Samstag, 18. Januar 2014

Rosenkohl schmeckt nicht

Rosenkohlsalat - Rezepte und Ideen




Rosenkohl Rohkost

So schöner Rosenkohl im Garten und dann schmeckt er mir nicht mehr!

Ich habe Rosenkohl im Garten - schöne Röschen und 6 Stauden voll davon. Sie haben den ersten Frost abbekommen und schmecken mir roh direkt gegessen echt lecker.

Nach einigem Nachforschen habe ich mir also ein neues Rezept ausgesucht (Rosenkohl mit Maronen), dieses zubereitet und  -  es hat mir überhaupt nicht geschmeckt!
Ich mag seitdem plötzlich keinen gekochten Rosenkohl mehr!

Na, da war ich erstmal frustriert ... 
Draussen im Garten steht so schöner Rosenkohl und er schmeckt mir nicht!


Rosenkohl ist super gesund.

Viele Vitamin C (soviel wußte ich schon) aaaaber lt. Wikipedia enthält er auch viele Mineral- und Ballaststoffe sowie Vit. A, Ribloflavin (Vit. B2).

Also suche ich eine Lösung, wie er mir schmecken könnte.
Im www habe auch diesmal eine Lösung für mich gefunden (was täte ich nur ohne Internet???):


Rosenkohl - Rohkost - Salat!

Es gibt Leute, die behaupten Rosenkohl schmeckt roh nicht.
Stimmt für mich nicht - ich hab´s ja schon im Garten ausprobiert. Rosenkohl ist roh für mich lecker.
Angeblich liegt er auch schwer im Magen - nach Frösten und klein geschnitten (oder als Blätter) ist er aber leichter verdaulich.
Ich habe keine Probleme mit rohem Rosenkohl direkt aus dem Garten. Kann ich aus Erfahrung jetzt sagen. Evlt. ist das bei Gekauftem anders?
Für mich schmecken frische Rosenkohl-Röschen scharf-süß und sind knackig.


Rezept für Rosenkohl Rohkostsalat:

Also habe ich die Rosenkohl-Röschen 
gesäubert, 
klein geschnibbelt, mit einer Handvoll
Walnüssen gemixt und mit einer 
Marinade aus feinem Nussöl, mildem Apfelessig, Ingwer-Zucker, Salz und Pfeffer übergossen.

Nächstes Mal gebe ich noch klein geschnittene Äpfel dazu. Das passt sicher sehr gut und macht den Salat saftiger.

Ich könnte mir auch eine Marinade mit gebratenen Schinkenwürfeln dazu gut vorstellen (eine warme Marinade wie ich sie zu Feldsalat sehr liebe).


Habt Ihr auch Rosenkohl - Rohkost - Rezepte für mich? 
Ich hab da noch eine ganze Menge davon im Garten ...




Viele Grüße von Renate




P.S. hier habe ich ein interessantes Rosenkohl-Salat-Rezept mit Rosenkohl roh gefunden. Sie gibt noch Pecorino drauf und findet den Salat auch erstaunlich gut ... 


Noch ein lecker Salat aus rohem Rosenkohl mit Haselnuss, Mohn, Zitronen, Senf etc. - ein Besuch in thejameskitchen (hier) lohnt 



In englischen Food-Blogs scheint es noch mehr Rezepte für rohen Rosenkohl zu geben.


P.P.S. im Internet gibt es Rezepte für Green - Smoothie mit Rosenkohl! Ich werde das bald mal testen und berichten ...

Ihr seht, ich bin noch immer dran  :-)




.

Kommentare:

  1. So hab ich Rosenkohl auch noch nicht gegessen.Mit Apfel und der Marinade wäre das sicher auch was für mich......obwohl ich mir gar nicht vorstellen kann,dass Rosenkohl gekocht nicht schmeckt.Ich liebe Rosenkohl aber bin bei uns leider die Einzige. Ich muss auf TK zurückgreifen wenn ich Lust darauf habe.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja richtig lecker an. Ich habe bisher noch nie daran gedacht Rosenkohl roh zu essen. Danke für die Anregung.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate
    ups rohen Rosenkohl habe ich noch nie gegessen
    aber gekochten, in der Hühnersuppe oder als Beileige - liebe ich
    Wieso schmeckt er dir nicht?, ich koche denn immer mit Salz und Zucker, dann ist er nicht so bitter.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    ich kann dir leider keine tolles Rezept nennen, denn ich gehöre selbst zu denen, die sich einfach nicht für Rosenkohl begeistern lassen. Zwar gab es zuhause immer gedünsteten Rosenkohl zum Braten, jedoch war das nie mein Favorit. Ich bin gespannt, ob du dich doch wieder für das Gemüse begeistern lässt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Rezept ... Als Rohkost war mir Rosenkohl bisher fremd. Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Also roh nicht, aber mit Maroni find ich sie sehr lecker. Allerdings lasse ich zuerst ein wenig Zucker in Butter anschwitzen und gebe dann die leicht gedämpften Kohlsprossen (sie dürfen nicht zu weich sein, dann sind sie ecklig) und weichen Maroni dazu. Mit Koriander (find ich super, gibt dem ganzen eine leicht frische Note) oder Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz. EIns meiner Lieblingswintergerichte, nicht grad leicht, aber der Körper braucht ja in der kalten Zeit was ordentliches zum verbrennen, gell?
    Liebe Grüße nach München!!!!!!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Bis gerade eben wusste ich gar nicht, dass man Rosenkohl auch roh genießen kann. Das werde ich auf jeden Fall probieren.
    Schönen Sonntag wünsche ich dir!
    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate, schön dass du wieder da bist. Ich habe auch ein sehr leckeres Rosenkohlrezept. allerdings dämpfe ich den Rosenkohl kurz.
    Dann brate ich das Gemüse in der Pfanne mit einem guten Öl (halb Walnuss, halb neutrales) an und gebe ein paar in Scheiben geschnittene getrocknete Datteln dazu. Das ganze umrühren. Leicht Pfeffern und salzen und mit einem TL Honig glacieren. Hm! Probiers mal.
    Das Rezept von Frau Firsching hört sich auch gut an. Und deinen Rohkostsalat werde ich auch mal probieren.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate,
    ich glaube ich wäre auch eine von denen gewesen die gesagt hätte, dass Rosenkohl nicht roh schmeckt. Finde aber super, dass ich auch anders überzeugt werde. Leider habe ich daher keine Rohkost-Rosenkohl Rezepte für dich.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Rosenkohl schmeckt einfach nicht - Punkt...
    Das einzige Gemüse dass ich wirklich nicht essen kann.
    Ich habe ein kindheitstrauma *kicher*
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Also ich liebe ja Rosenkohl...leider vertrage ich den nicht so wirklich...komm mir danach vor als hätte ich ne Tonne Luft in meinem Bauch und die muss dann rauss...seufz!
    Aber roh...wieso nicht? Das probiere ich auf jedenfall mal aus.

    VG ausd er Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Renate
    Ich habe nicht gewusst, dass man Rosenkohl überhaupt roh essen kann. Da habe ich wirklich einen anderen Geschmack als Carmen ;o) Ich liebe Rosenkohl ;o)
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Renate

    Ich mag ihn so: http://gartenkraut.blogspot.ch/2012/01/rosenkohl-ungeliebter-wintergast.html
    oder auch nur in der Bratpfanne anbraten würzen und mit Orangensaft ablöschen, Kurz etwas einkochen.

    Sonst habe ich auch noch keine wirklich überzeugenden Rosenkohlrezepte gefunden.

    Das mit den Maronen habe ich übrigens auch ausprobiert und sogar mein Liebster der ein absoluter Fan des Gemüses ist, hat alles stehen lassen.

    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für Eure Meinungen und Rezept-Ideen!
    Ich bin ja beruhigt, dass ich nicht allein mit meinem Problem dastehe :-)

    Gerade sind ja Green Smoothies ganz modern - da kann man frischen Rosenkohl mit reingeben. Ich werde noch berichten!

    Viele Grüße und eine Gute Woche!
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Renate,

    ich hoffe der Kommentar verdoppelt sich nicht: ich finde rohen Rosenkohl einfach lecker und habe auf meinem blog ein Rezept für Rosenkohlsalat mit Senf-Zitronen-Mohn-Dressing, das Rezept ist auf englisch, vielleicht hast Du es ja gesehen? Ich schicke aber gerne jedem eine deutsche Version oder stelle eine im Anschluß an das Rezept, einfach einen Kommentar schreiben: http://thejameskitchen.wordpress.com/2013/12/17/brussels-sprout-salad/

    Viele Grüße, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,
      vielen Dank für die Komplimente, kurzes Update: ich habe gerade auch eine deutsche Rezeptversion ans Ende der englischen Version gestellt.
      Liebe Grüße, N.

      Löschen
  16. Liebe Renate
    Nun zu Rosenkohl habe ich auch ein gespaltenes Verhältnis. Roh gefällt mir an ihm am besen der Anblick! Und essen tue ich ihn nur gekocht, wenn er bereits auf dem Teller liegt, ja dann esse ich ihn halt, wenns denn unbedingt sein muss. Aber selber gekocht, nein bis heute nicht.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) - im Winter ist er wirklich wunderschön im Garten!
      Aber ich bring´s nicht übers Herz ihn verkommen zu lassen ...
      viele Grüße von Renate

      Löschen
  17. Mein Rosenkohlrezept : Die Köhlchen halbieren und zusammen mit Schrimps, Knoblauch, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Chili in der Pfanne anbraten - danach mit einem Schuss Kokosmilch ablöschen...übelst lecker kann ich nur sagen...üüüüübelst. ;-))
    LG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klingt lecker und wird probiert!
      Vielen Dank und viele Grüße von Renate

      Löschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst