Freitag, 3. Oktober 2014

Garten planen


Garten planen München, Verlegeplan Belag, Platten legen, Ausführungsplanung, Gartengestaltung  München, Gartenumbau München




Garten planen Teil 4 - Wege 


Granitplatten im Eingangsbereich 

Als neue Zufahrt haben wir uns für befahrbare, alte Granitplatten entschieden.
Verlegeplan für die Platten (Weg Zufahrt Vorgarten)
Jede Platte hat ein anderes Maß in Höhe, Breite und Dicke. Es war eine richtige Puzzle-Arbeit die Platten so zu sortieren, dass Maße und Fugen am Ende passen und möglichst wenig Platten geschnitten werden müssen.
Der Verlegeplan (s. im Bild ganz oben) ist hier wirklich nötig und sehr hilfreich.


Damit die Garagenzufahrt breit genug ist, haben wir neben den Platten Schotterrasen eingebaut als befahrbaren Rasen. 
Das Bild entstand 1/2 Jahr nach Ansaat des Rasens:
Schotterrasen und Platten als Garagenzufahrt für unser Einfamilienhaus









Gartenwege - Verlegung im Eingangsbereich

Sie sind so schwer, dass sie mit Bagger und einem Spezialgerät gesetzt werden müssen. Die Platten werden hydraulisch angesaugt und mit dem Bagger an die richtige Stelle gelegt: 
Wege im Garten neu gestalten

Die Höhe wird noch angepasst, zuletzt wird festgeklopft.
Gartenwege aus Granit


Nachdem jetzt die ersten Meter liegen, sieht man schon in etwa, wie es am Ende aussehen wird:
Gartenweg aus Granit in Bahnen verlegt
Links vom Weg und in den Fugen zwischen den Platten wird noch mit Rasen-Schotter-Substrat aufgefüllt und Rasen angesät. 



Bilder vom Gartenumbau

Hier Bilder von vorher und aktuelle Bilder von der neuen Gartengestaltung:


Bilder zur Gartenumgestaltung, Gartengestaltung München



Unsere Gärtner: Gartenbau Kern, Meisterbetrieb aus Heinrichsdorf bei Bad Aibling

www.kern-gartenbau.de

Ein großes Dankschön an dieser Stelle an Herrn Kern und alle seine Mitarbeiter für die super Arbeit! 

Fa. Kern Gartenbau, Meisterbetrieb, Heinrichsdorf, Bad Aibling
Es ist ein Vergnügen mit Ihnen zu arbeiten!


Rasen

Mich freut sehr, dass der Rasen im Halbschatten unter den Obstbäumen schon aufgeht - nach 7 Tagen ist bereits der erste Flaum zu sehen! 

Noch ein paar Tage und er hat es geschafft. 

Ich bin noch immer guten Mutes, dass auch der Rest des Rasens (Schotterrasen direkt an den Platten) dieses Jahr noch wachsen wird. 
Der Wetterbericht klingt gut. Hoffentlich kommt der erste Frost erst recht spät.


Schattenrasen für einen Rasen unter Obstbäumen

Wir haben unter den Obstgehölzen einen speziellen Schattenrasen gewählt. 
Saatgut haben wir von der Fa. WeiSa bezogen (link s. u.) - sehr empfehlenswert. Super Beratung und schnelle Lieferung.

Als Substrat für den Rasen haben wir für diesen Bereich speziell vorgemischte Rasenerde vom örtlichen Erdenwerk genommen (Fa. Schernthaner - Rasensubstrat Profi). 
Diese Erde hat einen hohen Sandanteil und ist strukturstabil. Man konnte selbst auf der Planie schon gut rumlaufen.


Rasen ansäen und Gartenweg neu gestalten

Direkt neben den Platten kommt der befahrbare Rasen (Schotterrasen).
Auch diese Erd-Schotter-Mischung gibt es fertig zu kaufen. Spezielles Saatgut natürlich auch wieder von Fa. WeiSa (www.weisa.de).




Drückt uns die Daumen, dass das Wetter noch hält!
Es ist noch so viel zu tun!


Viele Grüße von 
Renate Waas
München





P.S.  Ein paar Wochen später - Ende November:

mehr Bilder zu diesem Garten finden Sie hier (klick)


... und unsere Zufahrt vorher - nachher  

2007 vorher 2012  Neugestaltung Terrassen 2014 Umgestaltung Zufahrt:




und hier geht es zu den anderen Folgen zum Thema

Wie plane ich einen Garten 


Teil 1 - Bestandsaufnahme, erste Planskizzen
Teil 2 - was brauche ich im Garten - Planskizze verfeinern
Teil 3 - Feintuning - Materialauswahl

Teil 4 - Wege planen und bauen - dieser Beitrag

Teil 5 - Pflanzplanung - Staudenbeete im Schatten

und
Beitrag Schotterrasen finden Sie *klick hier*



.

Kommentare:

  1. hallo Renate,

    ich bin auf jeden Fall beim Daumendrücken mit dabei. So ein Wetter wie heute wünsche ich mir für den ganzen Oktober. Sogar abends kann man noch draußen sitzen.

    Die Umbaumaßnahmen sehen richtig gut aus und bestimmt trotz der Maschinen ein Kraftakt. Umso größer die Freude, wenn es dann fertig ist.

    In Deinem letzten Bericht hat mir gleich das erste Bild mit den Gräsern und den Astern so gut gefallen, daß ich endlich meine beiden Chinaschilfe und große blaue Astern, die ich von einer Nachbarin geschenkt bekommen habe, jetzt auch zusammenpflanzen werde. Eine tolle Kombi für den Herbstgarten.

    Für Eure Baustelle wünsche ich gutes Gelingen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. … Gräser besser im Frühjahr pflanzen oder umsetzen. Es gibt hohe Ausfälle bei Pflanzung im Herbst. Aber das weißt Du ja sicher selbst.
      Vielen Dank für Deinen Besuch!
      VG Renate

      Löschen
  2. Ich drücke dir auf jeden Fall ganz dolle die Daumen, dass das Wetter noch lange schön bleibt. Bin gespannt auf Ergebnis.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) wir sind guten Mutes - langsam sieht man ja schon, wie es wird :-)
      Trotzdem ist es immer wieder spannend, wenn der Garten sich verändert.

      VG von Renate

      Löschen
  3. Oh man, das ist ja vielleicht ein 1A-Sahneschnitten-Beitrag! Toll fotografiert mit den Vorher-Nachherbildern. Ich glaube ich bin fast aufgeregter als du, wie das Endeergebnis dann aussieht und ich wünschte mir jetzt einen Beamer damit ich schnell bei dir reinschauen kann um einen Rundumblick zu erhaschen. Ich war heute auf Pilzexkursion im Wald und habe danach noch diverses im Garten umgepflanzt *lach*
    hört das denn nie auf? ;-)

    Nein, gottseidank nicht....


    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) ich fürchte, das hört hoffentlich nie auf :-)

      Ich such´ schon mal die Empfangsstation für den Beamer *lach*
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  4. Liebe Renate,
    es ist sehr spannnend, den Umbau mitzuverfolgen! Ich wünsche Dir (nicht ganz uneigennützig), dass das Wetter nicht nur hält, sondern es sogar noch schöne Tage gibt, wenn der Umbau abgeschlossen ist, damit Du den Garten noch dieses Jahr dem Blog-Namen folgend genießen kannst, nicht nur rausgucken...
    Alles Liebe
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Wünsche! Es scheint zu klappen (lt. Wetterbericht) - ich habe heute schon sehnsuchtsvoll meine Hängematte angeschaut und sinniert, ob ich sie wohl dieses Jahr im Geniesser-Garten noch mal nutzen kann…
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  5. Liebe Renate,
    das sieht ja schon super aus. Wen da zwischen den Platten Rasen wächst, wie bekommt man den den dann kurz? Kann man da einfach mit dem Rasenmäher drüber fahren?

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. … ja - da fährt man einfach drüber
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  6. Hallo Renate,
    auf den Schotterrasen bin ich besonders gespannt - da wird es sicher besonders bunt werden.
    Der Weg gefällt mir sehr, nicht schnurgerade, sondern abwechslungsreich.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. … ja, auf den bin ich auch gespannt - ich hoffe, es wird dieses Jahr noch was!
    Liebe Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate, bei Euch wird also auch sehr fleißig gewerkelt, die Anlage sieht schon sehr toll aus! Aber wenn ich die Bilder so sehe, bin ich froh, dass wir uns nicht so schwere Platten ausgesucht haben :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Der Weg sieht ja toll aus. So was von abwechslungsreich. Ich habe gar nicht gewußt, dass es solch unterschiedliche Rasenarten gibt. Ich wünsche euch weiterhin gutes Wetter
    liebe Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Renate, das sieht schon sehr vielversprechend aus und zeigt mal wieder, wie wichtig es ist, einen Plan zu haben. Einen Garten (neu) zu gestalten ist für mich das Tollste und ich teile Begeisterung und Vorfreude mit dir. Vor allem bin ich auf die Bepflanzung gespannt. Bin gerade am Umgestalten unseres Obstgartens...eine Herausforderung, gut Ding will Weile haben, aber es wird schon. Liebe Grüsse :)

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst