Sonntag, 15. Mai 2011

Gemüsegarten im Mai

ich war mal wieder in der Kleingartenanlage von Freising - Weihenstephan und habe ein paar Ideen mitgebracht:
Gemüse-Babyleaf-Salat, Kinderbeet und Square-Foot-Gardening.

Am Besten gefällt mir das Gemüsebeet für Kinder.
Ein Gesicht aus Kresse, ein paar Salate, Radieschen, Erdbeeren, Möhren und Kohlrabi.
Fröhliche Blumen - hier Tagetes - bringen Farbe in den kleinen Gemüsegarten.
Ich hatte auch mit 5 Jahren mein erstes Radieschen-Beet in Mama´s Garten.





Square-Foot-Gardening
- oder wie sie in Weihenstephan sagen: Quadratlatschen-Beet
Ich bin da ja recht gespalten.
Aber wie auf dem Schild daneben stand - für erste Erfahrungen im Gemüsebau sicherlich eine interessante Methode.
In den engen Stadt-Gärten sicherlich eine Möglichkeit.




In einem der Hochbeete bauen sie in Weihenstephan Gemüse, Wildkräuter und Salat gemischt an und ernten alle Blätter für Salat.

Rucola, Rote Bete, Ampfer Bloody Dock, Hirschhornwegerich
Ich habe nachgefragt, was da alles angebaut wurde und habe sehr freundlich Auskunft erhalten.




Blick in unseren Gemüsegarten im Mai
die Rose Guirlande d´amour am Rosenbogen fängt grade an zu blühen

die Salate in den Beeten habe ich mit einem Plastik-Salatkragen vor Schnecken geschützt. Dahinter das Kohlbeet










Radieschen-Ernte
Seit Anfang Mai können wir Radieschen und Ostergruß - Rettich ernten. Das Bild zeigt Radieschen Rondeel von Samenhandel Nixdorf. Eine sehr leckere Sorte, mild, zart, groß und unkompliziert.





Ernten können wir außerdem Rucola, Rhabarber, Schnittlauch (hmmmm Schnittlauchbrot), Frühlingszwiebel, Rote-Bete-Blätter, Knollenfenchel.
Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Salbei sowieso das ganze Jahr.






Blattläuse sind im Moment überall zu finden und es scheinen immer mehr zu werden. Marienkäfer sorgen bei uns für eine rasche Beseitigung dieser unerwünschten Gäste. Siehe Post Nützlinge im Garten - Marienkäfer


Aktuelles aus unserem Garten zum Thema Tomaten findet Ihr auf der blogseite -> Tomaten
Die erste Bloody Butcher ist schon reif (schmeckt köstlich) und die erste Stupice haben wir heute verspeist.
Wir waren doch erstaunt, wie gut diese frühen Tomaten schon schmecken.
Auch die Paprika reifen schon. Dieses Frühjahr ist echt verrückt.






Hier noch eine Idee zur Beschriftung der Pflanzen in den Beeten. Dieses Jahr werde ich die Tomaten-Namen auf CD schreiben.
Naja - Frau wird älter und sieht nicht mehr so gut - da müssen die Schilder etwas größer werden...
Ganz normale Edding Marker auf CD. Es hält mindestens 1 Jahr. Natürlich sind das alte Music-CD´s, die sonst im Müll gelandet wären.


...wir hatten heute Besuch auf unserer Terrasse - ein Weinbergschneck:
ungefähr so gemütlich habe ich den regnerischen Tag heute auch verbracht. Das hat mal richtig gut getan.
Lt. wikipedia ist es ein Gerücht, dass Weinbergschnecken die Gelege von Nacktschnecken fressen. Ich lasse sie trotzdem gerne in unserem Garten wohnen - sie sind einfach zu schön.
Ende Mai.
Die Rose Guirlande d´amour blüht am Rosenbogen zum Gemüsegarten.

Herzliche Grüße von Renate

www.renate-waas.de

.