Samstag, 1. Februar 2014

Green Smoothie

Gemüse aus dem Garten trinken - Green Smoothies



Green Smoothies


Wir haben Green Smoothies für uns entdeckt! Nachdem mich die Grippe ziemlich mitgenommen hat, wollten wir sie mal ausprobieren. Einen Mixer für sommerliche Shakes haben wir, weil ich im Sommer gerne gefrorene Früchte mit Joghurt zu einem leichten Sommereis mixe - oder Mango Shake natürlich (seufz).


Das Prinzip der Green Smoothies ist einfach - 

ca. 40 % Blattgrün (rote Blätter natürlich auch) - ca. 60% Obst.

Dazu kann man dann noch Wildkräuter aus dem Garten geben. Ich hab´s mit frischen, jungen Brennesselblättern aus dem Garten versucht - ehrlich gesagt, das war mir dann doch "zu gesund". Da muss ich erst noch reinwachsen ...

Uns schmecken alle Smoothies mit Banane oder Mango mit drin. Das ist ein sanfter Einstieg in die gesunde Ernährung.


Extra Tipp - immer eine gute Portion Eiswürfel dazugeben!


... oder gefrorene Früchte (s. Wintersmoothie)



Wintersmoothie

2 Handvoll Grünkohl (aus dem Garten)
2 Birnen
2 Gläser (á 125 ml) voller gefrorener Johannisbeeren (von der letzten Ernte im Garten)

30 ml Holunderblütensirup (selbst gemacht)
200 ml Wasser

evtl. eine Zitrone auspressen und dazugeben.

Mixen und trinken bzw. löffeln, je nachdem, wie viel Wasser man zugibt.




Besonders gut - aber leider wegen dem Granatapfel auch recht teuer war folgende Zusammenstellung (s. Foto):


Edel-Smoothie mit Granat-Apfel und Feigen

ca. 50 g Kohlblätter (aus dem Garten)
6 Feigen halbieren und 3 Std. in 100 ml Wasser einweichen (Wasser mit verwenden)
2 mittelgroße Äpfel (mit Schale, wenn Bio - hier Topaz aus unserem Garten)
1 Granatapfel - Kerne vorsichtig auspulen
ca. 100 g Babyspinat
1/2 Zitrone geschält oder ausgepresst oder auch mehr nach Geschmack
ca. 300 ml Wasser 

alles in einen kraftvollen Mixer für Smoothies und ca. 90 sec. mixen.

(nach einem Rezept aus dem Buch s.u. von GU - ein tolles Buch!)

Danach hat man einen grünen Shake, der lecker schmeckt und dank der vielen gesunden Inhaltsstoffe von frischem Gemüse auch noch super gesund ist. 




Das ist die einzige Möglichkeit, wie mein Mann Gemüse gerne "isst". Probiert es - es schmeckt wirklich gut und sättigt auch. So kann ich endlich die vielen Salate im Sommer gut verwerten.


Harald´s Lieblings Green Smoothie


1 Mango
Mangosyrup 
3 Handvoll Babyspinat (halber Beutel)
kleines Stück Ingwer frisch
1/2 Zitrone ausgepresst

Eiswürfel oder Wasser

mixen




Hier ein sehr leckerer Smoothie frei interpretiert aus dem Buch von 

GU  "Grüne Smoothies" Dr. med Guth - Kickisch - Dobrovicova:


Smoothie mit getrockneten Aprikosen

6 getrocknete Aprikosen (wir hatten noch welche aus dem Garten)
in 150 ml Wasser 3 Std.  einweichen (Einweichwasser dann mit verwenden)
1 Birne
1 Banane
ca. 150 g Babyspinat
ca. 100 g Chinakohl
150 ml Wasser
1/2 Bio-Zitrone geschält oder ausgepresst
ein paar Zesten der Bio-Zitrone

nach Geschmack auch mehr Zitronensaft

alles grob zerkleinern, mixen und hmmmm geniessen!




Einsteiger Green Smoothie 

(auch nach einem Rezept aus dem GU Buch s.o.)

1 reife Banane
2 süße Äpfel
ca. 100 g Mangold
ca. 1/2 Limette oder Zitrone (je nach Geschmack)
ca. 500 ml Wasser oder Saft

mixen und genießen!



Orangen-Smoothie mit Endivien-Salat


3 kl. Orangen
1 Banane
1 kl. Endiviensalat
250 ml Wasser
etwas Mohn und Ingwer

mixen und genießen 


Zum Würzen: Zimt, Vanille, Ingwer, Chili, Salz
Noch mehr Vitamine und Co: Mohn, Kräuter, Wildkräuter




Rote Bete Blätter

1 Handvoll Rote Bete Blätter (frisch aus dem kalten GH)
2 Blutorangen
1 Banane
Hauch Chili
Eis und etwas Wasser

mixen und genießen





Viele Grüße von Renate




P.S. morgen packe ich die Bohnen-Saatgut ein - wer seine Adresse noch nicht hinterlassen hat, dies bitte bald nachholen!


.

Kommentare:

  1. Hi Renate
    also wir haben so wie du, bis jetzt nur Obst im Sommer schön gemixt, ich wollte es auch ausprobieren und schon beim ersten grünen Smoothies ist mir der Appetit vorbei gegangen und habe nichta mehr ausprobiert. Es war mit grünen Selerii und weiß ich jetzt nicht was noch, ich musste mich zwingen, es auszutrinken, will aber unbedigt weiter machen
    Vielleicht probiere ich deine Ideen? ich will es nämlich auch, mal gesund durch den Winter kommen.
    aber wenn der erste grüne Smoothie nicht schmeckt , ist eben doof, wir machen jetzt Obst Smoothies, aber ich WILL so wie du - grün!!!
    ich werde deine Rezepte ausprobieren
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. uh oh - Stangensellerie im Smoothie schmeckt mir auch so gar nicht.
    Spinat ist viel sanfter und schmeckt besser. Kohl geht auch gut (nicht zu viel).

    Das 2. Rezept ist gut zum Einsteigen.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann habe ich total falsch angefangen
      na toll!!!!
      sch...
      ich danke dir für dein Rat, werde jetzt noch mal versuchen
      ich will einfach!

      Löschen
  3. Bei mir gab es bisher nur Obst-Shakes mit Milch, am liebsten auch Mango oder Banane...dein oberstes Foto sieht allerdings sehr verlockend aus. Hätte ich nicht gedacht, dass man die Kerne vom Granatapfel mit mixt ohne das es bitter wird. Ich habe mal versucht, sie so zu essen, aber das ist nicht mein Ding.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Sigrun - kann und soll man sogar mit mixen. Die Smoothies sind ein wenig süß und durchaus ein wenig bitter - aber mit Banane, Apfel und Birne ist es dann grad gut.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  4. Die Zeit der Smoothies ist angebrochen ... so ach bei mir. Ich liebe diese köstlichen und vor allem gesunden Leckereien. Ich lass mich da immer wieder zu kleinen Experimenten verführen. Deine Rezepte klingen gut und ich werde sie ausprobieren.
    Die Kerne vom Granatapfel allerdings mit mixen ... weiß nicht???
    Mit liebem Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate
    Ich glaube ich bleibe bei Obst, irgendwie werde ich nicht so richtig warm mit gemixten Kräutern - ausser in Salatsaucen.

    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  6. Hui, das erinnert mich jetzt ein bisschen an den Dschungel *lach* ! Ich habe mich noch nie an Smoothies probiert und ich glaube, das ist auch nicht wirklich meins. Da esse ich die Zutaten lieber alle für sich (vor allem den Granatapfel) *gg*. Aber ich finde es toll, dass du das ausprobierst und magst. Die sind ja auch sehr vitaminreich, nicht wahr ?! Hab noch einen schönen Sonntag !
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  7. Auch wir trinken gerne Shakes im Sommer.
    Aber vor so grünem hab ich bisher immer halt gemacht.
    Wie verträgt sich das mit Kohl? Roh? Hat man da nicht Bauchweh hinterher?

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. wir lieben diese Getränke sehr,
    es gibt sie bei in süßen und
    in sehr herzhaften Varianten.
    Fehlende Süße ergänzen wir nie mit Zucker,
    maximal ein Löffelchen Honig geben wir hinzu.

    Bei Gemüsen fertigen wir immer einen Mix an,
    dabei überwiegen die uns genehmeren Aromen
    die nicht so schmackhaften.

