Montag, 21. September 2015

Venedig - Kurzurlaub






Ein Wochenende in Venedig


Wir waren noch nie in Venedig - ehrlich! Noch nie!
Nun haben wir uns sehr spontan für einen Kurzurlaub in Venedig entschieden.
Was soll ich sagen - das war ein Erlebnis!






Venedig hat tatsächlich eine sehr eigene, faszinierende Atmosphäre.
Ich hatte es nicht wirklich geglaubt ... aber mein Wissen über Venedig kommt - ich gestehe es gleich - von Donna Leon und Ihrem Commissario Brunetti. 
Na und da kann ja vieles literarisch übertrieben sein.


So wie der Commissario - so bin ich auch völlig überzeugt von dieser Stadt!










September ist eine gute Zeit für einen Besuch.
Es ist noch warm, man kann gut auch noch spät abends draussen sitzen, essen oder flanieren.




Tagsüber spazierten wir durch Gassen, über Brücken und fuhren mit den Vaporettos durch den Canale Grande - abends dann konnten wir stundenlang am Markusplatz sitzen und der Musik zuhören, die dort gespielt wird.


Durchschnittlich 10 km sind wir pro Tag gelaufen ... also durchaus sportlich, so ein Wochenende!

Manche Stadtteile sind erstaunlich grün - incl. Fassaden und Balkone:



Doch am Schönsten war es für uns abends und nachts in der Stadt ...


... und wir waren uns ganz, ganz sicher - hierher kommen wir wieder!

Ciao und viele Grüße Renate















.

Kommentare:

  1. Ich bin begeistert von deinen Bildern. Venedig steht nun definitiv wieder auf meinet Liste der Wunschdestinationen. Das letzte Mal waren wir vor über 20 Jahten da am Carnevale! Auch eine Teise wert.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. wie schön! und so traumhafte aufnahmen!
    einen lieben gruß, elvi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein schöner persönlicher Bericht deinee Reise. Das letzte Foto (breit und kurz) gefällt mir besonders. Liebe Grüße Frauke :-)

    AntwortenLöschen
  4. So schön hast du die Stadtansichten mit dem ital. Grün aber auch die Paläste nachts wie im Märchen eingefangen. Zauberhaft mit dem warmem September Licht. Danke Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, Venedig hat eine ganz besondere Ausstrahlung! Ich war schon zweimal dort... allerdings ist das schon eine Weile her.
    Dieses Jahr waren wir erstmalig am Gardasee und auch dort hat es mir sehr gut gefallen!!!
    Bella Italia ....
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Commissario Brunetti ***lach*** so ähnlich ist mein Wissensstand bezüglich Venedig auch. Außer an die vielen Tauben die ich als fünfjährige bei einem Tagesausflug füttern durfte, kann ich mich an nichts mehr erinnern. Aber dein Bericht hat Appetit gemacht und ich habe richtig Lust bekommen auf eine Reise nach Venedig. Danke für die schönen Bilder.

    Herbstliche Grüße vom Bodensee
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    herrlich stimmungsvolle Bilder! Besonders gut gefallen mir die bunt bepflanzten Blumenkistchen, die man in den kleinen Gassen sieht.
    Venedig ist auch im November eine Reise wert und wunderschön, wenn die Nebelschwaden über den Canale ziehen...hat fast etwas Gespenstisches an sich.
    Hoffe, du kommst bald wieder nach Venedig!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das kann ich mir lebhaft vorstellen - wenig Menschen, Nebel, die dunklen Gassen und Gässchen ... das könnte schon etwas unheimlich werden. Trotzdem oder grad deshalb haben wir auch schon über einen Venedig - Besuch im Winter nachgedacht! Das muss eine ganz besonders einzigartige Stimmung sein!
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
    2. wir waren zuletzt in der Vorweihnachtszeit in Venedig und das ist für mich die beste Zeit, wenn man wetterfest ist ;-)
      lg,

      http://fliederbaum.blogspot.co.at/2014/12/venedig-im-winter-und-im-nebel.html

      Löschen
  8. Wunderschöne Wolkenstimmungen über Venedig hast Du eingefangen. Da bekomme ich doch gleich wieder Hummeln im Hintern und möchte am liebsten gleich los...
    Herzliche Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schöne Bilder ! So richtig interessant wird Venedig erst wenn man die Touristentrampelpfade verlässt und somit in das "echte" Venedig eintaucht. Dies durfte ich vo 3 Jahren im Zuge einer Geschichteexkursion erleben. Floristisch besonders beeindruckend sind manche der Innenhöfe dieser alten Gebäude. Im Gegensatz zu den Touristenmeilen ist dort auch angenehm still und man kann sogar noch Lokale finden, die nicht die Preise des Markusplatzes aufweisen und nur von den wenigen Einheimischen aufgesucht werden. Besonder beeindruckt hat mich auch der Blick von der Musikuniversität über die Dächer der Stadt. Dort ist der morbide Flair fast noch mehr zu spüren als im Rest der Stadt. Falls du nochmals in die Nähe kommst sind auch die Städte Ferrara und Vicenza absolut sehenswert.
    Liebe Grüße aus Oberösterreich, Florian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die sehr, sehr interessanten Tipps Florian!
      Wir werden beim nächsten Venedig-Besuch die Musik-Uni suchen! VG von Renate

      Löschen
  10. Liebe Renate,
    ich gestehe, meine Vorbildung bezüglich Venedig kommt Deiner bisherigen gleich ;-)
    Für dieses Jahr habe ich alle Urlaubstage verplant, aber bis zum neuen Urlaub ist es ja nicht mehr weit hin, Deine Bilder würden mich durchaus dorthin locken!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Renate, super, und ja, Venedig ist eine wunderbare Stadt. Und, im November unvergleichlich. Herzliche Grüße Dorothe

    AntwortenLöschen
  12. Ja, Venedig ist wirklich eine einzigartige und faszinierende Stadt !!! Ich war nur 2 x tagsüber da, habe in der Nähe Urlaub gemacht. Viele liebe Grüsse aus Stockholm, das ich noch erkunden muss, Tipps sind willkommen, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah...vergessen...tolle Fotos, liebe Renate !!!
      GlG helga

      Löschen
  13. Wir waren im Februar, vor dem Carnevale, dort. Das war genial, kaum Leute, tolle Stimmungen und unsere Pizza konnten wir trotzdem im Freien essen, es war bereits warm genug. Eine wirklich spannende Stadt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Was für tolle Bilder. Diese machen Lust auf Venedig. Ich war als Kind mal im Hochsommer da...uf Venedig war voll mit Touris. Aber nach deinen Bildern...wäre Venedig schon eine Reise wert.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  15. liebe Renate, vielen Dank für diese traumhafte Reise durch Venedig auf die Du uns mitgenommen hast, wunderschön :)
    Liebe Grüsse Nathalie

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Bilder, besonders die am Abend! Ja, auch ich habe einen Post vor 10 Tagen über Venedig geschrieben! Eine tolle Stadt, wohin auch wir wieder zurück kehren werden! Danke für Deine liebe Worte bei mir! Das Häusle strahlt für viele eine besondere Faszination aus...Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  17. Danke fürs mitnehmen - so kann ich mich weiter auf eines meiner Traumziele (nur zu zweit) freuen

    Liebi Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  18. noch ein Venedigfan :) wunderbar!
    Ja, Venedig ist schon besonders, immer wieder. Und selbst wenn man dort schon sehr oft zu Gast war, finden sich wieder Plätze, die einem zum Strahlen bringen.
    Liebe Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Renate,
    Venedig ist wirklich außergewöhnlich, mit einzigartiger Atmosphäre. Am Abend, wenn die Tagestouristen abgefahren sind, ist es ganz besonders schön. Wunderbare Fotos hast du eingestellt. Der bei Dunkelheit beleuchtete Markusplatz hat mich damals bei unserem ersten Besuch auch ganz besonders fasziniert. Schon Napoleon bezeichnete ihn als „schönsten Festsaal Europas“.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Renate
    Danke für die tollen Eindrücke. Im Sommer waren wir am Gardasee im Urlaub. Wir haben dann einen Ausflug nach Venedig gemacht. Wunderschön war es! Ich liebe diese Stadt!
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Renate,
    nun war ich auch endlich mal in Venedig und es macht besonders Spaß, deine herrlichen Fotos anzuschauen. Wir waren jetzt im Oktober dort und auch nur am Tag, aber es war sehr sonnig und warm und man konnte noch draußen sitzen. Da wir nur einmal mit dem Vaporetto gefahren sind, sind auch etliche Kilometer zu Fuß zusammengekommen. Aber durch die unzähligen engen Gassen muss man schon mal laufen, wenn man in Venedig ist. Bei uns waren schon noch jede Menge Touristen unterwegs....im Sommer möchte ich mir das lieber nicht vorstellen.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst