Dienstag, 18. November 2014

Licht im Garten










Es werde Licht 


Es wird schon so früh dunkel, dass wir zum Abendessen bereits vor der dunklen Fensterscheibe sitzen. Dann schalte ich schnell das Licht im Garten an, damit der Blick nach draussen nicht gar so düster ist.


Ich hab´ dann mal zum Vergleich den Blick von meinem Lieblingssitzplatz im Esszimmer fotografiert. Also ziemlich genau wenigstens. Ohne und mit Beleuchtung. 

Also ehrlich - ohne Licht fehlt mir was.

Wir haben die Beleuchtung vor ein paar Jahren eingebaut und dazu überwiegend ganz günstige Lampen für ca. 20,-- Euro das Stück verwendet (Nautilus zum Stecken). Seit 4 Jahren funktionieren diese billigen Lampen einwandfrei. Also von mir eine klare Empfehlung.


Wie man auf den Bilder sieht, beleuchten wir nur sehr sanft und mit wenigen Lampen. Mehr ist auch nicht nötig und auch wenn das auch eine Stromvergeudung ist ... meiner Seele tut es soooo gut.
Wenn / falls es bald schneit, ist es mit der Beleuchtung einfach nur ein Traum.
Dafür sparen wir uns die Weihnachtslichter - damit das schlechte Gewissen ein bisschen beruhigt ist.





Viele Grüße von Renate





P.S. falls sich jemand genauer für Licht im Garten informieren möchte - *klick* hier habe ich mich ausführlich darüber ausgelassen - incl. Plan und Lampen




.