    Ach und wir trinken alles am Morgen.

    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Egbert,
      wenn es jemand noch nicht probiert hat, können sich viele gar nicht vorstellen, dass so ein Drink einfach wirklich lecker ist! Bisher war noch jede/r überrascht vom guten Geschmack und immer war das Glas schnell leer.
      Es gibt schon heftige Mischungen - aber das kann man ja selbst entscheiden. ich mag lieber die sanften Mischungen mit viel Obst.
      Wenn Du mal eine besonders leckere Kombination hast, lass es mich wissen - ich freu mich!

      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  9. und die Brennesseln brennen auch nicht ?? ;-)) - Tolle Idee ! Da wir nur zu zweit sind, ist mir der Salat im letzten Sommer zur hälfte "zerschossen"... wird ihn jetzt einfach mixen. Gefrorene Beeren hab ich auch genug und getrocknete Früchte auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Brennesseln waschen und auf ein Tuch legen - das Tuch eng einrollen und quetschen. So brechen die Spitzen und so brennt nichts mehr

      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  10. Mensch, die sehen ja super lecker aus, deine Green Smothies... Abgsehen von den gesunden Brennesseln, schmecken sie bestimmt auch super lecker...

    Das Foto ganz oben, finde ich auch fototechnisch perfekt gelungen. Ach, vielleicht muss ich es so ausdrücken: Die Fotos sind alle gut aber das zuoberste ist heausragend und macht Lust auf mehr... :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Renate,

    Tolle Fotos und Grüne Zutaten aus dem eigenen Garten sind das Nonplusultra für jeden Grünen Smoothie!

    Hast du auch Grünkohl in deinem Garten?

    Liebe Grüße,
    Roman

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe diese leckere und vor allem gesunde Leckereien. Ich lasse mich als kleine Experimente immer wieder verführen. Ihre Rezepte klingen gut und ich werde sie versuchen.

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Smoothies. Sowohl aus Obst als auch in Kombination mit Gemüse. Ich wollte mal experimentieren und habe es mit Bärlauch probiert. Das eignet sich überhaupt nicht. ;) Aber mit Brennnessel hab ich es noch nicht ausprobiert. Das ist eine gute Idee. Ich kenne bislang Brennnessel nur getrocknet aufs Butterbrot oder als Tee. Sehr lecker! Hat jemand Erfahrung mit Löwenzahn in Smoothies gemacht, mit welchem Obst könnte ich das mischen? Viele Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
  14. das sieht super lecker aus und ich bekomme jetzt schon Appetit und könnte sofort zum Supermarkt laufen um Babyspinat zu kaufen. Perfekte Idee für die Fastenzeit. Das Kuchenstück am Nachmittag mit einem Smoothie ersetzen.

    Ich wollte dich aber eigentlich nach deinen Lampen vor den Cortenstahl Pflanzgefäßen fragen. Ich gestalte auch gerade meine Terrasse um, komme immer wieder zu deinen schönen Bildern und deiner tollen Seite zurück...und lasse mir jetzt auch Pflanzgefäße aus diesem Material, für Bambusse machen.
    Diese wollte ich dann auch mit in den Boden eingelassen Strahlern beleuchten. Vielleicht könntest du mir sagen welches Fabrikat du verwendet hast.

    Vielen Dank und herzlicher Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  15. so, war gerade in der Metro, habe mir gerade alle Rezepte kopiert und gleich geht's los!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Renate...super Tipps das gesunde Grünzeug (Betonung liegt auf grün) irgendwie reinzukriegen, ich werde deine Vorschläge mal umsetzten und vielleicht ganz verwegen den Babyspinat durch Babygirsch ersetzten, der wächst schon wieder wie Kohl! schau mer mal, zur Belohnung gibts dann Mangoeis, Mangosmoothie, Mangomarmelade, MangoPUR
    Viele Grüße ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben mit Harald's Liebling begonnen *** der Mann hat Geschmack!!
      auch der mit den getrockneten Aprikosen... es schmeckt erstaunlich lecker, auch mit Girsch, die perfekte schnelle Mahlzeit... Danke für die anregenden Rezepte
      LG ina

      Löschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst