Dienstag, 26. Juni 2012

Staudenbeet im Juni

Das Staudenbeet im Sommer 

heute morgen so gegen 6.30 ...
Ich musste früh raus und bis der Kaffee fertig war, bin ich noch kurz in den Garten, um dieses Foto zu machen. Das Licht war grad so schön.

Viele Grüße und einen 
wunderschönen Sommertag 
von Renate


P.S.
... ich habe grad mit Photoshop ein wenig gespielt. Im Beet links ist eine kleine Lücke zu bepflanzen, weil die gelben Fackellilien verschwunden sind, die ich dort die letzten Jahre hatte. Ich habe ein paar Eremurus hinkopiert und siehe da, das Beet sieht gleich wieder harmonischer aus. Da werde ich also im Herbst Steppenkerzen ergänzen, damit das folgende manipulierte Bild nächstes Jahr Realität wird:
... eine moderne Photoshop - Pflanzplanung *lach*, aber sieht doch wirklich besser aus. 
Nur vorsichtshalber - ich stelle hier keine manipulierten Bilder ein, ohne es extra zu erwähnen...




.

Kommentare:

  1. Es sieht alles sooooo schön aus. Die Steppenkerzen begeistern mich total, wenn sie aber so Hätschelkinder sind, dann wird das leider nix mit uns....
    Ist das links eine Felsenbirne? Unsere sind gerade reif und werden von Vögeln und Kindern gleichermassen geerntet!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... aber nein liebe Carmen, das sind keine Hätschelkinder :-) - sowas habe ich nicht im Garten.
      Sie mögen trockene Füße - also beim Einpflanzen Kies unter die Wurzeln, dann ist es gut. Insgesamt lieben sie es sonnig und warm.
      Ja - links ist unsere Felsenbirne und wird auch bei uns heiß geliebt von Amseln, Männern und mir.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  2. Es sieht einfach traumhaft aus. Ich glaube auf weihnachten brauche ich auch den photoshop um die beete so toll planen zu können. Bisher geht noch alles auf papier: foto - schwarz weiss ausdrucken - einzeichnen - radieren - nachbessern - kaufen oder teilen nd pflanzen...
    Unsere felsenbirne schafft es heuer nur in die vögelbäuche, ich hatte bisher einfach zu wenig zeit zum errnten. Schade.
    Liebe grüsse pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein ganzes Beet würde ich nicht so planen wollen - aber ein vorhandenes Beet verbessern klappt ganz gut.
      Bisher plane ich auch alle Beet am Papier und mit vielen, vielen Listen.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  3. Hallo Renate!
    Das Beet ist traumhaft. Und du hast recht - links fehlen die Eremurus noch!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da sind alle Kniphofia im letzten Winter kaputt gegangen. Ich werde dafür jetzt Eremurus pflanzen und die Tage gleich bestellen. Einen Stock habe ich grad schon gesteckt, damit ich die Stelle dann auch finde.
      Viele Grüße von Renate

      Löschen
  4. Wunderschöne Oase! =)

    Lieben Gruß von Bina

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Beet........und schönes Suchbild :-)) Ich stand gerade auf dem Schlauch und es dauerte einen Moment bis ich das eingefügte Teil gefunden hatte.
    Mit photoshop vorplanen ist aber eine geniale Idee.Vielleicht kann ich mich da mal mit dem Programm anfreunden :-))
    schönen Tag noch
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,
    die Idee ist doch genial, manchmal kann man sich nicht so gut vorstellen wie etwas aussieht. Einfach ein bißchen fotoshoppen und man sieht, wie es sein könnte!
    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate, ein wundervolles Beet und ich bin neidisch, das du das morgens um diese Zeit erleben kannst. Eh ich im Garten bin ist es frühestens um 8.00 Uhr, zu spät für morgendliches Licht. Super Idee mit Photoshop dein Beet zu perfektionieren. Liebe Grüße und danke für deinen lieben Kommentar Annette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate, so ein perfektes Beet hätte ich auch gerne. Mein Blumenbeet sieht in voller Ansicht leider nicht so harmonisch aus, alles wächst bunt und wild durch die Gegend.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. So sieht man wenigsten, wie es aussehen könnte. Ich habe zwar kein Photoshop, doch ich habe mal meinen ganzen Vorgarten mit PowerPoint so geplant und setze ihn gerade danach um. LG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe renate
    Ich bin gerade am blumenzwiebeln bestellen. Ein sicheres zeichen, dass der herbst nicht mehr weit ist ist.
    Nun habe ich eine frage zu deinen eremurus (sie faszinieren mich). Gibt es pro wurzel 1 blütenstand oder sind die gruppen bei dir jeweils aus einer wurzel entstnaden?
    Danke für deine hilfe.
    Grüess pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... mit etwas Glück und guter Qualität blühen sie schon im ersten Jahr. Im 2. kommen dann auch mal mehrere Blüten pro Wurzel (bei mir).
      Viele Grüße von Renate

      Löschen



... ich freue mich sehr, dass Du Dir Zeit für ein paar Worte nimmst