Donnerstag, 12. August 2010

Rezept im August - Auberginen Antipasti




















Auberginen - Antipasti



für 2 Blech Antipasti


Zutaten:


3-4 Stk. mittelgroße Auberginen
(die jungen sind besonders knackig)


4-6 Salbeiblätter - die ganz jungen
20 g Petersilie
20 g Basilikum
2-3 Knoblauchzehen


2-3 EL Sonnenblumen-Öl
8-10 EL Balsamico (gute Qualität)
2 EL Balsamico – Crema


Meer-Salz und Pfeffer aus der Mühle


ergibt 2 Bleche 

Backofen auf 170° Umluft vorheizen
Backpapier vorbereiten

Zubereitung:
Auberginen waschen, Stielansatz entfernen und in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden (ich mache es mit der Brotmaschine).
Stapeln, dabei lagenweise salzen, abdecken und mind. 30 min. stehen lassen.

Abspülen, trocken tupfen. Backpapier auf das Blech legen und einfetten. Darauf die Auberginenscheiben ausbreiten (ich öle mit Sonnenblumenöl ein – dünn mit dem Pinsel) Die Auberginen auch dünn mit Öl einpinseln.
Ca. ½ Std. in den Backofen, falls sie nicht braun sind, am Ende ein paar Minuten den Griff zuschalten.

Die Kräuter fein hacken, Knoblauch sehr fein würfeln – mischen.

Auberginen lagenweise in eine Schüssel legen, jeweils mit den Kräutern bestreuen, evtl. salzen (vorher prüfen), pfeffern und mit der Balsamico-Mischung beträufeln.
An einem kühlen Ort mind. 12 Stunden ziehen lassen.
Tipp: nach dem Ziehen die Auberginen aufrollen - das sieht ganz besonders hübsch aus.



Als Antipasti oder als Beilage zu Fleisch reichen.
Frau Nachbarin hat die Auberginen-Röllchen noch mal erwärmt - auch das schmeckt super sagt sie!


Quelle: mir leider nicht mehr bekannt






Viele Grüße von Renate




.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst