Dienstag, 1. November 2011

Schöne Gärten aus aller Welt


Private Gärten in Neuseeland

Viele der Gärten in Neuseeland sind eng mit der englischen Gartentradition verbunden.
Auf der Penisula bei Christchurch haben wir 2 besonders schöne Cottagegärten entdeckt.
Zunächst zeige ich Euch den Garten vom Halfmoon-Cottage:
Rosen und üppige Staudenrabatten sind hier sehr beliebt.

Das Klima ist mild und so gedeihen auch Agapanthus ohne Winterschutz im Garten.
In diesem wunderschönen Garten haben wir uns sehr wohl gefühlt. Rein in die Hängematte, ein schönes Buch und der Tag war gerettet.

Der nächste Garten ist ein wunderschöner Garten einer Bed-and-Breakfast-Pension:
Ballymoney
Im schattigen Vorgarten wird man von Rhododendren und Hortensien empfangen.
Große Bäume spenden Schatten und der Tag lässt sich darunter wunderbar geniessen.
Zum Hof gehören auch Tiere, Enten, Hühner verschiedener Rassen, aber auch Schweine und Kühe.
Sehr liebenswerte Hunde begrüßen Besucher recht stürmisch. Der Golden Retriever war ruhiger - uns sehr, sehr verschmust.
Ein großer Gemüse- und Obstgarten gehört auch zu diesem wunderbaren Garten. Ich habe mich öfter mal gefragt - wie schafft die Besitzerin das bloss alles? So liebevoll angelegt und gepflegt sieht die ganze Anlage aus.


Ach, wenn es nicht sooo weit weg wäre....




.