Donnerstag, 19. März 2020

Gemuese - Obst - Beeren - Tomaten - Gartentagebuch




Diese Schneckenkrägen sind 10 Jahre alt.
Es gibt Billigversionen, die halten nicht mal eine Saison!
Das Anzucht-Tablett hat auch nicht lange gehalten.
Da gibt es bessere Möglichkeiten.
s. hier

Gartentips Gemüsegarten - März 2020

Kein Sponsoring - aber vorsorglich - Werbung wegen Namensnennung - Eigenwerbung 


Dieses Gartentagebuch über meinen eigenen Gemüse- und Obstgarten wird laufend ergänzt.
Wertvolle Gartenideen und Gartentips aus eigener Erfahrung rund um den Gemüsegarten, Obstgarten und Tomaten gibt es noch extra dazu.




Gartentips Gemüse: Steckzwiebeln

Meine Sorte: Stuttgarter Riesen

Bei den Steckzwiebeln die kleineren Zwiebelten zum Stecken auswählen (die größeren neigen zum Schießen).
Steckzwiebeln 2-3 Wochen bei Zimmertemperatur lagern - auch das verhindert Schießen.
Standort / Boden: sonnig, sandig, eher trocken, 
nicht frisch aufgefüllt (beim Hochbeet zum Beispiel) - also guter "Bodenschluss" - so nennt man es, wenn der Boden zwar nicht verdichtet ist, aber sich gut gesetzt hat. Die Feuchtigkeit kann so von unten nach oben im Boden transportiert werden.

Die Zwiebelchen nicht in der Erde "ertränken" - der Hals soll noch rausschauen. 
Die Erde rundum mit den Händen andrücken, damit sie sicher und gut angedockt sitzen.

Was aber nun mit den größeren oder bereits keimenden Zwiebeln anstellen? Auch pflanzen und das Laub nutzen wie Schnittlauch im Salat oder wie Zwiebeln zum Kochen.
Meist sind die Packungen eh zu groß.

Partner: ich pflanze sie zu den Erdbeeren mit ins Frühbeet und/oder ins alte kalte Gewächshaus. 
Dort kann ich sie vor zu viel Regen und Kälte schützen. Im Gewächshaus sowieso und im Frühbeet einfach wieder die Abdeckung auflegen. Auch später im Jahr.

Reif sind die Zwiebeln, wenn sie sich ! freiwillig ! umlegen. Das Niedertrampeln halte ich für eine schlechte Methode. Meiner Erfahrung nach halten nur wirklich reife Zwiebeln über den Winter.
Im Garten lernt man Geduld :-)

Mehr über meine Ansäten im Rest des Artikels!


Die Bienen sind wieder da - es summt und brummt im Aprikosenbaum, bei den Christrosen und Frühlingsblühern.

Ich schreibe hier als Gartentagebuch, was ich im Garten mache (nicht was "man" alles machen könnte / sollte / darf oder sonst was).

Kompost gesiebt für Tomaten-Töpfe und Anzucht
Kompost auf alle Gemüsebeete dünn ausgebracht
Rest trocken gelagert. Den brauche ich für die Tomaten in den Töpfen (oben als Abdeckung).



Aussaat März 2020

Hochbeet unter Vlies

18.3.  Radieschen Lucia ins Hochbeet
18.3.  Asia-Salat Mizum ins Hochbeet 













Kaltes Gewächshaus - Anzuchtkasten (Presstöpfe)
Anzuchtkasten mit Bodenheizung auf 19° eingestellt zum Vorkeimen, Vorziehen.



Tomaten

17.3. Tomaten gesät im Anzuchtkasten - 
          Baratino (E III - geht wieder nichts auf), 
          Nachbar´s Dunkle (E III - keimen super), 
          Cherrytomate Teardrops (E III - einige keimen), 
          Piennolo (EIII 2 keimen. Neue Sorte)
         


17.3.  Salat Maikönigin gesät im warmen Kasten / kaltes Gewächshaus 
                          (einige davon am 27. ins Hochbeet ausgepflanzt)

19.3.  Lauch Avano im Anzuchthaus gesät

20.3.  Rote Bete Rote Kugel2 gesät (Anzuchttöpfe)
20.3.  Radies Eiszapfen im kalten Gewächshaus gesät (Anzuchttöpfe)
20.3.  Fenchel Fino gesät (Anzuchttöpfe)
20.3.  Cosmos und Wicken gesät (Anzuchttöpfe - keimen nach 5 Tagen)


22.3.   Salate keimen
22.3.   Cosmos keimen
23.3.   Radies und Radieschen keimen

es ist nachts -5° Tomaten kommen ins Haus, der Rest bleibt im kalten GH im grünen Anzuchthaus

23.3.  Die erste Tomate "Piennolo" keimt  - juhu 
24.3.  Viele Tomaten keimen
25.3.  Tomaten Piennolo und Buratino nachgesät
25.3.  Rote Bete keimen
26.3.  Fenchel keimt



Test Hochbeet mit Vlies:
27.3.  einige vorgezogene Steckzwiebeln und Salatpflänzchen ins Hochbeet gepflanzt. 
            Unter die Schutzhauben und mit Vlies und Folie drüber. 
            Es soll die Tage noch mal nachts -5° haben.   --> war kein Problem
            Der Rest bleibt im kalten Gewächshaus im Anzuchthaus  --> kommen auch raus

28.3.    2 Reihen Steckzwiebeln ins Hochbeet
28.3.    Kürbis und Zucchini gesät
-5°
Test Frühbeete:  vorgezogene Radieschen und Salate 
28.3.    vorgezogene Radieschen ins Frühbeet - da bin ich ja mal gespannt, ob das klappt
28.3     Endlich ist der Spinatsamen angekommen - ich habe ihn gleich ausgesät (Frühbeet)
29.3.    Ruccuola gesät - Frühbeet 
29.3.    Spinat Matador gesät - Frühbeet

-3°








Mitte März:
Erdbeeren im Frühbeet ausgeputzt, Kindl entfernt, mit Kompost gedüngt
einige geteilt und neu eingepflanzt.
29.3.    bei den großen Töpfen Ruccola zu den Erdbeeren gesät




Gartentip Beeren - Erdbeeren  


Lieblingserdbeeren: Monatserdbeeren
Monatserdbeeren vermehren sich kaum und tragen Früchte bis zum Frost. Die Früchte sind klein, aber sehr lecker.

Jungfer im Grünen im Freien säen (ab Mitte März, wenn es warm ist)


Rückschnitt im Garten: 

Hortensien, abgestorbene Teile der Stauden, alle Gräser ausser Stipa
Ende März dann auch Rosen

nicht oder nur sehr wenig: Lavendel, Perovskia, Caryopteris
nicht: Obstgehölze




Was blüht grad und was freut mich ganz besonders?

Die ersten Zierkirschen und unser Aprikosenbaum blühen
(Foto Zierkirsche)

Die Aprikosenbaum-Blüte ist wie jedes Jahr ein üppiges Büffet für Bienen, Hummeln und Insekten
Er trägt zwar eigentlich nie Früchte *grummel*, aber die Blüte ist der Hammer. 
Deshalb bleibt er.
Wir sitzen bei schönem Wetter nachmittags zum Kaffee unterm blühenden Aprikosenbaum und schauen den Insekten zu - selbst einen Schwärmer haben wir gesichtet!


Alle Christrosen blühen - von Jahr zu Jahr werden sie mehr und hellen dunkle Ecken unter Gehölzen auf:
Helleborus niger - weiß
Helleborus orientalis - weiß, rosa und ein paar rote Sorten
Helleborus foetidus - grün-gelb

Blumenzwiebeln 

Crocus, Scilla, Chionodoxa, Märzbecher, Schneeglöckchen
ab Mitte März: erste Narzissen Ice Follies
21.3.  Die ersten Wildtulpen Tulipa turkestanica blühen! 






Gartentip Frühlingsblumen - Muscari

Muscari - Schlotfegerle - Traubenhyazinthen
gedeihen auch noch an extrem schlechten Standorten im Garten. 
Genau dafür nutze ich sie: am trockenen Fuß der Eibenhecke, direkt am Zaun, am Rand der Pflanztröge. Überall, wo es für andere Pflanzen nicht mehr gut genug ist, lohnt es mit den  Traubenhyazinthen zu experimentieren.
An guten Plätzen sind sie mir aber zu vermehrungsfreudig ... 


Vergissmeinnicht
Überall im Gemüsegarten sind Vergissmeinnicht wild aufgegangen. Ich versetze einige davon in die Beete und Pflanzkästen. Zusammen mit den Narzissen und Tulpen sieht das sehr schön aus.

Nach der Blüte entferne ich sie wieder und werfe sie in den Kompost - so keimen sie dann für nächstes Jahr wieder, wenn ich Kompost ausbringe. Eine tolle Blumenshow ohne dass ich mich darum kümmern muss.



Fruchtfolge - 4-Felder-Wirtschaft 2020 - Hauptkulturen bei mir:



Hochbeet 1 - Doldengewächse - Fenchel dazu Zwiebeln, Salat
Hochbeet 2 - Kohlgewächse: Radieschen, Ruccola und dazu Salat, Spinat
Hochbeet 3 rund - Schmetterlingsblütler - Erbsen - Bohnen

Frühbeet 1 - Erdbeeren und dazu Zwiebeln, Spinat
Frühbeet 2 - Grüner Spargel

Tomaten in den Tomatenhäusern und Töpfen 
Zwiebeln auch im alten Gewächshaus






Alles Liebe aus dem Gemüsegarten 
vom Geniesser-Garten wünscht Renate 



.


1 Kommentar:

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Renate,
danke schön für deinen Tipp.
Die Lenzrosen hab ich jetzt schön beschnippelt und
alle Blätter mit schwarzen Stellen entfernt.
Sehr interessant dein Post.
Mein Gemüsegärtchen ist ja eher klein.
Aber Tomaten gehören auf jedenfall dazu.
Ich ziehe sie hier im Wohnzimmer an der Fensterbank.
Und sie sind schon schön groß :-)
Ganz viele liebe Grüße von Urte!
Bleibt gesund und passt auf euch auf!