Freitag, 12. August 2016

Lesevergnügen - Buchtip Garten


Rezensionsexemplar - Ein junger Garten auf dem Land


Heute habe ich das Vergnügen, Euch ein Buch vorzustellen, das ich aus vollem Herzen empfehlen kann.


Ein junger Garten auf dem Land 
von Christa Brand und Elke Zimmermann

Ich war schon sehr gespannt auf die Bilder der Gartenfotografin Christa Brand.
Ich mag Ihre Bilder sehr (s. Buch Weihenstephaner Garten).
Dass dieses Buch dann auch noch gleich von einer Kollegin und Ihrem Garten handelt, machte es für mich dann so richtig interessant.

Es ist ein Gartenarchitekten - Ehepaar mit Kindern aus dem Allgäu, die hier ihren Garten vorstellen.
Man kann diesen Garten auch besuchen und sich vor Ort selbst ein Bild machen. 
Das steht auch schon auf meiner to-visit-Liste.

Ein tolles Gartenbuch - sehr schön zu lesen, viele Bilder und sehr wertvolle Informationen zur Gartenplanung.
Was könnte man mehr erwarten?

Ich bin begeistert und empfehle es daher sehr gerne weiter.

Einen schönen Sommer noch Euch allen und - falls der Sommer weiter so schwächelt - hier ist das perfekte Buch für einen verregneten Sommertag!

Viele Grüße von Renate





Autor und copyright: Dipl.Ing.FH Renate Waas, Landschaftsarchitektin München


.

Kommentare:

  1. Liebe Renate, danke für die schöne Vorstellung! Klingt sehr interessant!

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate, gerade gestern hatte ich von diesem Buch gelesen. Ich habe bzw. hatte bisher alle Bücher dieser Reihe, dieses wird wohl folgen. Danke für die Empfehlung!
    Viele Grüße von Karen
    PS: morgen gibt es auch bei mir eine nützliche Buchvorstellung :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    danke für den Tipp. Ich mag die Fotografien des Weihenstephaner Garten sehr.
    Liebe Grüsse
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du recht: Gartenbücher trösten über einen solchen Sommer schon mal hinweg! Bei mir ist der diesjährige Sommer auch aus allerlei anderen Gründen ausgefallen, ich schreib ihn schon mal ab...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    das Buch fand ich vom Thema her ansprechend, bin aber noch nicht dazu gekommen, mal reinzuschauen. Danke für's Zeigen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Lieb Renate,
    junge Leute gärtnern oft sehr unkonventionell, das macht das Ganze so spannend und interessant!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    ...und schon wieder ICH!
    Bereits heute Nacht wußte ich, dieser Namen, diese Geschichte, dieser junge Garten...davon höre ich nicht zum 1. mal...
    Jetzt weiß ich es wieder:
    Schau doch einmal auf dem Blog "Gartenbienenweide" nach. Seine Verfasserin Agnes war erst kürzlich mit den Staudenfreunden im schönen Garten der Familie Zimmermann im Allgäu und hat viele tolle Bilder mitgebracht...eine gute Ergänzung (wie ich hoffe)und Bestätigung Deiner Rezenssion!
    Einen schönen Sonntag und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Schon notiert!

    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate,
    ich habe mich wieder sehr gefreut einen Post von dir anzusehen!
    Dankeschön dafür!
    Da freu ich mich mit dir, dass du das Buch so mit Freude und gerne vorstellst,
    würde mir auch so gehen, wenn ich Fotografin und Gartenbesitzer kenne!!
    Damit hast du den beiden und vielen Gartenbesitzern sicher eine riesen Freude gemacht!!
    Ich grüße dich herzlich und wünsche dir einen schönen Abend und eine gute neue Woche!
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate,
    dieses Buch klingt vielversprechend.
    Noch dazu finde ich es toll, dass es auch die Möglichkeit gibt, den Garten vor Ort zu besuchen.
    Danke für den Tipp.
    Hab eine feine Woche,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Diese Frau samt Garten kenne ich bereits, nur das Buch noch nicht. Sie kommt aus meiner näheren Umgebung.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst