Dienstag, 7. April 2015

Zuckererbsen / Zuckerschoten






Aussaat und Pflege von Zuckererbsen / Zuckerschoten



Ab Mitte März kann man Zuckererbsen säen.
Ich säe Anfang/Mitte April. Da ist es dann meist nicht mehr zu kalt. Für Notfälle habe ich immer Vlies parat.

Sie lieben es kühl, aber nicht frostig. Der Boden sollte ca. 8-10°C erreicht haben. 
Ganz im Gegensatz zu Bohnen. Die lieben es warm und dürfen erst nach den letzten Frösten ins Freie.




Saatgut:  

- Ambrosia (Bingenheimer - Bio-Saatgut) - eine Mittelfrühe Sorte, ertragreich, 70 cm hoch
- Sugar Bon - süß, 60 cm hoch

Kleinwüchsige Erbsen kann man früher ernten als hohe Sorten.
Nächstes Jahr werde ich die

- Rembrandt (Bio-Saatgut) ausprobieren. Sie wird 150 cm hoch und soll besonders süße Schoten haben.

ab Mitte März ist eine Aussaat im Frühbeet mit Vliesabdeckung möglich
oder ab Mitte April ins Freiland (und nur gelegentlich Vlies, wenn es sehr kalt wird).


Aussaat

Wir säen sie in Reihen ab Mitte April bis Mitte Mai.
Ich weiche das Saatgut vorher über Nacht ein.

Saattiefe 4-5 cm
Abstand ca. 40 cm von Reihe zu Reihe und innerhalb der Reihe ca. 3 cm (ausdünnen)
Keimdauer: 8-14 Tage
Kulturdauer: ca. 3 Monate ab Aussaat



Mischkultur: Salat, Kohl, Möhren, Radies, Rote Rüben (und in meinem Fall Tagetes).
Ich pflanze gerne Ende Mai Rote Bete (Rote Rüben) daneben. Wenn die Erbsen dann Ende Juni gerodet werden, ist genug Platz für die Beten.

Nur alle 3, besser 5 Jahr am selben Platz anbauen, um Krankheiten zu vermeiden.
Notfalls für ein paar Jahre in Töpfen anbauen (geht auch am Balkon gut).



Standort

Frühbeet ist nicht nötig (es war nur grad eben Platz darin neben Spinat und frühen Salaten), aber manchmal sehr praktisch. Falls es kalt wird, brauche ich einfach nur den Deckel auflegen. 

Der Boden sollte locker und kalkhaltig sein. Nicht frisch gedüngt. Ein bischen Kompost (ca. 3 l / qm) - mehr braucht es nicht.
Zuckererbsen sind Stickstoffsammler (Familie Leguminosae).
Gut nach Kohl.
Für sehr warmen, eher trockenen, mageren Standort auch noch geeignet.


Rankhilfe

Rankhilfe dagegen ist nötig - in unserem Fall ca. 70 cm hoch.
Es gibt aber noch deutlich höher wachsende Zuckerschoten, also nachschauen, wie hoch Eure Sorte werden kann.
Bei mir ist es aus Ästen wie oben (die lagen grad rum). Im Bild ganz oben sieht man, dass die Äste komplett berankt sind.
Das Rankgerüst sollte deshalb stabil sein. 
Ich bringe es an, sobald die Erbsen ca. 10 cm hoch sind.




Pflege

Anhäufeln, sobald sie ca. 15 cm hoch sind.
Man braucht meist nur ganz am Anfang wässern.

Ernte

Roh direkt in den Mund, in den Salat oder gedünstet als Beilage und natürlich für Asia-Gerichte.

Alles über unseren Gemüsegarten im März findet Ihr *hier Gemüsegarten im März*

Alles über unseren Gemüsegarten im April findet Ihr *hier Gemüsegarten im April*





Viele Grüße
Renate






.