Dienstag, 18. Oktober 2016

Rosen Buchrezension



Rosen - Rosen - Rosen
Duftrosen

Rosen für die Sinne


Der bekannte Fotograf Gary Rogers liefert die Bilder zu diesem Buch. 
Die Texte stammen von Ursula Barth (ebenfalls bekannt als Landschaftsarchitektin und Buchautorin).


Der sinnliche Aspekt von Rosen - Duft und Farbe - steht hier immer wieder im Mittelpunkt.
Schöne Portraits von Rosen und einige Rosengärten werden gezeigt.

Mein Eindruck ist, es geht weniger um Rosenplanung. Daher kommt das Kapitel Pflege etc. gar nicht vor. Muss ja auch nicht. Darüber gibt es genug Bücher.

Hier geht es um den Rosen-Genuss.

Verschiedene Rosenkombinationen werden in Bild und Text beschrieben.
Dazwischen dann immer wieder "Ausflüge" in berühmte Rosengärten:
Der "Seaside Garten" in Glücksburg steht nach dieser Lektüre ganz oben auf meiner to-visit-Liste (der letzte Besuch ist mind. 20 Jahre her!).
Die Beschreibung von David Austin´s Rosengarten deckt sich mit dem, was ich dort erleben und sehen durfte. Wer noch nicht dort war - ein Genuss!
Zuletzt folgt noch ein "Spaziergang" durch den Rosengarten von Gräfin Matuschka.


Es ist für mich ein sehr schönes Buch zum Schmökern, Geniessen und Träumen in der warmen Stube an langen Winterabenden!


Viele Grüße
Renate 




.

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    danke für Deinen Eindruck, das kommt mir wie gerufen! Denn eben dieses Buch ist auch auf dem Weg zu mir. Mal schauen, ob sich Dein Eindruck mit meinem deckt. Das, was Du beschreibst, erwarte ich auch von dem Buch :-)
    Liebe Grüße von Karen, der Duftrosenliebhaberin

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr gut an, liebe Renate.
    Was interessiert uns, wie und welche Rosen in irgendeinen Garten kommen, ob sie unter Sternrußtau, Rosenrost oder Blattläusen leiden, welchen Standort sie mögen und ob sie Dünger benötigen.
    Die Hauptsache ist, sie duften und sprechen all unsere Sinne an!
    Rosen, Duftrosen, Rosen für alle Sinne... Welch eine schöne Steigerung!
    In Glücksburg war ich vor zig Jahren. Handelt es sich bei dem Seaside Garden etwa um den Garten, den Ingwer Jensen seinerzeit angelegt hat, als er in der Clematiswelt ähnlich bekannt war wie David Austin in bezug auf Rosen? Da muß ich unbedingt noch einmal hin, wenn ich mal in St. Peter Ording bin.
    Danke für die Buchvorstellung, einen schönen Nachmittag und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith, ich bin mir ziemlich sicher, dass es der Garten von I. J. Jensen ist. Den habe ich damals nämlich besucht. Was ein herrlicher Garten das war und wohl noch immer ist.
      Da möchte ich unbedingt noch mal hin. St. Peter Ording war ich damals auch auf der Heimfahrt. Wenn´s denn ned gar so weit von München weg wär ...
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  3. Danke für den Buchtipp, der kommt gleich auf meinen Wunschzettel.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Reante,
    danke für deine Buchvorstellung auf den Punkt, super eindrücklich rübergebracht!
    Das kann ich mich vorstellen wie viel Freude es macht im Winter so ein Buch zu
    genießen und zu träumen....
    Sei ganz herzlich gegrüßt
    von Monika*
    Toll, dass du den Garten selbst sehen konntest, freut mich für dich!!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    hört sich sehr gut an , vielen Dank für den Tip.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,
    das ist besimmt ein tolles Buch
    und landet gleich auf meinen Wunschzettel.
    Leider stehen da schon soo viele Bücher drauf :-)
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst