Samstag, 7. November 2015

Goldener November

Gehölze mit toller Herbstfärbung, Gräser und Blüten im November







Herbst im Geniesser-Garten


Dieser Herbst ist einfach fantastisch! 
Sobald der Nebel sich lichtet, bietet der Garten einen perfekt herbstlichen Genuss.
Wir stehen an der Küchentür und freuen uns über dieses Geschenk an Farben, Sonne, die milde Luft.




Bunte Blätter im November - Gehölze mit langer Herbstfärbung

Die Blätter von Japanischem Ahorn und Felsenbirne sind längst gefallen - aber Perückenstrauch und vor allem der Eisenholzbaum strahlen mit leuchtend gelben Blättern:


Der grüne Perückenstrauch färbt nicht ganz so spektakulär wie der bekanntere rote Bruder Cotinus coggyria "Royal Purple" - aber verstecken muss er sich auch nicht:



Schöne Blätter im Herbst hat auch die wintergrüne Wolfsmilch - Euphorbia amygdaloides purpurea. Besonders schön morgens mit Tau oder Raureif auf den Blätter. 



Neben bunten Blättern und immergrünen Stauden gibt es auch noch  

Blüten im November

Nein - keine Herbstzeitlose (herzlichen Dank für den Hinweis Ilona), sondern ein Herbstkrokus!


Penstemon Southgate Gem

Penstemon Woodpecker


Verbenen blühen im Moment noch überall bei uns - diese hier ist recht niedrig. Sie hat sich selbst ausgesamt - weiss jemand den genauen Namen?
Ulla Trost schreibt: Verbena rigida - herzlichen Dank Ulla!


Erigonum ballenii - Rasiger Wollknoeterich. Ein unscheinbares Kräutlein, das gerne einen trockenen Platz im Garten mag.

und natürlich überall noch Rosen!


Lampenputzergras - hier Pennisetum alopecuroides Cassian - ist dieses Jahr besonders schön:

Jeden Tag verbringe ich derzeit 1-2 Stunden draussen. 
Ich sitze in der Sonne oder reche Laub, fahre mit dem Rad oder spaziere wie gestern durch den Botanischen Garten. 
Damit ich unter der Woche kein schlechtes Gewissen dabei (weil ja eigentlich Arbeit im Büro wartet) nenne ich es Vitamin-D-tanken.
Gesundheit ist schließlich das Wichtigste im Leben.

Ich wünsche Euch allen noch viele schöne Goldene-November-Herbsttage!


Viele Grüße aus unserem herbstlichen Garten von
Renate


Autor und copyright: Renate Waas, Landschaftsarchitektin München


.


Kommentare:

  1. Hallo Renate, die Einblicke in deinen Garten sind wie immer wunderschön. Und traumhaft herbstlich golden noch dazu. Wir haben den roten Perückenstrauch und ich wusste gar nicht, dass es auch einen gelben Bruder dazu gibt, der genauso schön ist. Ich mag die Lampenputzergräser auch total.
    Ganz viele wunderbare Samstagsgartengrüße
    Doris
    Danke auch für den Tipp mit dem Wein unter dem Terrassendach, das ist überlegenswert, aber ich habe Sorge, dass es die Wohnräume zu sehr verdunkelt, auch wenn man im Sommer sicher gut eine Beschattung gebrauchen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, ich bin im Sommer recht froh um den Schatten durch die Weinblätter. Er treibt spät aus und verliert relativ rasch die Blätter wieder - so kommt doch viel Sonne in unsere Küche (sie liegt genau dahinter). Mittags ist es trotzdem bei voller Sonne zu heiss dort, aber man merkt eine deutlich angenehmeres Mikroklima durch die natürliche Beschattung. Wir sitzen dort am Liebsten abends und morgens und es ist so richtig gemütlich!
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  2. Hallo Renate,
    ich beneide dich um deinen Sonnenplatz. Unser Garten bekommt ab Mitte Oktober gar keine Sonne mehr, weil sie sich hinter den Bäumen im Park versteckt.
    Ich habe einen recht kleinen Penstemon, hirsutus müsste das sein, er blüht rosa und versamt sich ganz leicht. Deine hohen sind aber auch toll. Den gelben Knöterich kannte ich noch gar nicht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha :-) dass Du was nicht kennst? Da bin ich ja platt.
      Ohne Sonnenplatz wäre für mich schwierig. Ich würde mir glaub ich ein Baumhaus bauen vor Verzweiflung und dort oben bibbernd die Sonne anbeten.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  3. Liebe Frau Waas, die gesuchte Verbene ist eine Verbena rigida. Viele Grüße aus Baden-Württemberg sendet Ulla Trost.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank Ulla Trost! Ich war mir nicht sicher.
      Viele Grüße Renate

      Löschen
  4. Hallo Renate, ach der Perückenstrauch, der ist einfach der Hit! Besonders wie du ihn in Form geschnitten hast! Ja, dieser Herbst ist fantastisch. Bei mir liegen tagsüber leider weder Spaziergänge noch sonst was drin, ich arbeite von morgens bis abends und erst wenn es dunkel ist, gehe ich schnell durch den Garten. Ich könnte natürlich auch tagsüber mal raus, aber dann müsste ich abends ins Büro, das schaff ich einfach nicht, ich bin dann viel zu müde. Aber heute habe ich es so richtig genossen und noch ein bisschen umgepflanzt und Laub gerecht.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    der Herbst ist dieses Jahr wirklich der Hammer, besonders der November :)
    Herrliche Bilder sind das aus deinem Garten!
    Freut mich, dass ich dich auf den Freutag aufmerksam machen konnte :) Ich denke leider auch nicht immer dran.
    Lieben Gruß und ein schönes Restwochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  6. Bei Euch ist ja der goldene November besonders goldenen und auch noch sehr bunt. Ich mache es auch wie Du und denke, dass die Gesundheit vorgeht und die Arbeit auch mal warten kann. Jetzt heißt es alle erreichbaren Sonnenstrahlen zu tanken, die müssen auch für eine ganze Weile reichen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Renate
    wunderschöne Herbstfotos
    und die tolle Herbstfarben
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  8. Du hast völlig recht, Renate, man sollte wirklich mehr rausgehen, das Wetter ist sehr schön. Aber auch sehr trocken, wir hatten im ganzen Jahr viel zu wenig Regen. Der Rasen, den ich vor Wochen gedüngt habe, fängt jetzt erst an Farbe zu zeigen, weil er einfach kein Wasser hat.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun - ich habe heute ein paar Immergrüne gegossen, die erst vor kurzem gepflanzt wurden. Ich hatte Sorge, sie vertrocknen - und noch immer kein Regen in Sicht! Gut dass noch Wasser in der Zisterne ist. VG von Renate

      Löschen
  9. Hallo Renate,
    da hast Du recht, wenn Du Vitamin D tanken gehst. Die Arbeit im Büro kann man auch, wenn man "frei" ist, zu anderen Tageszeiten erledigen.
    Du hast mich eben daran erinnert, daß ich ja für den Perückenstrauch noch einen Platz finden muss. Ich musste ihn aus meiner Einfriedung herausnehmen und in einen Topf setzen, weil er an dieser Stelle leider von einem großen Nussbaum in der Nachbarschaft am Wuchs gehindert wurde. Nun hab ich ihn, eingetopft, in den Beerengarten gestellt. Ich glaube, ich hätte ihn vergessen, hättest Du nicht von der tollen Belaubung geschrieben. Danke Dir also in vielfacher Hinsicht, liebe Sonntagsgrüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir lieben ihn sehr Sabine! Kann ihn nur empfehlen. Beim Pflanzen kräftig zurück schneiden - dann wächst er besser an. VG von Renate

      Löschen
  10. Liebe Renate,
    du hast den passenden Titel für diesen November gefunden und deine Bilder sprechen für sich. Diese Sitzecke ist ja ein Traum!!! Genossen und gut gelaunt kehre ich wieder heim!
    Hab eine zauberhafte Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, wir lieben sie auch sehr - unsere Sitzecke und manchmal sitzen wir dort auch, obwohl es eigentlich zu kalt ist. Hauptsache draussen. VG von Renate

      Löschen
  11. Liebe Renate,
    Vitamin D tanken ist wirklich wichtig. Leider komme ich meist nur am Wochenende dazu - jetzt, wo es abends so früh dunkel wird. Und Sonne haben wir auch erst seit 3 Tagen. Die ganze Woche war bei uns Hochnebel. Aber heute habe ich den goldenen November auch mal genossen. So farbenfrohe Laubgehölze sind schon wunderbar.
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute - ich nutze jede, aber auch jede Ausrede um raus zu können :-) Dieser Herbst ist ja so ein Geschenk!
      VG Renate

      Löschen
  12. Die wintergrüne Wolfsmilch hat das Zeug zu einer meiner Lieblingsstauden zu werden. Ein tolles Gewächs! Der November meint es wirklich gut mit uns! Wir haben heute auf der Terrasse Kaffee getrunken!!! Einfach toll... und das Mitte November!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja - die erfreuen mich auch immer mehr! Bei mir sind sie seit Jahren winterhart - auch in der prallen Sonne. VG Renate

      Löschen
  13. Liebe Frau Waas,
    auf deinen Foto`s erscheint doch das hübsche Blaue Blümchen namens Herbstzeitlose. Ich habe ne Frage, ist das nicht der Herbst-Krokus? Ich habe nämlich die gleichen Krokusse, auch die Safran-Krokusse sehen ähnlich aus. Meine Herbstzeitlose ist längst verblüht und ist rosa in der Farbe, im Frühjahr kommen dann die Blätter raus.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... da forsche ich gerne nach! Eigentlich sollten es Herbstzeitlose sein - aber bei genauerer Betrachtung sind die Blütenblätter tatsächlich verdächtig anders (müssten eigentlich runder sein) ...
      Ganz herzlichen Dank für den Hinweis Ilona

      Löschen
  14. Liebe Renate,
    ein Traum die Bilder von eurem Garten anzusehen. Ist noch ein Plätzchen auf der Couch frei?
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Renate, das sind wirklich traumhafte Herbstimpressionen. Ein Bild schöner als das andere.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Renate,
    dein Herbstgarten ist ja ein Traum!
    Wundervolle Bilder :-)
    Ganz viele gemütliche Freitagabendgrüße
    von Urte :-)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Renate,
    deine Herbstgartenbilder sind wirklich ein Traum!
    Außer einigen letzten Rosen blüht nun bei uns kaum noch etwas.
    Das windige Herbstwetter dieses Wochenende fegt jetzt noch die letzten bunten Blätter von den Bäumen :-(
    Die Verbena rigida sah für mich jetzt ganz besonders interessant aus, die werde ich mir für die nächste Saison mal im Hinterkopf behalten...
    Rosige Gartengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Renate, nun, da der November uns mit viel Gedöns klar macht, wer hier das Sagen hat, musste ich nochmals in die Gemütlichkeit und Buntheit deines Herbstgartens eintauchen. Es ist zu schön - wie gern würde ich in diese einladenden Korbsessel sinken :) Freue mich immer sehr, wenn du uns Teile deines Gartentraums zeigst. Mein grüner Cotinus hat sich übrigens zauberhaft verfärbt...Golden Spirit, hängt aber vielleicht auch vom Wetter und Boden ab. Wünsche dir eine schöne Adventszeit, Annette

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst