Dienstag, 3. Februar 2015

Verschneiter Garten im Februar




Bilder vom verschneiten Garten im Februar


Heute morgen war wieder so schönes Licht und frischer Schnee!
Da treibt es mich in den Garten.



Die Gräser glitzerten besonders schön. Schade, dass man das nicht so gut aufs Foto bekommt. Oder habt Ihr da einen Tipp für mich?






Oben Pennisetum, Lampenputzergras - unten Stipa


Currykraut und Samenstand von Sedum im Corten-Stahltrog





Das Currykraut hat schon 2 Winter überstanden - ich hoffe, es packt die Kälte auch dieses mal denn es wird von Jahr zu Jahr schöner.

Noch 2 Immergrüne, die im Winter einen großen Auftritt haben:
Helleborus und Carex.


Dieses Jahr ist ja das Jahr der Carex (Seggen). 
Die Staudengärtner haben das so beschlossen. Es gibt aber auch wirklich wunderschöne Arten davon. Ich werde sicher ein paar davon in die neuen Schattenbeete pflanzen. Denn sie sind das ganze Jahr über attraktiv - und ganz besonders im verschneiten Garten.


.... und natürlich die neue Zufahrt. Diesmal von der anderen Seite (also von der Garage aus). Ich liebe meine Platten und es ist wirklich einfach, hier Schnee zu schippen. Wir haben auch unser Tor bekommen:



Ich finde diesen Winter ja sensationell und ich hoffe, Ihr könnt noch Schneebilder sehen  :-)


Ein verschneiter Garten kann so schön sein! Immergrüne, Gräser und Gartenmöbel sorgen auch im Winter für einen attraktiven Anblick


Viele Grüße von Renate





.


Kommentare:

  1. Und ob ich noch Schneebilder sehen kann Renate :-))) her damit :-))) denn wir haben hier keinen Winter...mal Schneeregen und das taut ja sofort weg,also nur Matsch:-)) So wie auf deinen Fotos sollte der Winter sein..einfach herrlich schaut der Garten dann aus.Allerdings muss ich sagen,dass wir heute fast den ganzen Tag Sonne hatten..ich habe sie genossen und dienstlich lange Spaziergänge mit meinen zu betreuenden gemacht...das tat nach dem vielen grauen Tagen hier einfach nur gut :-)).Ich möchte mich auch noch bei dir für deinen netten Kommentar bedanken...schön, dass doch viele meine Einstellung zur offenen Gartenpforte verstehen konnten ! Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    da bei uns bislang nur einmal etwas Schnee lag, kann ich mich an Deinen Bildern einfach
    nicht sattsehen. Es ist doch faszinierend, was ein Wintergarten alles so hergibt.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ein phantastisches Licht hast Du da erwischt.
    So liebe ich den Winter. Ganz tolle Bilder, Renate.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    angucken mag ich die Schneebilder auch sehr gern, zumal sie auch sehr schön geworden sind, aber bei mir möchte ich ihn nicht mehr haben, ich lechze nach Frühling!
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate, ich kann Schneebilder sehen, ja, und deine auch sehr gerne. So zauberhaft. Bei mir ist ja auch alles weiß und für die nächsten drei Tage ist wieder Putztag bei Frau Holle angesagt, so der Wetterbericht. Also, Tipp - ähm, ich zögere sehr, weil du ja ohnehin so traumhafte Fotos macht. Ich versuche dann so gut es geht mit dem Gegenlicht zu arbeiten. Hat bisher aber nur funktioniert, wenn die Sonne sehr tief stand. Aber ich bin mir sicher, das weißt du auch.
    Hab eine wundervolle Zeit und genieße dieses wunderschöne Weiß
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Fototipps zu Schneebildern kann ich Dir leider kaum geben, denn dazu fehlt mir einfach die Übung. Hier muss ich nehmen, was überhaupt mal kommt ;-( Oftmals ist es dann auch leider recht grau oder schon zu dunkel. Aber ich liebe solche sonnigen Schneebilder wie Du sie hier zeigst!

    Zu Seggen habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis. Ich finde sie als nahezu immergrüne Bepflanzung herrlich. Aber ich habe damals für meinen weißen Vorgarten wohl als erste Seggenpflanze eine recht wuchsfreudige erwischt. Die hat mit innerhalb weniger Jahre den ganzen Vorgarten durchseucht. Die werde ich dort wohl nie mehr ausrotten können - es sei denn ein Bagger rückt im Vorgarten an …
    Und dann waren wir auch noch so 'clever' eine Variante bei uns im Garten in die Sumpfzone zu pflanzen. Die macht mir nun auch reichlich Ärger & Arbeit.
    Und ein paar Kinder der Segge aus meinem Vorgarten hatten wir beim Teichbau 2000 in das Metallbecken gesetzt und jahrelang dort wuchern lassen. Da musste ich später mit der Säge dran, um die Segge irgendwie in tragbare Stücke zu bekommen. Die war nämlich binnen weniger Jahre zu einem fast 2qm großen Wasserteppich geworden :-((
    Allerdings die wunderschöne Morgenstern-Segge am Teichrand macht immer noch mehr Freude als Ärger. Ansonsten bevorzuge ich jetzt allerdings Wald- oder Schnee-Marbel. Der lässt sich notfalls besser zupfen oder auch mal gut ausbuddeln.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön liebe Renate! Was für eine tolle Lichtstimmung :-)
    Grüess und en schöne Tag
    Pascale

    AntwortenLöschen
  8. Ha, bei dir ist die Sonne also geblieben, da wirken die Schneebilder gleich doppelt schön. Ich musste leider bei Bewölkung fotografieren, und bisher hätte sich die Gelegenheit bei Sonnenschein zu fotografieren auch immer noch nicht ergeben.
    Die Nieswurz ist ein echter Dauerblüher. Meine zumindest, blüht inzwischen seit letztem Vorfrühling ohne Pause. Eigentlich müsste ich sie großflächiger anpflanzen. Mal sehen, wann ich erste Sämlinge entdecke...

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für zauberhaft schöne Bilder - DANKE ! Und Euer Tor finde ich ganz wunder-wunderschön :-)
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate, wunderbare Bilder!
    Ja, ich kann noch Schneebilder sehen. Ich liebe den Schnee und von mir aus kann er gerne noch bis März bleiben.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Wir haben im Moment so viel Schnee, dass von den Pflanzen nichts mehr zu sehen ist. Selbst der große Rhododendron ist fast verschwunden. Mir gefallen Deine Schneebilder jedenfalls sehr gut.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. *Freu* - ich dachte schon, Ihr könnt keine Winterbilder mehr sehen!
    Vielen Dank für Eure lieben Kommentare!

    Einen schönen Winter wünscht
    Renate

    AntwortenLöschen
  13. Oh deine Wintergartenbilder sind ein Traum !!!!!
    So viel Schnee gab es bei uns schon lange nicht mehr. Aber dieser Tage als ich für einen Post alte Fotos suchte, fand ich auch wieder unsere Iglubilder. kaum zu glauben, aber es sind auch schon fast zwanzig Jahre her, als wir dies hinterm Haus bauen konnten.
    :O)

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst