Montag, 21. September 2015

Venedig - Kurzurlaub






Ein Wochenende in Venedig


Wir waren noch nie in Venedig - ehrlich! Noch nie!
Nun haben wir uns sehr spontan für einen Kurzurlaub in Venedig entschieden.
Was soll ich sagen - das war ein Erlebnis!






Venedig hat tatsächlich eine sehr eigene, faszinierende Atmosphäre.
Ich hatte es nicht wirklich geglaubt ... aber mein Wissen über Venedig kommt - ich gestehe es gleich - von Donna Leon und Ihrem Commissario Brunetti. 
Na und da kann ja vieles literarisch übertrieben sein.


So wie der Commissario - so bin ich auch völlig überzeugt von dieser Stadt!










September ist eine gute Zeit für einen Besuch.
Es ist noch warm, man kann gut auch noch spät abends draussen sitzen, essen oder flanieren.




Tagsüber spazierten wir durch Gassen, über Brücken und fuhren mit den Vaporettos durch den Canale Grande - abends dann konnten wir stundenlang am Markusplatz sitzen und der Musik zuhören, die dort gespielt wird.


Durchschnittlich 10 km sind wir pro Tag gelaufen ... also durchaus sportlich, so ein Wochenende!

Manche Stadtteile sind erstaunlich grün - incl. Fassaden und Balkone:



Doch am Schönsten war es für uns abends und nachts in der Stadt ...


... und wir waren uns ganz, ganz sicher - hierher kommen wir wieder!

Ciao und viele Grüße Renate















.