Mittwoch, 27. April 2016

Ponicurs trifoliata - Bitterorange - Bild des Tages






Poncirus trifoliata - Bitterorange



Derzeit eine meiner Lieblingspflanzen im Garten! Sie ist bei uns winterhart, hat uns aber 3 Jahre auf die ersten Blüten warten lassen.
Ein Pflanzenportrait zur Bitterorange findet Ihr hier im Beitrag mediterraner Garten

Der Garten liegt heute unter einer zarten Schneedecke und es war 1,2°C heute nacht. Aber das stört die Bitterorange nicht. Sie blüht tapfer in der Kälte. Das Bild habe ich vor ein paar Minuten gemacht.

Euch allen einen schönen Tag - trotz Aprilwetter 

Herzliche Grüße von Renate




.

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    eine ganz wunderschöne Blüte. Das Warten hat sich
    gelohnt.
    Einen ruhigen Wochenteiler wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Bild! Sehr schöne Blume! Liebe Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    die Blüte ist so magisch eingefangen ... wirklich wunderschön. Bitterorange klingt lecker und ich frage mich gerade, wie der Duft der Früchte wohl ist. Wie gut, das sie sich in Deinem Garten so heimisch fühlt und nun gegen das momentane Wetter anstrahlt.
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich hoffe, ich kann über die Früchte berichten - sofern sich einige Bienen aus ihren Verstecken wagen und sie befruchten.
      Heut morgen war grad ein paar Minuten sehr schönes Licht - da bin ich gleich rausgelaufen und habe ein paar Bilder machen können.
      VG von Renate

      Löschen
  4. Ein fantastisches Bild. Wunderschön, ja perfekt, wie gemalt. Bei uns ist's auch sooo kalt und windig und es schneit. Viele schöne Gartengrüße! Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    in die Blüten der Bitterorange habe ich mich vor ein paar Jahren in Eltville verliebt. Schön, sie hier als Foto wiederzusehen.
    Herzliche Grüße über den Gartenzaun
    Jo

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön. Dass die Orangen auch schon so früh dran sind. Da muss ich morgen mal bei uns in den Botanischen Garten, dort gibt es auch ein großes Exemplar zu bestaunen. Mal schaun, ob sie auch schon weiße Blüten zeigt. Vielen Dank für die Anregung. LG Marion

    AntwortenLöschen
  7. Welch tapfere Schönheit!
    Ich nehme mir jetzt mal ein Beispiel an der Bitterorange
    & hole meinen Kopf aus dem Schal und der dicken Kapuze....
    Danke für das Mutmachbild!
    Liebe Frühlingsschneeflockengrüße
    Vita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate,
    jetzt sehe ich wie eine Bitterorange blüht. Sehr hübsch!

    Dein dazugehöriges Pflanzenportrait habe ich mir auch durchgelesen, denn seit letztem Herbst wächst neben meiner Terrasse auch eine Bitterorange. Den Winter hat sie gut überstanden und treibt jetzt ca. 15 cm lang aus.
    Geblüht hat sie nicht, deshalb freue ich mich über deine wunderschönen Bilder.
    Den Anstoß, eine Bitterorange zu pflanzen bekam ich beim Besuch eines Tropengewächshauses in der Nähe. Dort steht vor dem Eingang an einer Mauer ein wahres Monstrum. Ein unentwirrbares Geäst von beachtlicher Größe. Die Pflanze muss sehr alt sein. Da ich das Tropengewächshaus nie zur Blütezeit besucht habe, wusste ich bisher nicht, wie schön diese Zitrusart blüht.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du aber einen sehr schönen Garten liebe Renate,
    in dem es sich wohl fühlen lässt, ich habe gerne ein wenig geschaut in deinem Blog!
    Danke für die schöne Blüte heute!
    Liebe Grüße von Monika*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate, das ist ein wunderschönes Bild. Meine "normalen" Zitronen stehn auch schon draußen auf der Terrasse. Sie haben den Frost bislang gut weggesteckt. Meine Kiwi eher weniger. Es ist halt schade, dass es noch so spät einen Wintereinbruch gegeben hat.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Da hat sich ja das lange Warten gelohnt. Die Blüte sieht so schön aus.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari - ARI SUNSHINE

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst