Freitag, 29. April 2016

Frostiger Aprilmorgen im Geniesser-Garten




Frostiger April im Garten

Heute morgen war leichter Raureif auf den Tulpen. Sie neigen nur ihre Köpfe und warten auf die Sonne. Kurz darauf ist alles schon wieder vergessen.

Viele Grüße von Renate

Kommentare:

  1. ohja momentan ist es morgens echt meist noch frostig oder manchmal auch pber den tag wenns dann mal wieder sintflutartige regen oder schnee und hagelfälle gibt :D naja man freut sich einfach auf den sommer (also ich zumindest)...
    LG aus dem hotel st christina
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Frostige Grüße auch aus Franken. Bei uns eine sehr kalte Nacht, habe gestern noch einiges eingepackt, anderes bemüht sich um Contenance, mal mehr, mal weniger erfolgreich :-) A paar wenige Wochen noch, dann haben wir Mitte Mai schon erreicht. Ganz viele wunderbare aprilwettrige Gartengrüße, Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    die ganze Woche war es so kalt, aber meine Kirschblüten sehen noch fit aus, ein Glück!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    es ist immer wieder erstaunlich, was die
    Pflanzen aushalten.
    Einen stressfreien Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    heute waren wir wieder im zweistelligen Bereich...wobei hier im nördl. NRW war es wettermäßig nicht gar so extrem die letzten Tage, abgesehen von einigen kurzen Hagelschauern, moderatem Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt.
    Dein Tulpenfoto ist wunderschön.
    Ein schönes Wochenende.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Wir hatten gestern die kälteste Nacht dieses Monats mit drei Grad Kälte. Die pikierte Kinderstube wurde vorsorglich mit Noppenfolie eingepackt. Zum Glück ist der Obstblüte nichts passiert und heute stieg das Thermometer in zweistellige Höhen. Freu!
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Die Pflanzen sind wahre Stehauf-Männchen!!! Bewundernswert!
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Ja verrücktes Wetter, wir hier am Bodensee haben sehr um die Apfelernte gebangt, der Bayrischeteil ist noch mit einem blauen Auge davon gekommen, Richtung Ravensburg hat der Frost schon größeren Schaden angerichtet. Ja es nicht einfach wenn die Existens vom Wetter abhängig ist.
    Sonnige Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Renate,
    bei mir scheint die Sonne hier und ich schick sie auch ein wenig zu dir!!!
    Ich bin mir sicher nun wird es nicht mehr lange dauern mit dem kalten Wetter....
    schön hast du es in Szene gesetzt.

    Ganz lieben Dank möchte ich dir auch hier sagen, für deinen lieben Besuch bei
    mir und deinen netten Gruß!
    Ganz liebe Sonnengrüße von Monika*

    AntwortenLöschen
  10. Und bei uns warens -4 und morgens Schnee auf den Wiesen. Die Tulpen und vorallem Alliumblätter liegen kreuz und quer durcheinander. Hoffentlich wirds bald warm!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Sehr anmutig, wie sie sich neigen .... trotz alledem. Solche Bilder mag ich auch sehr! Bei uns hatte es vor kurzem noch 3 Grad in der Nacht, aber inzwischen ist es wärmer geworden.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst