Freitag, 6. Juni 2014

Pflanzen fuer den Teich - Wasserpflanzen und Uferbepflanzung am Gartenteich





Wasserpflanzen und Uferbepflanzung am Gartenteich, Pflanzen Teich, Teich Pflanzen, Ideen für die Bepflanzung des Gartenteiches sammeln - Besuch in der Straudengärtnerei extragrün

Teich und Teichrand bepflanzen

Ich wünsche mir sehr eine Trauerweide - aber ob ich die in unserem Garten noch unterbringe?
Wir haben bereits eine ganze Menge Bäume im Garten.
Ich fürchte, da muss ich mich bescheiden und den Stauden, Gräsern, Wasserpflanzen und Seerosen zuwenden.



Teichpflanzen und Seerosen im Wasser

Teich Pflanzen, Pflanzen für den Teich, Pflanzen Gartenteich, Seerosen für den Gartenteich - Ideen zur Bepflamzung sammeln im Staudensichtungsgarten Weihenstephan

Im Teich natürlich eine Seerose - ohne geht ja gar nicht. 
Dazu ein paar Pontederia und natürlich blaue und gelbe Iris. Die gelben Iris klären das Wasser sehr gut - schon deshalb müssen sie mit rein. Wasserhyazinthen (nicht winterhart) dürfen im Sommer mit schwimmen - auch sie halten das Wasser gut sauber. Eine paar Calla wären auch zu schön - mal sehn, ob noch Platz ist.
Hippuris - Tannenwedel sind sehr schön und müssen am Teichrand mit rein. 
Pflanzen Teich, Teichrand, Gartenteich, Pflanzen für den Teich, Pflanzung Teich, Teichpflanzen, Wasserpflanzen, Bepflanzung Teich, Ufer, Gartenteich


Die "berühmten Teichreinigungspflanzen" - Tausendblatt, Teichminze, Hornblatt, Wasserstern, Froschbiss, Wasserpest und dergleichen lieber nicht. Die wuchern dann den ganzen kleinen Teich zu. Das verursacht mehr Arbeit als es nützt.

Die Stauden kaufe ich im Fachhandel, da man sich sonst alle möglichen Fremdstauden bis hin zu Entengrütze mit einschleppen kann. Das möchte ich dann doch lieber vermeiden.


Uferpflanzung am Wasser

Feuchte Bereiche direkt am Ufer und innerhalb der Kapillarsperre sind ideal für Iris laevigata
Pflanzung Teich, Teich Pflanzung, Teichpflanzen, Teichrand Pflanzung, Bepflanzung Beete, Teichrand, Teichufer, Gartenteich, Ideen Staudengärtnerei extragrün Freising,


Teich Pflanzen, Planzen Gartenteich,Teichrand bepflanzen mit Iris, Bepflanzung Gartenteich, Beete
Ich war mal wieder in der Staudengärtnerei extragrün und hab´ mich schon mal nach schönen Arten und Sorten umgesehen.


Bepflanzung im näheren Umfeld des Teiches

Durch die Kapillarsperre ist der Uferrand ausserhalb der Sperre eher trocken - bestenfalls luftfeucht. Auch hierfür gibt es Stauden, Gräser und Farne die optisch sehr gut an den Teichrand passen, aber keine feuchten Böden brauchen.
In sonnigeren Bereichen verwende ich dazu gerne Iris barbata. 

Der humusreiche, eher trockene, halbschattige bis schattige Platz zwischen den Bäumen ist nicht so einfach zu besiedeln. Der Becherfarn hat aber sicher kein Problem damit und sieht durch seine frisch grünen Blätter auch noch ziemlich gut aus.
Er kann ja schon mal wuchern, wenn es ihm zu gut geht - die Gefahr besteht unter dem Eisenholzbaum im Hintergrund des Teiches allerdings überhaupt nicht. Also werde ich hier als Hintergrund den Becherfarn - Matteuccia struthiopteris - pflanzen:
Bepflanzung Gartenteich, Teich Pflanzen, Teichrand Pflanzen, Pflanzung Teichrand, Pflanzen Teich, Beete bepflanzen um den Gartenteich - Schattenbeete, Farne, Becherfarn, Bepflanzung Halbschatten,

Mauer Pflanzung, Bepflanzung Mauer, Schatten Pflanzen, Bepflanzung Schatten, Schattenbeete, Mauern bepflanzen am Gartenteich, Halbschatten, Beete, Farne Phyllitis scolopendrium, Hirschzungenfarn
Sofern ich die kleine Mauer bekomme, wird sie mit Hirschzungenfarn und Asplenium (Mauerfarn) bepflanzt. Ich mag sie beide sehr gerne.

Am Teichrand dann die feingliedrigen, blauen Corydalis.
Pflanzen Teich, Pflanzen für den Teichrand, Pflanzung Ufer, Teichrand, Bepflanzung Blumenbeet am Gartenteich, Corydalis, Lärchensporn, Schattenbeet
Dahinter und vor den Becherfarnen noch Bistorta Firetail. Eine beeindruckende Teichrandstaude.
Beete am Teich bepflanzen, Bistorta, Polygonum Fire Tail, Schattenbeete am Gartenteich
Für großblättrige Teichrandstauden ist unser Teich und die Pflanzfläche drumrum leider zu klein. Da muss ich mir mal wieder einen Kunden mit großem Garten suchen, um mich diesbezüglich austoben zu dürfen.

Für uns sind das dann schon die wichtigsten Pflanzen für den neuen Gartenteich im und am Wasser.
Ein paar Gräser noch dazu, Geranium und Christrosen - mehr Platz ist ja leider nicht.

Noch 2 Monate bis der Lieblingsgärnter Zeit hat, den Teich mit uns zu bauen!


Viele Grüße von Renate




Ein Besuch in einer Staudengärtnerei lohnt sich immer, wenn man sich Bepflanzung eines Beetes oder Gartenteiches überlegt. 
Ich fahre gerne zu extragrün nach Freising. Kompetente und freundliche Beratung sind dort garantiert.




.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Renate,
    eine Trauerweide hätte ich auch gerne, aber bei mir hat sie wirklich keinen Platz mehr!!! Ich finde sie so sehr elegant vor allem, wenn der Wind mit ihren Zweigen spielt! Tannenwedel, danke für die Erinnerung, den wollte ich doch auch schon längst gehabt haben und der hätte doch noch Platz oder ????
    Wie auch immer, traumhaft schön ist dein Post wieder!
    Hab ein wundervolle Pfingstwochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    Du hast ja alles schon sooo perfekt geplant.
    Der Teich wird bestimmt ganz wunderbar!
    Die Trauerweide ist auch einer meiner Lieblingsbäume. Jedoch habe ich leider auch noch keine im Garten (dafür aber 3 Korkenzieherweiden). Ich hab etwas bedenken bezüglich der Größe!

    Danke für Deine tollen Teichinspirationen.

    Greetings & Garden Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    ich bin einfach perplex, wie gut und einsichtig
    deine Planung isst.
    Es macht ganz einfach Spaß, bei dir zu lesen
    und - wenn ich auch keinen Teich habe - zu lernen.
    Ein frohes Pfingstfest wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Weide kann ich verstehen. Ich hätte auch sehr gerne eine im Garten, aber finde nicht so recht den richtigen Platz dafür aufgrund der Größe. Da ich gerade dabei bin, einen Miniteich mit einem alten halbierten Weinfass zu gestalten, interessieren mich Wasserpflanzen ebenfalls sehr. Du hast sehr hübsche ausgesucht. Ich bin gespannt auf Deinen Teich, er wird sicherlich sehr schön.
    Viele Grüße aus Do&Mis' Garten!
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    was für ein schöner Post! Ich mochte auch den letzten sehr gern, da ich als Kind sehr oft im Staudensichtungsgarten und auch oben in Weihenstephan war (ich komme aus Freising).
    Freu Dich auf Deinen Teich, im nächsten Frühling ziehen dann die Molche bei Euch ein... Enten vielleicht auch, die bringen dann ihre Grütze leider auch gleich mit. Der Populationsdruck ist so groß, dass sogar schon welche versucht haben, bei Freunden in der Regentonne zu brüten!

    Schöne Pfingsten und liebe Grüße!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Renate,
    dass hört sich jetzt schon so toll an, bin wahnsinnig gespannt! Wir planen dieses Jahr einen kleinen Miniteich , mal schauen ob das was wird. Viel Erfolg für euer Projekt "Teich" ;)

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    dein Artikel kommt genau richtig. Heute auf den Gartentagen habe ich so viele schön bepflanzte Zinkwannen gesehen und meine steht immer noch so lieblos im Garten herum.
    Vielleicht starte ich nochmal einen Versuch.
    Danke für den ausführlichen Bericht,
    Manuela

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst