Donnerstag, 4. Februar 2016

Pflanzen für schattige Plaetze unter Gehoelzen im Garten - Leberbluemchen (Hepatica)



Leberblümchen - Hepatica nobilis


Die beste Zeit zum verpflanzen von Leberblümchen ist während der Blütezeit - also jetzt Februar bis März.






Kaufen kann man sie im Internet oder in Gartencentern.
Aus der freien Natur entnehmen ist streng verboten - aber das brauche ich ja nicht zu sagen. Sie stehen unter Schutz.

Sie mögen kalkhaltigen Boden, der im Sommer gerne sehr trocken sein darf und im Winter eher feucht.
Ideal also an schattigen Stellen und Bäumen. 




Der beste Platz im Garten für die Leberblümchen

In der freien Natur wachsen Leberblümchen am Liebsten in Buchenwälder - genau da, wo sonst fast keine Blumen überleben können.


Dort ist es im Sommer trocken und dunkel - sehr schwierig für die meisten Pflanzen. Im Winter dagegen ist es hell und meist feucht. Das lieben die Hepatica - gut feucht braucht es aber nur im Winter sein. 
Im Frühling ist es dort auch noch recht sonnig, da die Laubgehölze erst später austreiben.
Ideal also für unsere schwierigsten Plätze im Garten, im dunklen Schatten unter Buchen!




Man findet sie in unseren Laubwäldern neben Flüssen oft an feuchten Hängen. Die Bilder habe ich an der Mangfall aufgenommen.
Sie lieben unseren kalkhaltigen Boden.



TippPflanzung unter vielen Laubgehölzen und sogar Buchen!
Im Sommer darf es trocken sein, im Winter sollte es dort aber feucht sein.
Pflanzung am Besten während der Blüte.

Sie leben gerne in Gesellschaft mit dem Buschwindröschen - Anemone
nemorosa - eine sehr zarte, frühlingshafte Kombination!




Es gibt mittlerweile viele verschiedene Gartenformen, von weiss über rosa, rot bis blau, halbgefüllt, gefüllt und einfach.
Neben H. nobilis findet man auch H. transsylvanica im Angebot.
Ich persönlich finde die Wildform ausgesprochen charmant und habe mir deshalb ein paar dieser zarten Schönheiten bestellt.




Lieferanten und Bezugsquellen
In vielen Gartencentern kann man sie grade kaufen oder noch besser direkt in einer guten Staudengärtnerei wie bei uns hier z.B. extragruen (vorher anrufen, ob sie grad was da haben)

online: bei der Staudengärtnerei Gaissmayer im Shop und auch Stauden Stade führt sie: http://www.stauden-stade.de/shop-einzelartikel.cfm?id=1338


Leberblümchen können am natürlichen Standort in großen Mengen auftreten - trotzdem gehören sie zu den gefährdeten Arten.
Sie enthalten reizende Inhaltsstoffe und sind giftig und werden auch in der Medizin verwendet.



Bei uns im Garten wachsen die Schneeglöckchen und Christrosen, die Crocus spitzen auch schon aus der Erde - der Frühling ist also nicht mehr weit!


Herzliche Grüße von Renate



weitere Pflanzen für schattige Plätze unter Bäumen finden Sie hier: Cyclamen coum

Pflanzplanung für schattige Plätze finden Sie hier: Stauden für den Gehölzrand





Autor und copyright: Renate Waas, Landschaftsarchitektin München


.