Freitag, 22. Juni 2012

Ramblerrose Bobby James

Die Idee, eine Ramblerrose in ein immergrünes Gehölz zu pflanzen, habe ich aus England mitgebracht.

Als ich diese Scheinzypresse sinnend begutachtete, fiel mir zum Glück diese Idee wieder ein.
Also habe ich vor ein paar Jahren die Ramblerrose Bobby James dicht neben die alte Scheinzypresse (Chamaecyparis) gepflanzt.
Jeden neuen Trieb habe ich in der Mitte der Zypresse mit dem Besen nach oben geschubst.
Letztes Jahr schauten ein paar zaghafte Blüten oben raus, dieses Jahr sieht es schon etwas üppiger aus.
Aber nächstes Jahr ist das bestimmt eine weiße Wolke.
Die Zypresse schirmt die Bushaltestelle ab - deshalb muss sie unbedingt bleiben. Jetzt mit der Rose dazu kann ich ganz gut damit leben.


Viele Grüße von Renate
www.renate-waas.de


P.S.
für Vögel ist das natürlich auch sehr gut, da die Nester jetzt durch die vielen Stacheln viel besser geschützt sind.
In der Scheinzypresse nisten vor allem die Amseln sehr gerne.


.