Montag, 1. Februar 2016

Montags - Buchrezension











Heimische Pflanzen für den Garten 

von Elke Schwarzer

Elke teilt hier ihr Fachwissen als Biologin und ihre unmittelbare, langjährige Erfahrung aus ihrem eigenen Garten mit uns.  
Sie hat das Buch mit sehr viel Fachkenntnis und aussagekräftigen Bilder liebevoll gestaltet - und es macht einfach Spaß, darin zu lesen. Immer wieder.

Ich bewundere den Elan und das Engagement von Elke für die heimische Flora und Fauna, ich liebe Ihren Blog und Ihre höchst amüsante Art zu schreiben. So witzig hat mir noch niemand so viel kompetentes Fachwissen aufbereitet und nahe gebracht. 





Ich liebe dieses Buch schon jetzt und es steht ganz nah an meinem Arbeitsplatz.
Bei so mancher Pflanzplanung werde ich es zur Hand nehmen und mir Ideen holen, was ich an heimischen Pflanzen mit in den Garten nehmen kann.

In Elkes Buch ist so viel Wissen um den Wert und die Schönheit heimischer Pflanzen im eigenen Garten kompakt und umsetzbar zusammengetragen, dass ich es Euch sehr ans Herz legen möchte.


Von mir eine absolute Empfehlung - und für mich ein must-have - 5 *****

Hier noch der Link zu Elkes Blog *Günstiggärtnern"





... und noch ein schönes Buch aus dem Ulmer-Verlag ist mir ins Haus geflattert
Beide Bücher wurden mir als Rezensions-Exemplare zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür!




Einmal gärtnern wie in Sissinghurst

von Astrid Ludwig

Eine sehr schöne Lektüre, unterhaltsam und lehrreich. 
Frau Ludwig hat als Voluntärin den Garten von Sissinghurst mit gepflegt und erzählt leicht und schön zu lesen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen.
Ich hab´s übers Wochenende von vorn bis hinten gelesen und mir ein paar Notizen für den eigenen Garten gemacht. 

Den Garten von Vita Sackville-West habe ich vor vielen Jahren besucht. Jetzt steht eine England-Garten-Reise wieder ganz oben auf meiner Wunschliste.

Auch hier von mir eine absolute Empfehlung 5 *****





Weitere Lieblingsbücher:



Gärten gestalten 

von Herta Simon - 
hier blättere und lese ich gerne, wenn ich Anregungen suche. 
Ein Buch mit vielen wertvollen Informationen und tollen Bildern. Mit viel Sachverstand und trotzdem verständlich und mit leichter Feder geschrieben. 
Ein Buch für den Schreibtisch und die Hängematte :-)

Auch hier von mir eine absolute Empfehlung 5 *****



Euch allen viel Vergnügen beim Lesen
Renate 







.

Kommentare:

  1. Lustig, das 2. Buch wurde mir auch gleich empfohlen, als ich vor einigen Tagen Elkes Buch in den Einkaufswagen warf ;-) Das hört sich spannend an, und ich sollte jetzt wirklich schnell bei beiden Büchern auf bestellen klicken. Danke für den Hinweis ;-)
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    nun komme ich aber in Verlegenheit. Ich bin doch gerade dabei, die unzähligen Wohn- und Gartenbücher zu reduzieren. Und nun kommt hier ein Must-Have für mich, fürchte ich. Für Erste gehe ich mal Elkes Blog besuchen und bedanke mich für den Tip!
    LG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen - ja, so geht es mir auch. Aber manchmal muss es dann eben doch sein!
      Doch ich denke, es lohnt, wenn man das Herz für die Wildblumen öffnet.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  3. Tatsächlich ist der Montag Buchrezensionstag! Per Zufall habe ich auch heute eine auf meinen Blog gestellt,und das Sissinghurst Buch liegt auch schon auf meinem Schreibtisch. Freue mich schon auf einen ruhigen Leseabend damit, schon alleine die Idee, als Volontär in einem berühmten Garten zu gärtnern, ist Klasse.
    Leider habe ich Elkes Buch nicht bestellt, wobei ich auch seit Jahren ein grosser Fan ihres Blogs bin.Lieber Gruß Sibylle

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. ... liebe Sibylle - ohne das Buch von Elke? Da versäumst Du was!

      Ich werde jetzt öfter mal Montags Bücher vorstellen, da ich mir fest vorgenommen habe, mehr zu lesen (und nicht nur Bilder gucken)... Frau lernt ja nie aus!
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  4. Liebe Renate
    Herzlichen Dank für das Vorstellen der Bücher. Gute Gartenbücher verkürzen auf eine schöne Art den Winter.
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tollen Tipps Renate - die kommen ganz recht, solange man draußen nichts machen kann. Dabei kribbelt es doch so in den Fingern.
    Buch 2 liegt schon im "Warenkorb" ;-)

    VG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Renate,
    ganz lieben Dank für deine Rezension, das freut mich wirklich sehr. Man weiß ja vorher nie, wie es bei den Lesern ankommt, aber nach deinen netten Worten bin ich glücklich.
    Das Sissinghurst-Buch habe ich auch am Wochenende gelesen, leider kenne ich den Garten nicht persönlich.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ach, die Elke, die hab ich ja so gern! Dann wird es mir mit ihrem Buch ebenso gehen. Und Sissinghurst: ein Blick hinter die Kulissen ist immer interessant. Vielen lieben Dank für die Tipps, liebe Renate.

    Beste Grüße Xenia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate,
    danke für den Buchtipp. Vor allem die "heimischen Pflanzen" sprechen mich sehr an.
    Übrigens war ich vorhin Hornmehl kaufen (und dann standen da noch diese Töpfchen mit Schneeglöckchen - von denen sich ein paar regelrecht an mich geklammert haben und natürlich mit nach Hause gekommen sind). Ein bisschen irritiert wird man aber schon angeschaut, wenn man anfangs Februar Dünger kauft. Wobei das nichts sein wird gegen die Blicke meiner Nachbarn, wenn ich heute bei dem Wetter (3 Grad, Regen) Dünger ausbringe... ;-)
    Nochmals herzlichen Dank für den Tipp (Buch sowie Dünger) und einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst