote Bete
Zucchini



Stangenbohnen am Rankgerüst
Stangenbohnen

... und natürlich viele Kräuter

Obst:
Äpfel
Birnen
Himbeeren
Heidelbeeren
Brombeeren
die letzten Johannisbeeren
Japanische Weinbeere
Weintrauben
Holunder



Ich pflanze noch:
Salate
Kohlrabi
Rote Bete

Ich säe:
Feldsalat
Schnittsalat

Rhabarber werde ich noch teilen und pflanzen



Gartentipps für den Gemüsegarten - September:

Rosenkohl bekommt noch mal Dünger.
Gründünger auf abgeerntete Beet säen.
Bei den Tomaten die neuen Blüten abknipsen 
evtl. auch Blätter entfernen - sie reifen dann schneller.
Bei Rosenkohl die obersten Knospe entfernen, damit sich die verbleibenden gut entwickeln.
Schon mal Vlies vorbereiten für kalte Nächte.


Gartentipps für den Ziergarten - September


Blumenzwiebeln stecken.
Je kleiner Pflanze und Blüte sind, desto höher die Stückzahl - 100 Schneeglöckchen sind also schnell mal in Gruppen von 15 -20 Stk. untergebracht.


Kali-Dünger ausbringen (oder Holzasche) bei allen Rosengewächsen (Rosen, Obstgehölze, Felsenbirne, Vogelbeere, Fünffingerstrauch etc.)

Rasen ein letztes Mal vertikutieren und sanden.


Was für´s Auge gibt es auch im Gemüsegarten:

Der Kohl ist bei uns nur zur Zierde, denn wir mögen keinen Kohl - aber ich finde, er sieht gut aus! Das reicht mir.
Der alte Gießkannen-Kopf auf dem Stab ist zum Anbinden und als Deko im Gemüsebeet.
Darunter wachsen Ringelblumen.

Von Lisl habe ich Grünen Spargel bekommen - ich hoffe natürlich auf Ernte nächstes Jahr, aber allein der Anblick erfreut mich schon:
Selbstversorgung aus dem Garten - Grüner Spargel
Grüner Spargel


Insekten freuen sich über Katzenminze und Bohnenkraut:


Viele Grüße von Renate


Ein herzliches Willkommen den neuen Blog-Besucher/innen!




.

Kommentare:

  1. Danke für die guten Tipps und Fotos. Es war wieder sehr interessant hier reinzuschauen und zu lesen.
    Einen wunderschönen Sonntag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... Danke für den Besuch und Dir auch einen schönen Sonntag noch und eine gute Woche!
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  2. Herzlichen Dank liebe Renate für diesen Post. Und ja ich sehe schon, es gibt immer was zu tun im Garten. Aber bei dir ist die Ernte auch voll im Gang. Wahnsinn, was alles in deinem Gemüsegarten wächst. Da kommt der unsrige irgendwie sehr eng geschnallt daher und trotzdem, wir erfreuen uns an dem, was er noch hergibt (Stangenbohnen konnten wir in diesem Jahr so um die 20 Stück ernten *grins* ...).
    Herzliche Sonntagsgrüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das ist doch das Wichtigste am Garten - dass es Freude bereitet! Die Menge ist da Nebensache.
      Ich werde nächstes Jahr auch weniger im Gemüsegarten tun und mehr wandern gehen :-) Hab´ ich meinem Mann versprochen.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  3. Hallo Renate,
    wieder so tolle Bienenfotos und gute Tipps!
    Nächste Woche werde ich das erste Mal Rote Bete ernten, ich bin sehr gespannt!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate, dein Gemüsegarten begeistert mich! Was ihr auf so einer Fläche alles unterbringt ist einfach klasse. Deinen Tipp ,die Tomatenblätter zu entfernen werde ich jetzt umsetzen. Ich denke auch, da kommt mehr Licht und Luft an die Früchte.
    Bei uns herrscht momentan wieder Anarchie in den Beeten...mit geschossenem Salat und Fenchel....
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,

    so ein großer Bauerngarten und das in München? So etwas kenne ich bisher nur von Dorfbewohnern. Mein Schwiegervater hat so einen abgetrennten Bauerngarten. Oder in der Fränkischen Schweiz findet man beim Wandern solche tollen Gärten. Viel Freude beim Ernten und Genießen. Eine gute Idee, die Gießkannen-Tülle auf dem Stab.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Renate
    Ja, da kannst Du so richtig aus dem Vollen schöpfen. Herrlich! Oh, Du erinnerst mich gerade daran, dass ich noch Schneeglöckchen besorgen muss. Hab einen gemütlichen Tag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Wow und dann noch nebenbei bloggen und womöglich erwerbsarbeiten - das muß man erst einmal schaffen! Bei uns ginge das - ich glaube - ohne Hilfskräfte - kaum.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst