Sonntag, 8. April 2012

Privatgarten planen - Teil 2



Sehnsucht nach Farbe - Wärme - Sommer 

hat mich beim Stöbern in Bildern der letzten Jahre überfallen. 
Dieses Jahr möchte ich ein wenig mediterranen Flair für unseren Privatgarten einplanen, ein bisschen Atmosphäre von Urlaub, dolce vita, Sonne und Meer.

Meine Lieblingsfarbe ist Violettblau - das ist schon mal gut für den mediterranen Touch. Aber auch erdige, gelbliche Farben wie Terrakotta passen gut. 
Oder wie Cortenstahl - eine moderne Variante vom 
mediterranen Garten darf es ja gerne werden!

Ein Beispiel, wie es auch mit modernen Materialien gelingt, ist dieser Brunnen aus Cortenstahl, den ich bei einem Besuch in der Staudengärtnerei Gaissmayer gesehen habe (ich glaube von Bergles und Schauer):
Ein Brunnen aus Corten-Stahl

Die warme, rostrote Farbe des Stahls vermittelt für mich den südlichen Eindruck. Dazu noch das gelbliche Grün des Zweiges. 
Ein bisschen morbid wie italienische Fassaden in der Toscana - perfekt.

Ganz klassisch in der Materialauswahl zeigt sich der nächste Garten (ebenfalls bei Gaissmayer). Auch hier ist es vor allem die Farbe, die dem Brunnenplatz einen mediterranen Charakter gibt. Jura-Marmor wird als Material dafür oft verwendet. Mir gefallen ganz besonders die großen Sitzquader sehr gut.

Ein paar Natursteine als Naturstein - Trockenmauer wollten wir schon lange integrieren - auch als Wohnung für Tiere im Garten wie Eidechsen, Insekten und andere Kleintiere. Im ersten Gartenplan war es neben der Terrasse vorgesehen. Ich glaube, ich werde es jetzt aber im Zuge der Teichplanung realisieren. Denn ein Naturteich muss unbedingt noch in unseren Garten - mit bewegtem Wasser. Plätschern für mich und ganzjähriger Trinkbrunnen für die Tiere und Vögel.
 
Ein Laubengang lädt zum Wandeln und Ruhen ein - 
dolce vita pur!
Dieser hier ist in dem mediterranen Privatgarten, den ich vor ein paar Jahren auf Mallorka planen konnte. Das Rankgerüst ist aus Metall und mit Bougainvillea bepflanzt. Daneben haben wir hohe Zypressen gepflanzt.
Das wäre doch auch noch was für uns - eine Weinlaube als Wandelgang über der Zufahrt im Vorgarten! Ein wenig habe ich da schon rumskizziert - aus Cortenstahl soll er wieder sein und ähnlich wie die Stützen in den Weinbergen am Gardasee.
Ich sehe schon - es wird Zeit unseren Privatgarten zu planen.

Viele Grüße von Renate



.