Sonntag, 29. Juni 2014

Auberginen asiatisch



Rezepte aus dem Geniesser-Garten



… draussen regnet es und ziemlich kalt ist es auch - endlich mal wieder Zeit zu kochen!
Heute ein asiatisches Auberginen-Gericht ohne viel Fett:

Warmer Auberginensalat 

nach einem Rezept aus dem Kochbuch Harumis japanische Küche

von Harumi Kurihara

für 2 Personen als leichtes Mittagessen

Zutaten:
500 g europäische Auberginen

Sauce:
2 EL Tahin
1 EL feiner Zucker
3 EL Sojasauce
2 EL Sake
1 EL Reisessig
2 EL Wasser
etwas Salz

2 Frühlingszwiebeln
ein paar Minzeblätter (Spearmint-Minze) oder Zitronenmelisse


Zubereitung:
Auberginen vierteln, 10 min in Wasser einlegen.
Ofen auf 180 °C vorheizen. 
Auberginen nach den 10 min. abtropfen lassen, auf ein Backblech geben (mit der Haut nach unten) und 20 min backen lassen.
Danach etwas abkühlen lassen.

Inzwischen aus den restlichen Zutaten eine Sauce herstellen, Frühlingszwiebeln fein schneiden und die Minze oder Melisse fein hacken.

Auberginen auf Tellern verteilen, etwas salzen, Sauce darüber geben. Mit Frühlingszwiebeln und Minze/Melisse bestreuen.

Es hat auch meinem Mann gut geschmeckt! 

Viele Grüße von Renate





.

Kommentare:

  1. Die Bilder vom Essen sind Dir wirklich gelungen! Wirklich toll! Das Gericht selbst ist mir ein bisschen zu exotisch :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    das hört sich köstlich an!
    Und wenn es sogar dem Mann schmeckt - dann muss es ja wirklich lecker sein ;-)

    Greetings & Garden Love
    Ines

    P.S. Auf meinem Blog findet gerade eine kleine Verlosung statt. Vielleicht hast Du ja Lust teilzunehmen:
    http://eclectichamilton.blogspot.de/2014/06/verlosung-giveaway.html

    AntwortenLöschen
  3. Oh Renate, hmmm, ich warte schon soooo hart, bis meine endlich reifen. Aber das Wetter ist so gar nichts für Sonnenanbeterinnen - im Moment!
    Hab eine traumhafte Zeit und eine wundervolle Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    das ist ja mal ein interessantes Rezept. Bisher kamen Auberginen immer mediterran bei uns auf den Tisch.
    Falls du Lust auf eine Verlosung hast, dann guck doch mal bei mir ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    dein Blog gefällt mir sehr gut und ich werde bestimmt noch öfter anklopfen. Hab mich auch eben bei dir eingetragen.
    ein schönes Wochenende und
    gaaaanz <3liche Grüße von ( noch einer ) Renate ;o)

    AntwortenLöschen
  6. sieht lecker aus, aber die war noch nicht aus dem eigenen Garten, oder??
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. …nein Cordula - die sind aus dem Bioladen. Dieses Jahr ist mein Gemüsegarten etwas verwaist - auf dem Nachbarsgrundstück wird ein großes Haus gebaut und wir werden deshalb den Gemüsegarten verlegen und umbauen. Es ist jetzt einfach zu schattig geworden.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  7. hhhmmmm fein, tahin haben wir gestern auch in rauen mengen verarbeitet... ich hatte einen syrischen kochkurs bei mir zu hause... iammmiii
    schön dein garten- ich dreh noch ein paar runden auf deinem blog- da gibt's viel zu lesen und lernen... als gartengreenhorn einfach fantastisch- danke dir
    herzlichste grüssle aus dem valnöt-hus
    franziska

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst