Mittwoch, 5. November 2014

Altweibersommer







Farben und Früchte bei uns im herbstlichen Garten


... ich liebe sie - die Brombeeren. Auch weil sie (fast) immergrün sind und guten Sichtschutz geben. 
Ich genieße diese Spaziergänge durch den Garten - nichts mehr zu tun, planen, organisieren - einfach nur schauen, entdecken, gelegentlich sogar noch naschen. Ich freue mich so über diese letzten Sonnentage und kann mich grad richtig gut erholen.



Die Verbenen blühen unermüdlich im Präriebeet.
Sogar einen Schmetterling habe ich Anfang der Woche noch im Garten gesehen:


Die Blätter der Bäume glühen um die Wette - hier der Perückenstrauch



 - aber der Eisenholzbaum rechts auf dem Bild hinter dem Perückenstrauch steht ihm in nichts nach - er punktet mit goldenen und feurig roten Blättern:


Die Gräser haben sich auch noch mal golden herausgeputzt :


... und das erste Schneeglöckchen habe ich neben den blühenden Christrosen auch schon entdeckt!


War das nicht ein himmlisches Licht die letzten Tage?
Noch ein paar schöne sonnige Altweibersommer-Tage

wünscht Euch Renate



.

Kommentare:

  1. liebe renate, danke für die tollen bilder!!! ich habe ja auch noch viele blühende blumen im garten, aber ein schneeglöckchen habe ich nicht gefunden, lach!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    wunderschöne, leuchtende Bilder! Aber ein Schneeglöckchen? Bei uns blüht der Winterjasmin, das Viburnum, die Christrosen, Novemberkirsche... alles durcheinander, sogar Erdbeeeren gibt es noch, Rosen und Glockenblumen sowieso.
    Hoffen wir auf Winter...
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah,

      dieses Schneeglöckerl ist erstaunlich, nicht?

      Wir hatten das an dieser Stelle vor 2 Jahren schon mal (ich habe im Bilderarchiv nachgeschaut) - es ist wohl das gleich vorwitzige Schneeglöckchen, das so früh dran ist und bereits im November blühen mag.
      Aber es ist ein Ausreisser - bei mir sind alle anderen auch noch grad am Spitzen schieben.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  3. hallo Renate,

    das blühende Schneeglöckchen ist wirklich erstaunlich. Bei meinem Nachbarn blüht die Forsythie.

    Den Altweibersommer hast Du mit Deiner Kamera wunderschön eingefangen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Die Verbenen brauche ich unbedingt nächstes Jahr für mein Schmetterlingsbeet...ich hab schon im Botan. Garten dran gezupft und hoffe der Samen wird etwas. Aber, ein Schneeglöckchen hast du schon.....???

    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Inspirierende Unterpflanzung des Cotinus, toll! Bezaubernde Bilder wie immer, vor allem in die Brombeere bin ich verliebt. Super gelungen :), geniesse dein Wochenende, liebe Renate!

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst