Samstag, 10. Mai 2014

Gartenumgestaltung Teil 1


Garten umgestalten  Gartenteich, Pool, Sonnensegel und Wege, Gartenplan Geniessergarten
Gartenplan zur Umgestaltung



Wir gestalten unseren Garten um … 

Garten planen Teil 1 - erste Gartenideen zu Papier bringen


Wer schon länger hier im Blog mitliest, kennt mein Problem - mitten durch unser Grundstück wurde lang vor meiner Zeit eine lange Garagenzufahrt gebaut. Mitten durch!
So schneidet dieser 3 m breite, gepflasterte Streifen direkt durchs Grundstück und teilt es in 2 gefühlt getrennte Gärten. S. Aufmassplan.
Links war bis vor kurzem unser Hühnergehege, rechts unser Geniesser-Garten. Schön geteilt in Nutz- und Hausgarten. Den Geniesser Garten - Teil haben wir vor ein paar Jahren bereits umgebaut.




Garten umgestalten - Vorgehensweise





Zunächst die Bestandsaufnahme s. Bild oben 

Wir sind mit Maßband, Papier und Stift übers Grundstück und haben nun auch die linke Seite genau ausgemessen und davon einen Grundlagen-Plan gezeichnet. s.o.

Dann die Wunschliste

Wir möchten eine befahrbare, aber grüne Zufahrt und einen Teich mit Sitzplatz!
Der Teich soll naturnah sein. Ein kleines Naturparadies für Pflanzen und Tiere - und für uns natürlich. 
Eine Stückchen Trockenmauer als Unterschlupf für Tiere soll auch dabei sein.
Ein Holzdeck für uns - auch damit wir die Beine in den Teich hängen lassen können.
Fische? Nein. Viele Blumen, hoffentlich Molche.

Das ganze dann also links vom Weg.
Aber mit dem Weg dazwischen? Sieht nicht wirklich gut aus … oder?
Garten vorher nachher - Gartenumgestaltung

Auf dem vorher Bild sieht man meine Aufgabe ... 
Ich habe es für die rechte Gartenseite ja für mich recht gut gelöst - aber die Zufahrt, die Mülltonnen und das Tor … die gibt es ja immer noch! 
Wenn man im rechten Bild genau hinschaut, sieht man das Tor, den Hühnerstall und das Pflaster. 


Erste Skizzen für die Zufahrt und den Teich 

Zufahrt, Fläche um den Pool und die linke Gartenseite sollen sich jetzt also gründlich ändern. Hier meine erste Idee dazu: 

Garten umgestalten mit Gartenteich, geschwungenen Wegen und Holzdeck
Gartenidee - Planskizze 1

Wir entfernen im vorderen Teil der Zufahrt komplett den Pflasterbelag und ersetzen ihn durch Schotterrasen und gepflasterte Wege. Weg und Schotterrasen sind für PKW befahrbar. Wir können also weiterhin ganz normal zur Garage reinfahren. Optisch sieht es aus wie Rasen, durch den sich ein Weg schlängelt.
Das Zentrum bildet eine Rasenfläche mit Wegen drumrum.


Gartenteich mit Quellsteinen und Bachlauf


Links davon kommt der Teich mit einen Holzdeck. Ganz oben ein kleiner Bachlauf zum Teich - damit es auch ein wenig plätschert:
Bachlauf und Gartenteich - Gartengestaltung mit Wasser im Garten




Blick vom neuen Sitzplatz

Wir haben schon mal getestet, wo der beste Platz im neu zu gestaltenden Gartenteil sein wird. Wir haben einfach mal Stühle hingestellt, uns einen Kaffee geholt und ausprobiert.

Garten umgestalten mit neuem Gartenteich, Holzdeck - Blick vom Holzdeck
Das ist der Blick, wenn wir auf dem zukünftigen Holzdeck sitzen. 
Auf dem Holzdeck haben wir dann abends auch sehr lange noch Sonne. Viel länger als am Pool oder auf der Terrasse.


Nächste Schritte - Gartenplan


Als nächstes werde ich die Skizzen überarbeiten (und vermutlich noch öfter mal ...) und danach eine einfache 3-D-Version davon erstellen. Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen, aber die Ausführung soll ja auch erst im September sein. Da habe ich noch viel Zeit.

Dem Gärtner - natürlich wieder die Fa. Gartenbau Kern aus Heinrichsdorf bei Bad Aibling - habe ich schon Bescheid gegeben, dass wir ihn und seine Mitarbeiter wieder brauchen!

Ich halte Euch auf dem Laufenden!


Viele Grüße von 
Renate



…. und hier geht es weiter mit Teil 2 Garten planen: Gartenplan ausarbeiten (klick)

.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Renate,

    über Pinterest habe ich Deinen Blog gefunden - wunderbar! Wir sind ja ganz in Eurer Nähe und könnten Euch ein paar Molche zur Adoption freigeben, wenn Euer Teich bewohnbar ist...
    Schon sehr gespannt auf die Umsetzung des Planes
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate,
    Schotterrasen ist eine gute Idee. Da werden sich bestimmt Glockenblumen, Königskerzen und andere Pflanzen ansiedeln und den Weg für Insekten sehr attraktiv machen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Der Schotterrasen ist eine ausgezeichnete Idee, um die geradlinige Zufahrt zu unterbrechen und die neue Aussicht vom Holzdeck aus sowieso. Bin sehr gespannt, wie es aussieht wenn der Geniessergarten umgestaltet wird, das ist ja dann doch eine grosse Etappe, die realisiert wird.
    Hast du keine Bedenken, dass im Schotterrasen die Fahrspuren sichtbar werden, wenn ihr täglich mitmdem Auto drüberfährt? Was nimmt man denn da für befahrbare Pflanzen? Röm. Kamille, Feldtyhmian etc?
    Lg Carmen ( toll deine Pläne, ganz der Profi!!!)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate -

    Die Idee mit dem Naturteich gefällt mir sehr gut. Ich sehe schon, wie ihr auf dem Holzdeck sitzt ... tief durchatmet & dabei höchstzufrieden das erste Mal die Beine in's Wasser gleiten lässt. Aaaaahhh!

    Viel Freude bei der Umsetzung Deiner Ideen wünscht Dir,
    Petra (goldenfairycottage)

    AntwortenLöschen
  5. Die lange Zufahrt war ja wirklich eine Zumutung,Schotterrasen ist eine gute Idee,auch kenne ich Schwabengitter,die festigen den Untergrund,und sind unsichtbar.Und ein Teich ist toll,hier im Gutshof ist auch einer,da hat der Hausherr jetzt noch Folie reingezogen,damit er nicht im Sommer immer austrocknet!Nur Pflanzen,Tiefwasserzone und ein Holzsteg; ist sehr zu empfehlen,da man direkt über dem tiefen Wasser sitzt und reinschauen kann!LGKatja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rente,
    deine Ideen sind beeindruckend. Ich bin
    einfach begeistert.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Renate,
    toll, wenn man so detailliert planen kann wie du. Die neue Zufahrt wird bestimmt sehr schön. Ich mag die geschwungenen Linien sehr.
    Noch schöner ist es, wenn man wie du die Möglichkeit hat, all die neuen Träume auch umzusetzen.
    Ich bin sehr gespannt, wie alles im nächsten Jahr ausschaut.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate
    Da bin ich aber sehr gespannt auf alles Weitere. Und so wie ich dich mittlerweilen kenne und deine Ideen der Gestaltung und Umgestaltung bin ich mir zu 100% sicher, dass die Umgestaltung einzigartig werden wird. Die Idee mit dem einfach Stühle hinstellen, ein Käffchen trinken, ist eine richtig tolle Idee!!! Man muss sich doch wohl fühlen, dort wo man dann mal eine Pause einlegen möchte.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate, ich bin sehr gespannt, wir haben ja auch eine sehr lange Auffahrt, allerdings an der Grundstücksgenze. Bei uns wächst dort so einer Art Schotterrasen, aber im Sommer ist das gerne mal verbrannt und im Winter Matsch. Vielleicht liegt das aber auch an unserem Belag. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das entwickelt bei Dir.
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  10. Sehr spannend und ich verfolge deine Pläne und deren Umsetzung mit Freude und Neugier. Schön zu sehen, dass man auch bei ungünstigen Vorgaben immer noch Möglichkeiten für Verbesserungen hat. Was du daraus machst gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja schon sehr vielversprechend aus. Bin gespannt, wie sich Dein Projekt weiter entwickeln wird.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Hallihallo,

    bin heute zufällig auf deine Seite gestoßen, weil ich selbst gerade mit der Gestaltung unseres Vorgartens beschäftigt bin.
    Besonders gut gefallen mir die Pflanztröge auf der Terrasse?
    Aus welchem Material sind sie?
    Würde mich über eine entsprechende Info an info@clivento.de sehr freuen.

    Viele Grüße & lieben Dank
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, die sind aus Corten-Stahl
      Viele Grüße von Renate

      Löschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst