Dienstag, 18. November 2014

Licht im Garten










Es werde Licht 


Es wird schon so früh dunkel, dass wir zum Abendessen bereits vor der dunklen Fensterscheibe sitzen. Dann schalte ich schnell das Licht im Garten an, damit der Blick nach draussen nicht gar so düster ist.


Ich hab´ dann mal zum Vergleich den Blick von meinem Lieblingssitzplatz im Esszimmer fotografiert. Also ziemlich genau wenigstens. Ohne und mit Beleuchtung. 

Also ehrlich - ohne Licht fehlt mir was.

Wir haben die Beleuchtung vor ein paar Jahren eingebaut und dazu überwiegend ganz günstige Lampen für ca. 20,-- Euro das Stück verwendet (Nautilus zum Stecken). Seit 4 Jahren funktionieren diese billigen Lampen einwandfrei. Also von mir eine klare Empfehlung.


Wie man auf den Bilder sieht, beleuchten wir nur sehr sanft und mit wenigen Lampen. Mehr ist auch nicht nötig und auch wenn das auch eine Stromvergeudung ist ... meiner Seele tut es soooo gut.
Wenn / falls es bald schneit, ist es mit der Beleuchtung einfach nur ein Traum.
Dafür sparen wir uns die Weihnachtslichter - damit das schlechte Gewissen ein bisschen beruhigt ist.





Viele Grüße von Renate





P.S. falls sich jemand genauer für Licht im Garten informieren möchte - *klick* hier habe ich mich ausführlich darüber ausgelassen - incl. Plan und Lampen




.

Kommentare:

  1. Von dieser Seite habe ich es noch gar nicht beleuchtet: Licht im Garten für den Blick nach draußen. Das ist wirklich wunderbar und ihr habt das Licht toll dosiert.
    Großes Lob!

    Lieben Gruß
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate,
    Licht macht eine schöne Stimmung im dunklen Garten zu dieser Jahreszeit, besonders auch zur "blauen Stunde",
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    ja, es ist wundervoll, mit ein paar Lichtpunkten Akzente zu setzen. Du hast es Perfektioniert! Sie wundervoll und heimelig aus. Leider auch kein Tipp, aber wenn du einen bekommst, bitte posten!!! Danke!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Im Riedgarten haben wir diese LED-Fluter von Pearl seit einem Jahr im Betrieb. Bisher ohne Probleme trotz des günstigen Preises. Und das Stromverbrauchs-Gewissen hat sich wieder beruhigt.
    http://www.pearl.de/a-NX6544-3321.shtml?vid=917&wa_id=40&wa_num=4361&utm_source=googleps&utm_medium=cpc&gclid=CjwKEAiAnLGjBRCk_I-y_4iAmB0SJADGjWWzRap21yNjtgA-t2PZY8HT88dPNVAw1I4UMdk3tdMNpBoCuPPw_wcB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... danke für den Tipp! Wir haben ihn am Arbeitsplatz, für den Rest unseres kleinen Gartens wäre er zu hell und stark. Für einen großen Garten unter einem großen Baum könnte ich es mir schon vorstellen.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  5. Super mit ist so....oo schön! Wir wohnen im 2. Stock aber dennoch wäre ein wenig Beleuchtung bei ins auch romantisch. Du hast mich inspiriert, danke
    herzliches Grüsschen Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Ist bei uns leider nicht möglich, da wir sonst auf dem Präsentierteller sitzen würden ;-) Unser Haus hat von allen Seiten freien Einblick. Sonst finde ich die Idee aber sehr schön, drinnen zu sitzen, wenn es draußen beleuchtet ist und den Anblick zu genießen. Es gibt auch warmweiße, sogar gelbliche LEDs - nur kann ich jetzt keine Marken oder Firmennamen benennen. Werde aber mal drauf achten, wenn mir wieder was begegnet. An unserer Terrasse haben wir einen Bewegungsmelder und nachts eh das Licht eingeschaltet, da gehen leider Solarleuchten nicht und hinten im Garten hätten wir von Lampen selbst nichts, außer die Nachbarn und Passanten. Insofern gibts da bei uns kaum etwas.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate
    Auch ich mag das Licht im Garten sehr. Es strahlt so viel Wärme aus. Leider habe ich Dir auch keinen Tipp.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Um das Licht im Garten kümmern wir uns nächstes Jahr, ein bisschen überlebte haben wir auch schon. Du hast das Licht jedenfalls perfekt eingesetzt.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hmm, hier tritt auch das Problem auf, daß, wenn ich einen Link wie z.B. "Riedgarten" anklicke, ich mit Linkwithin weitergeleitet werde - sollte eigentlich nicht sein! Bei mir habe ich dieses Gadget jetzt herausgenommen. War vorher nicht so mit der Weiterleitung. Da kann sich auch ein Trojaner o.ä. eingeklinkt haben, das funktioniert auch über Blogs.

    Liebe Grüße und komm gut und gesund ins Neue Jahr, liebe Renate!
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Vielleicht noch als Zusatz, ich benutzte gerade den IE!

    AntwortenLöschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst