Montag, 10. Oktober 2016

Berggarten Hannover - Herrenhaeuser Gaerten








... ich habe Euch noch meinen Besuch im Berggarten verschwiegen - gleich nach der Landesgartenschau ging es am nächsten Tag in den Berggarten!



Herrenhäuser Gärten - Der Berggarten




Vor kurzem habe ich das Buch über den Berggarten hier vorgestellt und da war ich natürlich sehr neugierig, wie er denn in Wirklichkeit aussieht!
Leider hat die Zeit nicht gereicht, auch die anderen Herrenhäuser Gärten zu besuchen. Andererseits - so habe ich einen Grund, noch mal dort hin zu fahren!



Gleich am Anfang eines meiner Lieblingsthemen: Staudenrabatten, Präriegarten, Sukkulenten und natürlich auch viele blühende Astern



Ein feuriges Finale für ein Staudenbeet! 
Diese Gräser (Imperata cylindrica Red Baron) haben es mir mittlerweile wirklich angetan.


Im Hintergrund Persicaria, im Vordergrund Fette Henne in weiss - Sedum spectabile Iceberg.


Anschließend führt der Rundweg zu den Pflanzungen unter Bäumen,  zu den Feuchtgebieten und einem kleinen Teich. Am Bachrand beeindruckten mich tolle großblättrige Stauden und Farne.





Ich kann Euch den Berggarten für einen Gartenbesuch empfehlen, auch wenn die Linden-Allee grad recht desolat aussieht. Die Staudenbeete sind in jedem Fall beeindruckend.


Einen schönen Herbst wünscht Euch

Renate 
aus dem Geniesser-Garten








Autor und copyright: Dipl.Ing.FH Renate Waas, Landschaftsarchitektin,
Gartenplanung, Gartengestaltung, Gartendesign München



Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    was waren den das für Pflanzen mit den großen Blättern, die direkt am Bach wuchsen.
    Ich bin ja immer noch auf der Suche.
    Leider ist es fast immer so, dass die Pflanzen beim nächsten Starkregen davon geschwemmt werden.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das dürfte Gunnera sein Steffi! VG von Renate

      Löschen
  2. Zwei Stunden von mir, wenn alles glatt läuft. Das ist eine Überlegung wert. Nur die Katzen, die wollen ja auch immer versorgt sein.
    Das ist ein schöner Garten, hab schon oft von ihm gehört. Und der rote Baron, der will hier leider nicht. Ich hab es schon probiert!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Die Staudenrabatten, liebe Renate, sehen wirklich toll aus.
    So ein Feuerwerk im Garten, bevor der Winter Einzug hält, würde ich mir auch wünschen. Vor einer Ewigkeit war ich schon mal dort. Irgendwie war das die falsche Jahreszeit. Wenn es so wie auf Deinen Fotos aussieht, macht ein Besuch natürlich Spaß. Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Der Rote Baron ist wirklich sehr beeindruckend! Ich liebe ja Pflanzen, die im Herbst ihren großen Auftritt haben... wie z. B. den Sibirischen Hartriegel etc.
    Der Garten sieht toll aus!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    ich liebe solche Gärten.
    In England habe ich einige gesehen,aber das ist schon ein Zeitchen her.
    Schön, dass ich durch dich einen schönen Einblick in diesen Garten bekommen habe.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Renate,
    ach dieser Garten steht auch schon länger auf meiner Wunschliste. Vielen Dank schon mal für die schönen Fotos. Mittlerweile scheinen sich in D ja auch schöne Herbstbeeete in den Parks zu etablieren.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    der Berggarten läd wirklich zu einem Besuch ein.. da habe ich kommendes Jahr wieder viel vor ;)
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Du warst im Herbst dort! Zu der Jahreszeit hatten wir es noch nie geschafft - nur im Spätsommer Und überhaupt, das ist schon unendlich lange her, dass wir mal dort waren. sicherlich hat sich seitdem einiges verändert. Und eigentlich ist der Garten zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Gut, dass ich eben zufällig in diesen Post gerutscht bin, der war mir nämlich glatt entgangen …
    Liebe Ostergrüße schickt Dir Silke

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst